10 kleine Miesepeter

Schmollen, grummeln, motzen oder schreien – wie gut, dass gegen Miesepetrigkeit ein Kraut gewachsen ist. Ähmm, ein Kinderbuch erschienen ist. In „10 kleine Miesepeter“ von Markus Reyhani und Constanze von Kitzing verwandeln sich 10 kleine Miesepeter von Seite zu Seite in kleine Sonnenscheine. Gute Laune herbeizaubern, ist gar nicht schwer…

10 kleine Miesepeter

Ein bockiges Zicklein, ein weinendes Schweinchen, ein verärgertes Nilpferd, ein schmollendes Kätzchen, ein störrischer Esel, ein grummelnde Eule, ein trotziges Füchslein, ein aufmüpfiges Äffchen, ein eigensinniges Mäuschen und ein dickköpfiges Bärchen: Das sind die 10 kleinen Miesepeter. Ob schlafen, spielen oder essen – es wird geschimpft, geschrien, gezankt, geknurrt und geflucht. Aber zum Glück ist schlechte Laune nicht ansteckend, denn…

10 kleine Miesepeter Bild 1
© FISCHER Sauerländer

„Zehn kleine Miesepeter wollten sich nicht freu’n, einer freute sich dann doch, da waren es noch neun. Neun kleine Miesepeter schmollten in der Nacht, einer träumte schon vom Mond, da schmollten nur noch acht. Acht kleine Miesepeter lärmten unzufrieden, einer fand den Rhythmus gut, da lärmten nur noch sieben…“.

10 kleine Miesepeter Bild 2
© FISCHER Sauerländer

Ein Gute-Laune-Buch

Autor Markus Reyhani und Illustratorin Constanze von Kitzing haben mit „10 kleine Miesepeter“* eine lustige und unterhaltsame Geschichte über die Gefühlswelt von Kindern geschrieben. Da kommt einem schon so einiges bekannt vor. Wer will denn auch schon gerne schlafen gehen, sich beim Essen benehmen oder sein Spielzeug teilen? Schon die kleinsten banalen Dinge, können kleine Kinder aus dem Konzept bringen. Aber schlechte Laune verschwindet auch wieder im Nu, nicht nur, wenn man gemeinsam lacht, singt, tanzt, spielt oder kuschelt, sondern auch, wenn man gemeinsam dieses kleine wundervolle Kinderbuch liest.

Ein kunterbuntes, stabiles Pappbilderbuch mit Reimen für Kinder ab 2 Jahre. So können es die Kleinsten selbst in die Hand nehmen und zusammen mit Mama und Papa anschauen, wie sich ein kleiner Miesepeter nach dem anderen verabschiedet. Die Bilder von Constanze von Kitzing veranschaulichen die verschiedensten Gefühle auf humorvolle Weise. Der eine oder andere amüsante Schmunzler auf Elternseite ist garantiert. Zudem lädt es zum Gespräch ein: Welches Tier hat denn nun keine schlechte Laune mehr? Woran erkennt man das? Wie fühlt sich denn das Tier? Und am Ende (des Buches) haben einfach alle gute Laune. Vor allem, aber Spaß!

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Markus Reyhani
Illustration: Constanze von Kitzing
Erscheinungsjahr: 28. Juli 2016
Verlag: FISCHER Sauerländer
Altersempfehlung: 2 bis 4 Jahre
ISBN: 978-3-7373-5381-6
Bildquelle: © FISCHER Sauerländer

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

2 Gedanken zu „10 kleine Miesepeter

  • 8. Mai 2019 um 7:50
    Permalink

    Wir lieben solche Bücher á la “Zehn kleine… – da waren es nur noch neun”. Das Pixi-Buch mit den Bären in diesem Stil ist bei uns das meist gelesene und wird auch nach Jahren noch gerne zur Hand genommen. Allerdings können wir es auswendig. ;-)
    LG
    Nele E.

    Antwort
    • 8. Mai 2019 um 10:31
      Permalink

      Liebe Nele,

      das klingt nach große Buchliebe. Wunderbar.
      Die Bücher von Constanze von Kitzing sind ganz doll und unbedingt einen Blick wert. Vielleicht läuft es euch ja mal in einer Buchhandlung über den Weg? Jedenfalls sehr empfehlenswert.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen