Das Schneemannkind auf Reisen

“Manchmal in der Winterszeit, wenn es Himmelsflocken schneit, stehen, eh man sich’s versah, plötzlich weiße Leute da.” Und mittendrin Flocke, das Schneemannkind. In „Das Schneemannkind auf Reisen“ geht das kleine Schneemannkind auf eine große Reise. Ein aufregendes Abenteuer quer durch die Jahreszeiten, eine Geschichte über das Suchen und Finden und über eine Freundschaft, die Grenzen überwindet…

Das Schneemannkind auf Reisen

Flocke war ein Schneemannkind. Seine Nase war eine Möhre, seine Haare waren Äste und die Augen kleine Steine. Flocke lebte hoch oben in den Bergen, wo viel Schnee lag und es kalt war. Eines Tages verirrte sich ein kleiner Vogel in die Berge. Er zitterte vor Kälte. Erstaunt betrachtete das Schneemannkind den Vogel. Der kleine Vogel fragte das Schneemannkind, weshalb es nicht friere, denn ihm war bitterkalt. Eigentlich müsste er längst im Süden sein, wo es warm ist. Doch er hatte seinen Vogelschwarm verpasst und kam nun nicht allein über die hohen Berge.

© Carlsen

Vielleicht kann ich dem Vogel helfen, überlegte Flocke. Er baute dem Vögelchen ein Iglu. So machen die das am Nordpol. Aber es half nicht. Oder lieber doch wie die Kängurus mit einem kuschligen Bauchbeutel? Das Schneemannkind grub sich ein Loch in den Bauch und legte ein paar Äste für ein Nest hinein. Nicht gut! Der kleine Vogel war den Tränen nahe. Wo ist überhaupt das Süden?, überlegte Flocke. Dort, wo die Sonne am höchsten steht, erklärte der Vogel. Da stopfte Flocke das Loch wieder zu und nahm das Vögelchen an die Hand. Komm, sagte das Schneemannkind, wir machen eine Reise…

© Carlsen

Eine Reise durch die Jahreszeiten

Autor und Illustrator Jörg Hilbert, bekannt durch die „Ritter-Rost-Kinderbuchmusicals“*, verzaubert mit Text und Bild in seinen Büchern über das kleine Schneemannkind Flocke. Die klaren, einfachen, großflächigen Bilder in hellen Farben fangen die Grundstimmung wundervoll und mit viel Gefühl ein. Der Text wirbelt leicht und sachte wie kleine Schneeflocken über die Seiten. Kindgerecht und auf poetische Weise werden in das „Das Schneemannkind geht auf Reisen“* jahreszeitliche Gegebenheiten erklärt. Ein Buch mit viel Herz über den elementaren Zauber der Natur.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Jörg Hilbert
Illustration: Jörg Hilbert
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 29. September 2016
Altersempfehlung: 3 bis 7 Jahre
ISBN: 978-3-5515-1468-4
Bildquelle: © Carlsen

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Das Schneemannkind

Es war ein sehr langer und kalter Winter. Der Schnee bedeckte die Wiesen. Der Winter war die Jahreszeit der Schneemänner. Sie kamen im Winter und gingen wieder mit der Schmelze im Frühling. So auch Flocke, das kleine Schneemannkind. Es roch schon ein bisschen nach Frühling und bald würde die Wärme den Schnee vertreiben. Gern würde Flocke mal den Sommer kennenlernen. Aber wie soll ein Schneemannkind die Sonne und die Wärme überstehen? Wie gut das Flocke mit Schoko, dem Bären, einen schlauen Freund hat. Schoko hat immer geniale Ideen…

Daten zum Buch:
Autor: Jörg Hilbert
Illustration: Jörg Hilbert
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 26. September 2014
Altersempfehlung: 3 bis 7 Jahre
ISBN: 978-3-5515-1812-5
Bildquelle: © Carlsen

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen