Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde

Wunderschöne Kinderbuchklassiker von James Krüss in einem Sammelband. Seit bereits über 50 Jahren tuckelt die kleine Eisenbahn Henriette, fliegt der rote Doppeldecker und brummt der blaue Autobus durch die Kinderzimmer. In „Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde“ gibt es vier Bilderbuch-Geschichten von James Krüss: „Henriette Bimmelbahn“, „Der kleine Doppeldecker“, „Die ganz besonders nette Straßenbahn“ und „Der blaue Autobus“.

Henriette Bimmelbahn

Henriette heißt die nette, alte kleine Bimmelbahn. Henriette, Henriette fuhr noch nie nach Plan. Nein, Henriette Bimmelbahn hat keine Eile. Schon gar nicht an heißen Sommertagen. Sie wartet am Bahnhof bis alle Kinder in ihren Abteilen sitzen. Erst dann rattert, knattert, ruckelt und zuckelt sie los. Es geht über Wiesen und Weiden. So fährt Henriette übers Land und liefert in den Dörfern die Kinder wieder ab. Dort warten schon die Omas und die Opas und freuen sich über den Besuch der Enkelkinder.

Henriette Bimmelbahn Bild
© Boje

Der kleine Doppeldecker

Vor langer Zeit flog der kleine Doppeldecker „Clipperstorch“ die Post von Großenhain nach Neustadt-Ost. Doch nun steht er nur noch im Schuppen rum. Das findet er so langweilig, dass er sich losmacht und auf einen kleinen Flug startet. Geflogen ist er schon lang nicht mehr, das muss er erst einmal üben. Aber Stück für Stück zieht er seine Kreise und schwebt am Himmel. Das sehen auch die Großenhainer und freuen sich, den kleinen Doppeldecker wieder zu sehen. So sehr, dass sie ihn wieder zum Postflugzeug machen.

Der kleine Doppeldecker Bild
© Boje

Die ganz besonders nette Straßenbahn

In einer großen Stadt fährt die Straßenbahn tagein und tagaus durch die Straßen. Immer wieder den gleichen Kreis. Doch an einem Tag fährt sie einfach anders. Sie möchte gerne mal im Grünen auf dem Land und zwischen den Bäumen sein. So rattert sie auf einem stillgelegten Gleis einfach ohne bestimmtes Ziel geradeaus. Unterwegs trifft sie auf einen Hund, eine Katze, einen Esel und einen Hahn und nimmt sie mit zu einem Gasthaus im Wald. Hier sind Kinder auf einem Ausflug und freuen sich über das Märchenspiel der vier Tiere. Am Abend geht es für alle in der netten Straßenbahn zurück. Die dann wieder ihre übliche Strecke fährt, aber immer wieder gern an ihren Ausflug denkt.

Die ganz besonders nette Straßenbahn Bild
© Boje

Der blaue Autobus

Durch die Innenstadt rumpelt und pumpelt der blaue Autobus. Plötzlich bleibt er stehen und hupt ganz laut. Warum? Der Pudel Ottokar steht einfach auf der Straße und bellt den blauen Autobus an. Der Fahrer versucht auszuweichen, aber der Hund tobt mitten auf der Straße immer weiter um den Bus herum. Die Anwohner und Fußgänger sind starr vor Schreck. Wo ist denn nur das Herrchen von Ottokar? Warum ruft denn keiner den Pudel zurück? Im letzten Augenblick kommt zum Glück Ottokars Besitzer und bedankt sich herzlich beim blauen Autobus, dass er so vorsichtig gewesen ist.

Der blaue Autobus Bild
© Boje

Ein kleiner Bilderbuchschatz

1958 erschien im Herbst-Programm des Boje-Verlages das Bilderbuch der kleinen „Henriette Bimmelbahn“* von James Krüss und Lisl Stich. Die kleine freundliche Eisenbahn, die am liebsten nur das tut, was sie gern mag, hat in über 50 Jahren viele Kinderzimmer erobert. Auch wenn die Illustrationen den Charme der 1950er/1960er versprühen, sie sind dennoch einfach zeitlos schön und kindgerecht. Durch die eingängigen Reime ist das Buch „Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde“* schon für die Kleinen ab 2 Jahren zu empfehlen.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: James Krüss
Illustration: Lisl Stich
Verlag: Boje
Erscheinungsjahr: 2. Februar 2009
Altersempfehlung: ab 2 Jahren
ISBN: 978-3-4148-2222-2
Bildquelle: © Boje

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Ein Gedanke zu „Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen