Der kleine Hase und die Laterne

So eine alte Laterne! Der kleine Hase Pip ist gar nicht begeistert, als Papa Hase sie anzündet. Aber sein Vater glaubt an die alte Laterne. Manchmal verstecken sich auch hinter unscheinbaren Dingen wundervolle Überraschungen… Welche? Das erfahrt ihr zusammen mit Pip in „Der kleine Hase und die Laterne“…

Der kleine Hase und die Laterne

Hui, der Wind pfeift in den Bäumen, die Äste knarren und Blätter wirbeln durch die Luft. Der kleine Hase Pip und sein Papa sind auf dem Heimweg. Langsam wird es dunkel. Gut, dass sie die Laterne bei haben, meint Papa Hase. Er zündet sie an. Sanft leuchtet das warme Licht. Pip findet sie hässlich und alt. Aber Papa lächelt. Die Laterne wird ihnen den Weg nach Hause schon noch zeigen.

© Brunnen

Plötzlich trippeln zwei kleine Igel aus einem Blätterhaufen hervor. Sie haben beim Spielen die Zeit vergessen und finden den Weg nach Hause nicht mehr. Pip nimmt die Laterne und zeigt ihnen den Weg. Die Igelmutter ist erleichtert. Die beiden Hasen hoppeln weiter. Da hören sie Hilferufe aus dem Schilf. Dem Otter ist die Angelrute ins Wasser gefallen. Dank der Laterne finden sie diese schnell. Beim Apfelbaum macht die kleine Eule erste Flugversuche. Auch hier helfen Papa, Pip und die Laterne. Doch so langsam wird es spät. Zu Hause werden die beiden schon sehnsüchtig erwartet…

© Brunnen

Herbstzauberbilderbuch

„Der kleine Hase und die Laterne“* ist eine ruhige und leise Gute-Nacht-Geschichte. Ein kleines Büchlein über Hilfsbereitschaft und Mitgefühl. Wunderschön passend zum Sankt-Martinstag. Eingebettet in die traumhaften Illustrationen ist ein kleines Laternenlicht, das sich durch Drücken ein- und ausschalten lässt. So sorgt der warme, goldene Schein der Laterne nicht nur dafür, dass Pip und Papa Hase den Heimweg finden, sondern auch für eine gemütliche Atmosphäre beim Vorlesen.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Cat Weatherill
Illustration: Alison Edgson
Erscheinungsjahr: 21. September 2017
Verlag: Brunnen
Altersempfehlung: 3 bis 5 Jahre
ISBN: 978-3-7655-6867-1
Bildquelle: © Brunnen

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

2 Gedanken zu „Der kleine Hase und die Laterne

  • 8. November 2017 um 9:46
    Permalink

    Oh, wie süß! Das trifft genau unseren Geschmack. Danach werden wir morgen in der Bücherei mal Ausschau halten. Wir sind 2x wöchentlich in der Bücherei und haben uns erst gestern wieder mit viiiiel Lesestoff eingedeckt. 😉
    LG
    Nele E.

    Antwort
    • Janet
      8. November 2017 um 15:34
      Permalink

      Liebe Nele,

      oh wie schön. Hach ja Büchereien sind schon was Tolles. Da bin ich mit meinen Mädels auch sehr gern.
      Euch viel Spaß beim Lesen und Schmökern.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.