Ab 8 Jahren: Jugendbücher

Ein Mädchen namens Willow

„Ein Mädchen namens Willow“: Von ihrer Großtante Alwina hat Willow nicht nur einen kleinen Wald, sondern auch ein Häuschen, ihre

Weiterlesen

Die Barfuß-Bande und die geklaute Oma

Sommerferien auf dem Land können ganz schön spannend sein. Ausgerechnet am ersten Ferientag verschwindet Tannes Oma Schnitzel plötzlich spurlos. Wurde

Weiterlesen

Annemone Apfelstroh

Zwischen zwei Hügeln in einer Talsenke steht ein windschiefes Haus mit einer knallroten Tür und klappernden grünen Fensterläden. Um dort

Weiterlesen

Das Buch mit dem Fluch

In diesem dicken Stapel Seiten warten Dinge, die noch nie ein menschliches Wesen vorher erfahren hat: Erschütternde, fürchterliche, finstere, grauenhafte

Weiterlesen

Hey, ich bin der kleine Tod

Hier geht es um Leben und Tod: Der große Tod verlangt von Frida, dem kleinen Tod, dass sie das Leben

Weiterlesen

Unheimlich gefährlich

Überall Gefahren! Die ganze Welt ist voller Bedrohungen! Aber keine Panik! Ruby Black weiß wie man überlebt: Sie hat ein

Weiterlesen

Planet Omar

So supercool: Omar hat schon ewig sein Taschengeld gespart, um mit seinen Freunden die epischste Hammer-Laser-Blaster-Schlacht der Welt zu bestreiten.

Weiterlesen

Das magimoxische Hexenhotel

Hexum! Quexum! Vadevexum! Perpeplexum! – Nesselwurz und Kesselknauf: Hexlich willkommen Fünf-Sterne-Erlebnishotel „Zur Lila Fledermaus“. Ob Verjüngungspool, Sumpf-Suite oder Molchmassage –

Weiterlesen

Omas magische Wolle-Gäääng

Omagie, motorradfahrende Stricklieseln, sprechende Manx-Katzen, mächtige Horchmuster, fliegende Siebenmeilenstiefel und goldene Wolle – nach dem Tod von Wills Oma geschehen

Weiterlesen