Brunooo! Eine diebische Dackelgeschichte

(Werbung) – Alles neu und anders! Irgendwie hat sich Marla das einfacher vorgestellt. Um nach ihrem Umzug neue Freunde zu finden, hat Marlas Mama sie bei einem Schreibkurs angemeldet. Nur worüber soll sie schreiben? Zum Glück gibt es ihren kleinen frechen Dackel Bruno. Ob fliegende Pfannkuchen, Leberwurstbeete oder Kuscheldeckenklau – seine Streiche sorgen zwar für jede Menge Ärger in der Nachbarschaft, aber auch für Schreibstoff: „Brunooo! Eine diebische Dackelgeschichte“…

Brunooo! Eine diebische Dackelgeschichte

Eine Geschichte. So schwer kann das doch nicht sein. Eine Geschichte über mich, Marla. Ein neunjähriges Mädchen, das in die langweiligste Kleinstadt der Welt gezogen ist. Um neue Freunde zu finden, hat Mama mich zu einem Ferienschreibkurs angemeldet. Ich versuche es, aber dazu brauche ich Ruhe. Doch das ist gar nicht so einfach. Ruhig ist es nicht einmal in meinem Geheimversteck hinter dem Gartenschuppen. Gerade regen sich unsere Nachbarin Frau Fratzke und der Postbote mal wieder lautstark über diesen fürchterlichen Köter auf.

© pünktchen Kinderbuchverlag

Damit meinen sie meinen Dackel: Brunooo! Der ist ein richtig liebes Kerlchen, nur leider furchtbar verfressen. Und ja, er hat eine Menge Unsinn im Kopf. Eigentlich sind seine Geschichten ziemlich lustig, wenn da nicht der ganze Ärger wäre. Er stibitzt Würstchen, gräbt im Nachbarsgarten die Beete um und verwechselt gern mal den Postboten mit einer Straßenlaterne. Sowas gehört ins Tierheim. Steht in diesem Brief der Anwaltskanzlei, den Mama bekommen hat. Bruno wird bezichtigt einem Kind ins Bein gebissen zu haben. Aber das würde Bruno niemals machen. Niemals. Die ganze Welt scheint sich gegen Bruno verschworen zu haben…

© pünktchen Kinderbuchverlag

Tierisches Lesevergnügen

Wau! Auf die Plätze fertig los: Mit „Brunooo! Eine diebische Dackelgeschichte“* hat Sandra Rodenkirchen einen kleinen, frechen, aber sooo! liebenswerten Protagonisten von der Leine gelassen. Natürlich sind auch Marla, ihre Familie und alle weiteren überaus und sehr sympathisch, aber Bruno stiehlt einfach allen die Show. Es ist gar nicht anders möglich, als ihn sofort ins Herz zu schließen.

Das liegt auch in den charmanten und hinreißenden Illustrationen aus der Feder von Stefanie Messing. Einfach knuffig. Mit Witz und Gefühl. Teilweise in Reimen. Über Freundschaft, Neuanfänge und Vertrauen. Auch in sich selbst. Mit Überraschungen und Wendungen. Spannend. Amüsant. Unterhaltsam. Wunderbares Lesefutter!

Eure Janet

PS: Noch mehr von Marla und Bruno gibt es unter www.puenktchen-kbv.de. Dort könnt ihr euch kostenlose Rezepte, Ausmalbilder, Bastelideen sowie das Lied zum Buch „Mein Bruno ist ein kleiner Dieb!“ zum Anhören und Mitsingen kostenlos herunterladen.

Daten zum Buch:
Autor: Sandra Rodenkirchen
Illustration: Stefanie Messing
Verlag: pünktchen Kinderbuchverlag
Erscheinungsjahr: 1. November 2019
Altersempfehlung: ab 5 Jahre
ISBN: 978-3-9820-7540-2
Bildquelle: © pünktchen Kinderbuchverlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:



PS: Der Artikel ist eine Kooperation mit dem pünktchen Kinderbuchverlag und enthält Affiliate-Links*. Daher ist der Beitrag als Werbung gekennzeichnet. Meine Meinung bleibt davon immer unbeeinflusst. Ich verlinke ausschließlich auf Seiten und Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.