Der unglaubliche Katalog der Monster

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Überall Monster: Im Schrank, unter der Treppe oder im hintersten Winkel des Gartens. Professor Edgar Gregorius Sankt Hilarius – Dozent für Zoologie und Merkwürdigkeiten sowie Spezialist für altertümliche und nicht sehr bekannte Monster – hat die ganze Welt bereist und nach allen möglichen Monsterarten gesucht, sie beobachtet und studiert. Sein Werk „Der unglaubliche Katalog der Monster“ hilft dabei, diese wundersamen und faszinierenden Kreaturen zu erkennen und etwas über ihre Eigenschaften zu erfahren. So wisst ihr dann genau, was zu tun ist, falls euch mal eines davon begegnet…

Der Dusselracker Hinkebein

Der Dusselracker Hinkebein hat einen Fuß, der größer ist als der andere – darauf dreht er sich im Kreis, wenn ihm langweilig ist. Er liebt saubere, aufgeräumte und ordentliche Häuser, denn seine Lieblingsbeschäftigung ist es, Unordnung zu machen! Im größten Chaos fühlt er sich am wohlsten. Ein Durcheinander im Zimmer, verlegte Brille, verschwundene Autoschlüssel oder eingeschaltetes Licht – der Dusselracker hat euch einen Streich gespielt!

© Tulipan Verlag

Die Wimmelienchen

Merkwürdige Gestalten im Flur, leise Trittgeräusche im Schrank, flackernde Glühbirnen oder knallende Türen – hierbei handelt es sich nicht um ein Monster, sondern um Tausende von Wimmelienchen, die kommen und gehen, herumwuseln und übereinanderklettern und -purzeln. Gemeinsam können sie jede Erscheinungsform annehmen und jeder Sache, die ihnen gerade einfällt, Leben einhauchen wie beispielsweise einer Riesenspinne, einer Nacktschnecke oder ein Drachen mit Krallen…

© Tulipan Verlag

Der Karl-Heinz

Tier, Pflanze oder Pilz? Von allem ein bisschen. Der Karl-Heinz ist wohl am ehesten eine hoch entwickelte Form des Schleimpilzes. Unglaublich, aber wahr: Der Karl-Heinz kann so ziemlich alles futtern. Nichts ist ihm zu eklig. Je nachdem, was er verschlingt, verändert sich seine Form, wobei er so groß werden kann wie ein Bagger. Er isst mit offenem Mund und macht dabei Geräusche wie »SCHMATZ! MAMPF«. Er kann in einem Zug bis zu sieben Liter Schalottenessig trinken, eine Stunde lang ununterbrochen pupsen und Kreuzworträtsel der Schwierigkeitsstufe sechs bis sieben lösen.

© Tulipan Verlag

Der unglaubliche Katalog der Monster

Wissen und Lachen sind wirksame Waffen gegen alle Ängste, welche auch immer es sein mögen – diesen Tipp von Professor Edgar Gregorius Sankt Hilarius beherzigt Grégoire Kocjan in „Der unglaubliche Katalog der Monster“*. Spannend, informativ und mit einer ordentlichen Portion Humor präsentiert er 25 Monster aus aller Welt – aus Wäldern, Schulmappen oder Ohrmuscheln.

Jedes wird auf einer Doppelseite mit einer ganzseitigen Illustration und einer begleitenden Beschreibung über den natürlichen Lebensraum, die physischen und psychischen Eigenschaften sowie die besonderen Kennzeichen und Tricks vorgestellt. Ob imaginär, pelzig, geheimnisumwoben oder leuchtend: Die Illustrationen von Mateo Dineen sind eine wahre Augenweide an fantastischen Wesen. Monsterstarke Bilder und Lesestoff zum Verschlingen. Ungeheuer phänomenal.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Grégoire Kocjan
Illustration: Mateo Dineen
Übersetzung: Anne-Kathrin Häfner
Verlag: Tulipan Verlag
Erscheinungsjahr: 13. Juli 2022
Altersempfehlung: ab 6 Jahre
ISBN: ‎978-3-8642-9560-7
Bildquelle: © ‎Tulipan Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Gewinnspiel: Der unglaubliche Katalog der Monster

Happy-Halloween-Week: Jeden Tag gibt es das aktuell vorgestellte Buch zu gewinnen. Heute ist es ein Exemplar von „Der unglaubliche Katalog der Monster“*. Verratet mir in einem Kommentar, ob ihr bei euch zu Hause schon wundersamen und faszinierenden Kreaturen begegnet seid.

Viel Glück!
Eure Janet

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 24.10.2022 und endet am 24.10.2022 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird ausgelost. Wer einen Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Es entscheidet das Los.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Die Gewinner werden über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Veranstalter sind der Blog Kinderbuchlesen.de.
• Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
• Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
• Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

Bildquelle: ©‎ Tulipan Verlag

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

60 Gedanken zu „Der unglaubliche Katalog der Monster

  • 25. Oktober 2022 um 14:52
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure monsterstarken Kommentare. Ob Sockenfresserchen, Wutmonster oder Chaosmonstertierchen – wie ich lese, braucht es dafür vielleicht wirklich eine Anleitung. Daher ist die Monsterglücksfee ist fleißig gewesen und gewonnen hat:

    Melanie Hinze

    Ich werde Dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Unheimlich viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

    Antwort
  • 25. Oktober 2022 um 9:56
    Permalink

    Ich habe es noch nicht gesehen, aber wir haben definitiv ein Sockenfresserchen im Haus. Es hält sich scheinbar bevorzugt in der Waschküche auf. Über ein bisschen „Verstärkung“ aus dem Monsterkatalog würde es sich bestimmt freuen. Und ich finde dort vielleicht ein paar Hinweise zu Haltung und Pflege unseres unsichtbaren Mitbewohners ;).

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 23:10
    Permalink

    Oh, wir haben hier häufiger das Wutmonster zu Besuch und ab3bds kommt die große Angst vor den Monster aus dem Keller.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 23:06
    Permalink

    Oh das hört sich nach Monstreus- gutem Buch an, was wir brauchen!!!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 22:36
    Permalink

    Wir haben hier auch das ein oder andere Monster wohnen, ganz viele verschiedene Spezies mit unterschiedlichen Monsterfähigkeiten. ;-)

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 21:46
    Permalink

    Ich bin mir seit soeben sicher: wir haben so einen Dusselracker Hinkebein zu Hause, auch wenn ich ihn noch nicht gesehen habe… die Kinder haben durchaus schonmal das ein oder andere Monster vermutet und dieses liebenswert schaurig lustige Buch fehlt auf jeden Fall noch in unserer Buchsammlung!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 21:15
    Permalink

    Das bekannteste ist wohl das Monster im Kinderzimmer oder unterm Bett. Auch die Pupskäfer hören wir oft, aber sehen wir nie…. dann die Chaosmonstertierchen, die immer soviel Unordnung machen.
    Lg,Bine

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 20:59
    Permalink

    Bei uns scheint immer wieder die Versteckhex vorbeizuschauen. Gerade waren die Sachen noch da und man weiß genau, wo man sie hingelegt hat. Will man sie holen, weil man sie braucht, sind sie plötzlich weg.
    Auch der Daswarichnienimmernich scheint ab und zu in meine Kinder zu fahren ;-).
    Wer weiß, welche Monster hier noch so unerkannt leben, die wir mit dem Buch nun endlich identifizieren könnten.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 20:36
    Permalink

    Wir treffen häufig das Wut-Monster und bekommen immer wieder mal Besuch von kleinen Wichteln (ganz und gar nicht gruselig).

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 19:47
    Permalink

    Bei mir gibt es das bettkrabbel-monster, das jede Nacht den Weg zu mir findet. Es wird von mir fürchterlich geliebt und ehrlich gesagt ohne es könnte ixh wahrscheinlich gar nicht gut schlafen XD

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 19:32
    Permalink

    Oh ja, bei uns lebten schon viele Monster. Das eine unterm Bett, das andere im Kleiderschrank. Und noch heute haben wir oft Monster zu Besuch, Spinnenmonster, kaum größer als ein Reiskorn, aber Kreischattacke auslösend…..

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 19:28
    Permalink

    Der Dusselracker Hinkebein ist quasi ein Dauergast bei uns . Ansonsten kommt uns in unregelmäßigen Abständen das Wutmonster zu Besuch und das Staubmonster scheint sich bei uns auch sehr wohl zu fühlen.
    Liebe Janet, wir würden uns sehr über dieses wundervolle Buch freuen und hüpfen aus diesem Grund gerne noch mit in den Lostopf.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 16:52
    Permalink

    Bei uns im Badezimmer wimmelt es an Abflussmonstern, die Nachts aus dem Abfluss kriechen. Deshalb muss die Türe Abends geschlossen werden

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 17:48
      Permalink

      Wir finden immer wieder Schlangenmonster….

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 15:06
    Permalink

    bei uns lebt ein Wutfressermonsterchen. selbstgebastelt von Junior. wir würden uns sehr über das Buch freuen!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 14:58
    Permalink

    Liebe Janet,

    meine Tochter sieht neuerdings überall Monster. Neulich meinte sie eines aus der Waschmaschine herausklettern gesehen zu haben. Sie fürchtet sich eigentlich, ist aber gleichzeitig fasziniert von dem Gedanken, dass wirklich welche existieren. Hier gibt es eine Haus in der Nachbarschaft, das über und über mit gruseliger Halloween-Deko geschmückt ist. Es hat sie in ihren Bann gezogen und seitdem sind auch Bücher über gruselige Monster angesagt, weshalb wir neulich so eins in der Bücherei ausgeliehen haben. Das hier scheint mir besonders ausgefallen zu sein, weshalb ich gerne dafür in den Lostopf springe.

    Liebe Grüße
    Steffi

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 19:37
      Permalink

      Bei uns begegnen wir täglich dem „Warichnichtmonster“ und dem „Bösewörtermonster“. Puuh, die sind ganz schön nervenaufreißend und nicht so einfach wegzubekommen…

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 14:28
    Permalink

    Hallo! Oh ja, es wohnen einige Monster bei uns. Sowohl in der Wasch- als auch in der Spülmaschine, aber vor allem
    muss eine ganze Monsterfamilie in unserem Abstellraum wohnen! Es wäre herrlich, über das Buch mehr über unsere kleinen Mibewohner yu erfahren!
    Viele Grüße, Kathrin

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 14:01
    Permalink

    Ich selber bin zuletzt nur einem kleinen grünen Frosch im Garten begegnet, aber der hatte wirklich keine Ähnlichkeit mit einem Monster. Wenn mein 5jähriger Neffe bei mir übernachtet, befinden sich allerdings immer Monster im Gästezimmer – ich habe sie aber leider noch nicht gesehen.

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 21:35
      Permalink

      Wie haben in der Betreuung die unterschiedlichsten Monsterchen, die sich sehr über dieses Buch freuen würden.

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 13:59
    Permalink

    Meine drei Monsterchen fänden das richtig klasse. Sie sehen auch überall welche und denken sich dann meist sehr liebenswerte Charaktereigenschaften dazu aus.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 13:07
    Permalink

    Wir lieben Monster. Wir haben aus Eierschachteln gebastelt und nun wohnen bei uns mehrere Monster und Drachen in der Höhle…

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 12:55
    Permalink

    Das klingt sehr spannend. Meine Schüler der 2. Klasse Grundschule sind total monsterbegeistert! Das wäre also eine tolle Überraschung!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 12:49
    Permalink

    Ich glaube, bei uns ist auf jeden Fall ein Krümelmonster vertreten.

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 20:37
      Permalink

      Meine Söhne lieben Monster und sie lieben Bücher…das Buch würde perfekt zu uns passen

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 12:48
    Permalink

    Hier gibt es in jeder Ecke kleine und größere Monster; sie alle haben Namen…. aber nur Kinder können sie sehen! Monster zeigen sich Erwachsenen nämlich nicht!!
    Ganz wiiiichtig, Mama!!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 12:24
    Permalink

    Hallo,
    ich heiße Mila und bin 9 Jahre alt.
    Ich habe letzte Woche mit meinem Bruder in unserem Garten eine wunderschöne blaugrüne Libelle entdeckt, die fanden wir besonders Beeindruckend, weil sie so schon gemustert war.

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 14:08
      Permalink

      Hallo liebe Janet!
      Zum Glück sind uns hier noch keine Monster begegnet! Wir haben einen Hauswichtel anzubieten :-)

      Liebe Grüße Steffi

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 12:07
    Permalink

    Oh jaaa, wir haben zwei Monster zu Hause
    Frech, laut, lustig, krümeln und kleckern können die beiden auch gut… Ordnung ist auch nicht so ihr ding Naja manchmal schon Eine ist 7 und einer 3 meine beiden Lieblingsmonster, die ich gegen nichts der Welt austauschen würde und Lesen steht bei uns auf Nr 1. meine Tochter ließt so gern… Der kleine Bruder guckt sich das immer ab und „ließt“ auch ein Buch herrlich schön… und Aktuell sind bei uns im Bett unter der Decke mit einer Taschenlampe „Monster“ Geschichten sehr beliebt, so gehen beide freiwillig schlafen das Buch wäre genial

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 12:07
    Permalink

    Unser Sohn ist wahlweise das Kuschelmonster und manchmal das kleine Pupsmonster. Mal gucken welche Monster mit der Zeit noch dazu kommen.

    würde mich riesig freuen!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 11:48
    Permalink

    In unserem Kinderzimmer wohnt wohl auch ein Monster,daß immer das Zimmer verwüstet,leider erwischen wir es nie

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 18:03
      Permalink

      Hi du liebe!
      Meine Neffen sind manchmal kleine „erschreck Monster“! Aber auch mal „Wut Monster „, „sturkopf monster“ und such „kuschel Monster „! Danke für deine tolle Verlosung! vlg Tine

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 11:41
    Permalink

    Ja, einem Pupsmonster-dem Papa.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 11:41
    Permalink

    Bisher noch keine entdeckt, nur Wollmäuse mit teilweise montrösen Ausmaßen.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 11:40
    Permalink

    Meine Kinder sind kleine Krümelmonster, oder wahlweise Keks- oder Tomatensoßenmonster ;-)

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 11:17
    Permalink

    Hat nicht jeder mit Kindern kleine süße Monster zu Hause?
    Bei uns begegnen wir sonst gerade dem GuRie und seinen fiesen Mit-Riesen aus Sophiechen und der Riese

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 11:02
    Permalink

    wow, das sieht genial aus. also bei uns lebt definitiv das Kitzelmonster und sich so ein kleines Süßigkeitenvertilgungsmonster. da muss man aufpassen :)

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 10:54
    Permalink

    Die einzige wundersame Kreatur bei uns bin ich! lach

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 10:45
    Permalink

    Bei uns ist ab und zu das Grummelmonster zu Besuch, das aber mit den richtigen Hausmitteln entgrumpelt werden kann. Ansonsten beherbergen wir hier eher große und kleine Gnome, die allerlei fixe Ideen haben. Besagte Gnomse würden sich über dieses Buch aber definitiv wie bolle freuen ((: danke für die Verlosung!

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 11:46
      Permalink

      Bei uns zuhause gibt’s immer wieder Monster verschiedener Gattung und Namen. Meist sehr liebenswert und leicht verrückt, manchmal schnell wieder weg oder wiederkommend.

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 10:03
    Permalink

    Das Buch klingt so toll. Wäre sicher etwas für meinen Sohn. Wir vermuten schon lange dass kleine Monster in seinem Zimmer wohnen, weil er selbst macht die Unordnung nicht.

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 10:14
      Permalink

      Das Buch klingt genial und mein 8 jähriger vielleser würde sich wahnsinnig freuen, wenn dieses Buch bei uns einziehen würde. Er liest super gerne, viel und vor allem liebt er Halloween.

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:48
    Permalink

    Oooh, das klingt toll und würde uns bestimmt dabei helfen einige – uns noch unbekannte – Monster hier zu identifizieren…
    Wir haben einen Wichtel und eine Maus, die es sich bei uns gemütlich gemacht haben und ab und zu nachts aktiv werden und für Überraschungen am nächsten Morgen sorgen. Und sonst überkommt uns manchmal ein gigantisches Launenmonster.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:42
    Permalink

    Ein genialer Buch und so toll gemacht
    Wir haben eine Elfe , sie kommt immer durch die verzauberte Tür in der Wand und verstreut Glitzer und bringt die Socken durch einander … es fehlt immer eine oder hat ein Loch.

    Liebe Grüße Maria

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:38
    Permalink

    Immer wenn meine Enkelin Mia da ist oder ich meinen Neffen Leo sehe. Sind Monster um mich herum, das Eifersuchtsmonster ist dann oft da und auch das Süssigkeitenvertilgungsmonster. Aber auch das Kuschelmonster schaut eigentlich immer vorbei.
    Das Buch wäre perfekt für meinen Neffen. Der Link ist schon auf dem Weg zu meiner Mutter.

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:36
    Permalink

    Bei uns gastieren zur Zeit einige wundersame Kreaturen.. Mit dem Katalog könnten wir bestimmt herausfinden, welche genau es sind… :)

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:18
    Permalink

    Ein ganz tolles, spannendes, lustiges Buch! Ich habe es schonmal durchgeblättert! :-D
    Sicher würden wir dort die seltsamen Wesen finden, die bei uns zu Hause Sachen verschwinden lassen und Unordnung schaffen!

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 10:43
      Permalink

      Das Buch klingt toll! Die Bücher des Tulipan Verlags sind meist so liebevoll gestaltet.
      Die Monster würden uns sicher dazu motivieren neue eigene Monstergeschichten zu erfinden.

      Antwort
      • 24. Oktober 2022 um 11:29
        Permalink

        Bei uns lebt eine Kitzelspinne, eine Weihnachtsmaus und ein Grummelmonster. Wir brauchen das Buch unbedingt, um herauszufinden ob wir noch mehr gruselige Gestalten und Monster bei uns leben haben, die wir noch gar nicht kennen.

        Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:17
    Permalink

    Ohh Monster gibt es bei uns viele- die verkleiden sich sogar immer mal wieder. Da wird aus einem grünen Zottelmonster schnell mal ein Fledermausmonster und irgendwann weiß keiner mehr wer jetzt eigentlich wer ist Das Buch wäre also wunderbar geeignet, um bei uns zuhause mal ein bisschen Monster-Ordnung zu schaffen

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 10:44
      Permalink

      Vielen Dank für diese tolle Verlosung. Das Buch klingt wirklich lustig und toll. Perfekt für meinen kleinen Monster Sohn. Wir hatten zwar noch keine Monster unterm Bett, aber manchmal entwickelt sich mein kleiner Rabauke bei einem Wutanfall zu einem echten Monsterchen ;-)
      Wir würden uns sehr über diesen tollen Gewinn freuen.

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:15
    Permalink

    Danke für die ungeheuerlich gute Buchvorstellung! Mir stehen alle Fellhaare zu Berge: Hier will ein Lesemonster unbedingt gewinnen!

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:11
    Permalink

    Ohhh, das kann Oma bestimmt herrlich vorlesen. Da werden die Enkel begeistert sein <3

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 9:04
    Permalink

    Wundersam schon, faszinierend – najaaa :D ich rede von Spinnen und Co. ;)

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 9:52
      Permalink

      wir haben bei uns auch einen Wichtel und einen Geist den er Opa Mario nennt und bei dem er angeblich gelebt hat bevor er geboren wurde. er liebt Halloween und würde sich sicher mega freuen. herzliche Grüße Dana und Familie

      Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 8:57
    Permalink

    Bei uns gibt es Sockenmonster. Sie leben unter dem Bett oder in der Waschmaschine und ernähren sich von linken Socken

    Antwort
  • 24. Oktober 2022 um 8:51
    Permalink

    Es ist unglaublich, wie du immer wieder solche Kinderbuchperlen findest!
    Liebe Grüße
    Elli

    Antwort
    • 24. Oktober 2022 um 9:46
      Permalink

      Mein Sohn und ich vermuten, dass in unserer alten Gastherme ein Monster wohnen könnte. Die schnauft und stöhnt und rattert immer so. Sendet sie uns Botschaften? Das Buch würde uns bei der Recherche sicher helfen. :)

      Antwort
      • 24. Oktober 2022 um 12:55
        Permalink

        Bei uns lebt das Sockenmonster und klauen immer einen Socken von einem Paar. Was die da bloß mit machen? Jedenfalls scheinen sie damit viel Spaß zu haben, denn die Socken tauchen nie wieder auf….

        Antwort
        • 24. Oktober 2022 um 15:37
          Permalink

          Bei uns zu Hause lebt kein Monster, aber es dürften gerne ein paar aus dem Buch hier einziehen!

          Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.