Allerliebste Astrid – Eine Hommage an Astrid Lindgren

Am 14. November hätte Astrid Lindgren ihren Geburtstag gefeiert. Ihr zu Ehren bringe ich diese Woche ein kleines Kinderbuch-Special. In den Artikeln der Woche wird sich alles um die Bücher der bekannten und vor allem sehr beliebten Kinderbuchautorin drehen. Jeder kennt Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter oder die Kinder aus Bullerbü. Mehr als 100 Bücher sind von ihr erschienen, die es in über 90 Sprachen zu lesen gibt. Heute möchte ich euch ein paar ihrer Werke vorstellen, die vielleicht nicht jedem geläufig sind, aber dennoch wunderschön und einfach zauberhaft sind.

Tomte Tummetott

Tomte Tummetott CoverSeit vielen hundert Jahren schon lebt der Wichtel Tomte Tummetott in einem im Wald versteckten Bauernhof. Dort wacht er jede Nacht über all die Tiere und Menschen, die dort leben. In den einsamen, bitterkalten und langen Winternächten, erzählt er den Tieren vom nahenden Frühling und hat für jeden ein liebes Wort. Nie hat ihn einer zu Gesicht bekommen, doch jeder weiß, dass es ihn gibt. Denn am Morgen findet man seine winzigen Fußstapfen im Schnee. (Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre, Oetinger Verlag)

Das wunderschöne Wintermärchen könnt ihr hier bestellen.*

Polly hilft der Grossmutter

Polly CoverPolly ist sieben und lebt zusammen mit ihrer Großmutter in einem Haus. Ausgerechnet kurz vor Weihnachten bricht sich die Großmutter das Bein. Dabei wollte sie auf dem Markt die selbstgemachten Bonbons verkaufen. Das Oma über Weihnachten ins Krankenhaus muss, kommt für Polly überhaupt nicht in Frage. Das kleine Mädchen hat schon eine Lösung parat: Die Großmutter bleibt im Bett und Polly übernimmt sämtliche Weihnachtsvorbereitungen und den Marktverkauf. Am Ende wird es für beide ein wundervolles Weihnachtsfest. (Altersempfehlung: 4 bis 5 Jahre, Oetinger Verlag)

Hier bestellt ihr die tolle Geschichte von der kleinen Polly.*

Nein, ich will noch nicht ins Bett!

Nein ich will noch nicht ins Bett CoverDer 5-jährige Lasse will abends einfach nicht ins Bett und schlafen. Er hat einfach noch so viel, dass er erledigen muss. Deshalb gibt es immer wieder Streit mit Mama. Aber Tante Lotte, die über ihnen wohnt, hat eine Idee. Sie hat eine Zauberbrille, mit der Lasse ganz weit sehen kann. So erfährt er, dass auch die Tierkinder wie die kleinen Bären, Mäuschen und Häschen im Wald schlafen gehen. Nun weiß Lasse, dass er nicht das einzige Kind ist, da abends ins Bett muss und geht ohne Theater schlafen. (Altersempfehlung: 5 bis 7 Jahre, Oetinger Verlag)

Einen Blick durch die Zauberbrille, den bekommt ihr hier.*

 

Madita

Madita CoverIn Schweden in Birkenlund in einem großen roten Haus, unten am Fluss, da wachsen Madita und ihre kleine Schwester Lisabet auf. Eigentlich heißt Madita ja Margareta, aber so wird sie nur genannt, wenn sie etwas angestellt hat. Und das ist leider ziemlich oft, denn sie hat viele verrückte Ideen und Streiche im Kopf. Madita möchte so gern lieb und brav sein wie Lisabet, aber gelingen tut ihr das nicht wirklich. Ob mit Abbe, der rothaarigen Lause-Mia, dem Kringelbäcker oder dem Fliegerbaron – bei Madita gibt es jeden Tag ein neues Abenteuer. (Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre, Oetinger Verlag)

Die lustigen Abenteuer von Madita gibt es hier als Gesamtausgabe.*

 

Nils Karlsson-Däumling

Nils Karlsson Däumling CoverBertil ist oft den ganzen Tag allein zu Hause, weil Mama und Papa viel arbeiten müssen. Allein zu sein, ist ganz schön langweilig für einen fünf Jahre alten Jungen. Eines Tages taucht ein kleiner Junge – so groß wie ein Daumen – unter seinem Bett auf. Nils Karlsson-Däumling ist gerade in das Mausloch darunter eingezogen. Die beiden freunden sich an und mit dem Zauberwort „Killevipps“ wird Bertil genauso winzig wie Nils. Für Bertil eröffnen sich ganz neue und ungeahnte Dimensionen. (Altersempfehlung: 4 bis 7 Jahre, Oetinger Verlag)

Wollt ihr Nils Karlsson-Däumling kennenlernen? Hier entlang.*

 

Astrid Lindgren hat einmal gesagt: „Ja, das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer. Für mich begann es, als ich zum ersten Mal ein eigenes Buch bekam und mich da hineinschnupperte. In diesem Augenblick erwachte mein Lesehunger, und ein besseres Geschenk hat das Leben mir nicht beschert.“. Dem kann ich mich nur anschließen. Viele Geschichten von Astrid Lindgren haben meine Kindheit geprägt und ich freue mich, dass ihre Bücher auch noch heute Kinder auf der ganzen Welt erfreuen und zum Träumen anregen.

Eure Janet

Bildquellen:
Alle Bilder © Oetinger Verlag

4 thoughts on “Allerliebste Astrid – Eine Hommage an Astrid Lindgren

  • 10. November 2015 at 14:28
    Permalink

    Die Klassiker von Astrid Lindgren sind ja nicht umsonst Klassiker. Es ist jedoch toll, dass du zeigst, dass sie noch mehr geschaffen hat. Auf Lasse verzichte ich, der bringt meine Tochter nur auf Ideen. Aber ich bin auf Nils gespannt, den kannte ich noch gar nicht. Vielleicht, weil ich den Karlsson vom Dach so furchtbar egoistisch finde und eine Verbindung sah… jetzt bekommt Nils eine Chance.
    Viele Grüße Anne

    Reply
    • Janet
      10. November 2015 at 14:35
      Permalink

      Liebe Anne,
      es wird diese Woche nur um Bücher von Astrid Lindgren gehen, dass heißt, es folgen noch zwei weitere Blogbeiträge mit Büchern von ihr auf Kinderbuchlesen.de. Natürlich finden dann auch die Klassiker ihre Aufmerksamkeit hier, die habe ich nicht außer Acht gelassen. Aber ich wollte gern damit beginnen, dass sie einfach so vielfältig und so viele großartige Bücher geschrieben hat, die es ebenfalls wert sind, gelesen zu werden. Es freut mich zu hören, dass Nils ein neues zu Hause bei Euch finden wird :-)
      Liebe Grüße
      Janet

      Reply
  • 10. November 2015 at 1:50
    Permalink

    Ich liebe alle Astrid Lindgren Bücher, aber Ronja die Raeubertochter hat mich so begeistert, das ich meine Tochter Ronja genannt habe. Eine einzigartige Schriftstellerin.

    Reply
    • Janet
      10. November 2015 at 8:47
      Permalink

      Liebe Stefanie,
      das ist aber auch ein schöner Name und ein wirklich tolles und starkes Mädchen :-) Die besten Voraussetzungen für Deine Tochter!
      Liebe Grüße
      Janet

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen