Der Maulwurf und die Sterne

Der kleine Maulwurf liebt die funkelnden Sterne, dank ihnen fühlt er sich nicht so einsam. Als er eine Sternschnuppe sieht, wünscht er sich, dass alle Sterne ihm gehören würden. Sein Wunsch geht in Erfüllung. Doch das Leuchten des Sternenhimmels ist für alle anderen verschwunden und die Welt in Dunkelheit gehüllt. Wie aber soll er die Sterne nur wieder an den Himmel zurückbringen? Das erfahrt ihr in „Der Maulwurf und die Sterne“…

Der Maulwurf und die Sterne

Tief unter der Erde lebt ein kleiner Maulwurf. Er mag sein gemütliches Zuhause mit den Tunneln, Kammern und Höhlen. Aber so ganz allein im Dunkeln, fühlt er sich einsam. Jeden Abend streckt der kleine Maulwurf seinen Kopf aus dem Hügel und begrüßt die Sterne. Auf seinem Lieblingsstein bewundert er die funkelnden Lichter am Himmel. Als eines Nachts eine Sternschnuppe vorbeifliegt, wünscht er sich, dass er alle Sterne der Welt besitzen könnte. Und als er die Augen wieder öffnet, sind überall Leitern, die bis hoch zum Himmel führen.

© arsEdition

Der kleine Maulwurf überlegt nicht lange. Er klettert hinauf und wieder hinunter und sammelt einen Stern nach dem anderen ein. Behutsam trägt er sie zu sich nach Hause. In dieser Nacht ist seine Höhle vom Glanz der Sterne hell erleuchtet. Einfach so wunderschön. Doch als er wieder des Abends hinaus zu seinem Lieblingsstein will und den Kopf aus dem Maulwurfshügel steckt, sieht er nichts. Der Himmel ist schwarz. Die Tiere des Waldes sind traurig. Der kleine Maulwurf ist ganz bestürzt, er wusste ja nicht, dass die anderen Tiere den Sternenhimmel genauso lieben und brauchen wie er…

© arsEdition

Wundervolle Gutenachtgeschichte

Britta Teckentrupps Bücher sind – jedes für sich – kleine Kunstwerke. Illustratorisch wie auch inhaltlich. Immer und immer wieder magisch-verzaubernde Gesamtkompositionen voller Wärme, Herz, Wunder und Poesie. So auch „Der Maulwurf und die Sterne“*. Leise und sanft erzählt es vom Miteinander, Verständnis, Teilen und Gemeinschaftsgefühl. Und gibt dieser Botschaft gleichzeitig einen eindrucksvollen Rahmen. Kontrastreich spielt sie mit warmen dunklen Farben und leuchtend kräftigen Tönen in den Bildern. Einfach wunderwunderschön.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Britta Teckentrup
Illustration: Britta Teckentrup
Verlag: arsEdition
Erscheinungsjahr: 24. Juli 2019
Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-8458-3066-7
Bildquelle: © arsEdition

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:



6 Gedanken zu „Der Maulwurf und die Sterne

  • 15. Januar 2020 um 14:14
    Permalink

    Wir haben von der Autorin im Sommer den Baum der Erinnerung gelesen. Ich hatte es für meinen Sohn gekauft, nachdem wir unseren Kater gehen lassen mussten. Das Buch ist wunderschön und hat uns geholfen. Der Maulwurf muss nun auf die Liste der Wunschbücher.

    Antwort
    • 16. Januar 2020 um 10:40
      Permalink

      Liebe Franka,

      ja, die Bücher von Britta Teckentrup sind wunderschön. Es ist auch schön zu lesen, dass “Der Baum der Erinnerung” euch dabei geholfen hat.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort
  • 11. Januar 2020 um 18:36
    Permalink

    Hallo liebe Janet!
    Ich wünsche dir und deiner Familie noch ein gutes neues Jahr.

    Du bringst mich im neuen Jahr schon wieder in Versuchung mit deinen tollen Büchertipps!
    :-)
    Das Buch klingt total schön. Ich mach seit September bei mir im Kindergarten Bilderbuch Kino und da bin ich immer auf der Suche nach schönen Büchern.
    Dankeschön

    Antwort
    • 13. Januar 2020 um 8:00
      Permalink

      Liebe Stephanie,

      also für mich ist es immer wieder schön zu lesen, dass die Buchempfehlungen so gut ankommen. Und es muss ja nicht immer gleich kaufen bedeuten, ich bin mir sicher, dass viele der Bücher auch in Bibliotheken zu finden sind.
      Das mit dem Bilderbuch-Kino ist echt toll, also ich für meinen Teil, wäre da gern bei…

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort
  • 10. Januar 2020 um 9:23
    Permalink

    Das klingt nach einem ganz wundervollen einfühlsamen Buch, das man immer wieder beim Zubettbringen lesen kann. <3
    LG und ein schönes Wochenende
    Nele E.

    Antwort
    • 10. Januar 2020 um 13:31
      Permalink

      Liebe Nele,

      ja, das ist es. Dir auch ein schönes Wochenende gewünscht!

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.