Pfeffer, Minze und die Schule

Der allererste Schultag – ein ganz schön großer Schritt für kleine Leute. Wie wird es wohl sein? Ist die neue Lehrerin oder der neue Lehrer auch nett? Für Kindergartenkinder ist das Thema Einschulung oft mit gemischten Gefühlen verbunden. Einerseits ist das Kind stolz, schon so groß zu sein. Doch weiß es eigentlich nicht so recht, was es in der Schule erwartet. Die ehemalige Grundschullehrerin Irmgard Kramer nimmt sich den Sorgen von Vorschülern in „Pfeffer, Minze und die Schule“ liebevoll und lebensnah an…

Der erste Schultag

Es ist Sommer und Pfeffer – eigentlich Nino – kommt bald in die Schule. Angst vor dem ersten Schultag? Die hat Pfeffer eigentlich nicht. Aber es ist immer besser auf Nummer sicher zu gehen. Er, sein bester Freund Olli und Nachbarskind Paula schleichen sich zur Schule, um herauszufinden, wer denn nun ihre neue Lehrerin wird. Denn Mama hat immer noch keinen Brief von der Schule bekommen. Und sie haben Glück. Vor der Schule sind einige Lehrer damit beschäftigt ihren Unterricht vorzubereiten und Material in das Gebäude zu bringen. Ob es die gefährlich aussehende Frau Hammerstein oder die elfengleiche Frau Kaminzki wird?

Nino mag Lina Kaminzki auf Anhieb so sehr, dass er sie Minze tauft. Die muss es sein und keine andere! Das finden auch Olli und Paula. Als sie dann hören, wie der Metzgermeister aus dem Ort der Minze anbietet bei ihm im Laden zu arbeiten, muss ein Schlachtplan her. Die Drei spionieren Lina Kaminzki und dem Metzger hinterher. Zufällig erfahren sie, dass auch Minze ganz schön Bammel vor ihrem ersten Schultag hat. Sie hat erst vor kurzem ihr Studium beendet und es wird ihre allererste Klasse sein, die sie unterrichtet. Werden die Kinder lieb sein und auf sie hören? Na klar denken sich Pfeffer, Olli und Paula und wollen ihr das schon vorher beweisen. Denn Angst vor der Schule braucht doch keiner haben oder?

Pfeffer, Minze und die Schule Bild

© Loewe

Vorlesespaß zum Thema Schulanfang

Warum soll nicht auch die Lehrerin oder der Lehrer Angst vor dem ersten Schultag haben? Denn eigentlich stimmt es ja, die Lehrkräfte wissen eben genauso wenig wie die Vorschüler, wie es denn nun sein wird. Sind die Schüler nett? Werden sie fleißig lernen? Die Idee von Autorin Irmgard Kramer auch einmal diese Perspektive aufzugreifen, finde ich sehr spannend. Nicht nur Kindergartenkinder haben viele Fragen vor dem Schulanfang. Mit „Pfeffer, Minze und die Schule“* ist ihr ein wunderbares, abenteuerliches und abenteuerliches Kinderbuch zum Thema Einschulung gelungen. Eine Geschichte zum Schmunzeln für Kinder und für ein unterhaltsames Vorlesen für Eltern. Eine kleine Vorbereitung in Form eines Buches? Ein schöner Ansatz, um über Gedanken und Gefühle zu sprechen.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Irmgard Kramer
Illustration: Petra Eimer
Verlag: Loewe
Erscheinungsjahr: 18. Januar 2016
Altersempfehlung: 5 bis 7 Jahre
ISBN: 978-3-7855-8258-9
Bildquelle: © Loewe

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

2 thoughts on “Pfeffer, Minze und die Schule

  • 25. Januar 2016 at 11:26
    Permalink

    Hallo Janet! Hab das Buch jetzt bestellt. Klingt nach einem Supereinstieg in die offizielle Vorschulzeit:-). Bin gespannt. Momentan kann ich gar nicht genug Büchernachschub besorgen, hoffentlich bleibt das Interesse so, wenn er in die Schule kommt.
    Falls du nochmal Klassiker bespricht : im Kindergarten wurde jetzt “der Wunderweltenbaum” von Enid Blyton gelesen, also der 1. Teil . Habe jetzt Teil 2 und 3 bestellt, weil mein Grosser mich verrückt gemacht hat und die Kindergärtnerin erzählte mir heute, dass sie Teil 1 jetzt schon zum zweiten Mal lesen, weil die Kinder es so lieben ( freuen sich auch schon, wenn ich die Fortsetzung habe). Ich kannte es gar nicht, obwohl ich früher selbst Enid Blyton gelesen habe.

    Reply
    • Janet
      25. Januar 2016 at 13:41
      Permalink

      Liebe Kerstin,
      oh das klingt toll. Das muss ich mir gleich mal ansehen!
      Danke für den tollen Hinweis :-)

      Ganz liebe Grüße
      Janet

      Reply

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen