Die diebische Adventsfee

5. Dezember: Im Dezember klappt das mit dem Aufstehen immer ganz wunderbar. Die Tütchen vom Adventskalender mit kleinen Überraschungen wie Zuckerkringel, Marzipankartoffeln oder Schokolade warten darauf geöffnet zu werden. Doch in diesem Jahr ist nichts drin; weder am 1., 2., 3., 4., 5. oder 6. Dezember. Wer wohl der freche Adventskalenderdieb ist? Das erfahrt ihr in „Die diebische Adventsfee“…

Die diebische Adventsfee

Im Dezember fällt das Aufstehen leicht. Es wird sogar aus dem Bett gehüpft, weil die Tütchen des Adventskalenders mit Zuckerkringeln, Marzipankartoffeln oder Schokoladenchristbaumkugeln gefüllt sind und geöffnet werden können. Jeden Tag eines. Also am 1. Dezember, das erste Tütchen. Aber das ist leer. Nur noch ein paar Schokokrümel sind am Boden zu sehen. Papa ist es nicht gewesen, Mama auch nicht. Alle sind verwundert.

© Edition Pastorplatz

Vielleicht ist es eine Maus gewesen? Mama hängt den Adventskalender höher und Papa legt sich nachts auf der Couch auf die Lauer. Doch auch das zweite, dritte, vierte und fünfte Tütchen sind leer. Jetzt muss ein Plan her. So kann das nicht weitergehen. Als Mama und Papa eingeschlafen sind, hört man aus dem Wohnzimmer ein Kauen und Schmatzen. Mmjamm, hmjamm, mampf, mampf! Das kommt vom Adventskalender. Aus dem Tütchen Nummer sechs…

© Edition Pastorplatz

Vom Zauber der Adventszeit

Mit viel Wärme, Herz und einem kleinen Augenzwinkern erzählt Gundi Herget mit „Die diebische Adventsfee“* von den kleinen Wundern, dem Zauber und den Glauben an die magischen Momente in der Adventszeit. Unterhaltsam webt sie dabei auch überraschende Wendungen ein. Die Katrin Dageför wunderbar in den Illustrationen aufgreift und alles dank der warmen, leuchtenden Farbgebung in eine weihnachtlich-stimmungsvolle Atmosphäre hüllt. Zauberhaft auf den Advent, Nikolaus und Weihnachten einstimmend.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Gundi Herget
Illustration: Katrin Dageför
Verlag: ‎Edition Pastorplatz
Erscheinungsjahr: 2. August 2021
Altersempfehlung: ab 3 Jahre
ISBN: ‎978-3-9438-3346-1
Bildquelle: © ‎Edition Pastorplatz

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Adventsverlosung: Die diebische Adventsfee

Vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember: Jeden Tag im Advent gibt es das aktuell vorgestellte Buch zu gewinnen. Heute ist es ein Exemplar von „Die diebische Adventsfee“*. Wie ist das bei euch? Gab es bei euch auch schon mal einen Süßigkeiten-Adventskalender, dessen Inhalt es nicht den ganzen Dezember hindurch geschafft hat und heimlich aufgefuttert wurde? Erzählt mir davon in einem Kommentar und pling, seid ihr im Lostopf.

Viel Glück und eine wunderbare Adventszeit!
Eure Janet

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 05.12.2021 und endet am 05.12.2021 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird ausgelost. Wer ein Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Es entscheidet das Los.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Veranstalter sind der Blog Kinderbuchlesen.de.
• Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
• Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
• Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

Bildquelle: © ‎Edition Pastorplatz



120 Gedanken zu „Die diebische Adventsfee

  • 6. Dezember 2021 um 12:09
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare und eure ehrlichen Antworten. Mein Adventskalender hat sich in meiner Kindheit auch einmal auf wundersame Weise geleert – aber nicht von mir, sondern von einer kleinen familiären Adventsfee. Die Glücksfee ist nun fleißig gewesen und hat gezogen. „Die diebische Adventsfee“ gewonnen hat:

    Sabine

    Ich werde dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 23:15
    Permalink

    Als ich noch klein war, hatte mein großer Bruder mir mal einige Türchen aufgefuttert.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 22:57
    Permalink

    Klingt gut, werden wir uns genauer ansehen

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 22:52
    Permalink

    Es ist wirklich! lange her, aber ich erinnere mich, dass mein kleiner Bruder, als er verstanden hatte, dass er an seinem Adventskalender jeden Tag nur das eine Türchen aufmachen darf, stattdessen bei mir geplündert hat…

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 22:45
    Permalink

    Uiuiui… bei unserer Lilly ist gerade Anfang Dezember eine Fee eingezogen… wie schön wäre es wenn wir das Buch gewinnen würden…. Wir hüfen mal in den Lostopf

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 22:35
    Permalink

    Mh… ne glaub nicht. Tatsächlich war das eher bei Büchern der Fall xD
    Höchsten mal reinschauen was drinne ist oder raten was es sein könnte.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 22:15
    Permalink

    Ich wollte mir nie die Freude verderben und habe immer nur brav das aktuelle Türchen geöffnet.
    LG und noch einen schönen 2. Adventssonntag!
    Nele E.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 22:05
    Permalink

    Also meine Kinder haben es bisher echt immer ausgehalten, bin selber überrascht Ich hab früher immer die Säckchen abgetastet und falls mehr als eine Sache drin war, hab ich auch mal was gemopst.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 21:44
    Permalink

    bisher hat es keiner überlebt. meistens vorher alles weg ;-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 21:37
    Permalink

    Hallo und auch heute wieder vielen lieben Dank für die schöne Buchverlosung! Bislang wurde bei uns kein Adventskalender heimlich geleert. Wir haben also weder Mäuse noch ganz besonders neugierige oder hungrige Familienmitglieder ;)

    Liebe Grüße und einen schönen 2. Advent
    Katja

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 21:22
    Permalink

    Bei mir hat immer alles bis zum 24. durchgehalten. Ich habe mich jeden Tag auf das Türchen gefreut.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 21:20
    Permalink

    Unsere dreijährige Tochter freut sich wenn sie jeden Tag ein Türchen öffnen darf und ist damit auch zufrieden, aber mein Mann …. der ist in dieser Sache nicht sooo sehr diszipliniert und plündert auch schon mal alles was der Kalender so hergibt

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 21:03
    Permalink

    Als Kind hab ich ihn schon einmal an einem Tag verputzt.Meine Jungs haben es bis jetzt noch nicht gemacht.Die sind ganz brav.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 21:01
    Permalink

    also bei meinem Bruder früher gab es das schon. Und ich so als brave ältere Schwester immer standhaft ;) Jetzt haben die Kinder eher Bilderkalender und Säckchen, da bleiben sie auch standhaft.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 20:49
    Permalink

    Ich war da als Kind tatsächlich sehr diszipliniert. Jeden Tag ein Türchen.
    Mein Sohn hat einen selbst gebastelten Adventskalender. Der wird immer erst in der Nacht von den Wichteln gefüllt, sonst würde er bestimmt gleich alle Tütchen plündern.

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 23:03
      Permalink

      Ehrlich gesagt kann ich mihc daran nicht erinnern. Weder bei mir noch bei meinen Kindern. Aber eine Kollegin macht das gerade. Es war noch nicht einmal der 1.12. Und schon waren mehrere Türchen geöffnet.

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 20:47
    Permalink

    Hier sind tatsächlich alle immer sehr aufgeregt, aber total diszipliniert :-D

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 20:34
    Permalink

    Bei mir sind am 24. meist noch ein paar Türchen zu

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 20:30
    Permalink

    Thihiwir hatten das tatsächlich schonmal sehr spannend & mit Fingerspitzengefühl. Denn von außen sah der Schokoladenadventskalender tatsächlich nahezu unberührt aus und beim öffnen stellte sich dann ab Türchen 12 heraus, dass alle weiteren leer waren bis heute wissen wir nicht, wer es tatsächlich gewesen ist

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 19:57
    Permalink

    Eher andersrum…bei mir halten die Süßigkeiten im Kalender bis nach den 24. Dezember durch…manchmal sogar bis ins nächste Jahr!

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 21:23
      Permalink

      Ja,es kam schon mal vor,dass die Türchen eher verspeist wurden

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 19:34
    Permalink

    Nein das ist noch nicht vorgekommen auch wenn es verführerisch ist.

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 21:29
      Permalink

      Bei Plätzchen ist es schon vorgrkommen, dass nach gebacken werden musste. Bei Süßigkeiten aus dem Adventskalender ging es eigentlich bisher. LG Sabine ‍♀️

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 19:31
    Permalink

    Für mich war und ist der Adventskalender was ganz besonders. Ich habe ihn gehütet und habe mich immer an die Nummern gehalten. Daher gab es bei mir so etwas nicht.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 19:25
    Permalink

    Wenn es nach der Kleinen geht würde sie am liebsten alle Türchen auf einmal auf machen :) da muss man schon etwas ein Auge drauf haben :D

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 19:22
    Permalink

    Hi janet!
    Nein, meine Schwester und ich haben immer die schoki für meinen Opa aufgehoben! Vlg und einen schönen 2. Advent! Tine

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 19:08
    Permalink

    Bis letztes Jahr hat sich meine ältere Tochter seeeehr schwer damit getan, nur ein Türchen pro Tag aufzumachen… Das ein oder andere war tatsächlich heimlich aufgefuttert – und vorsorglich wieder zugemacht natürlich. Aber dieses Jahr kontrolliert sie ihren jüngeren Bruder sehr streng … große Schwester eben! :-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 18:42
    Permalink

    Bisher nicht..allerdings hat heute Nacht unser Wichtel den Inhalt der Türchen vertauscht. Da war die Aufregung vielleicht groß heute morgen!

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 17:20
    Permalink

    Ich glaube, bis jetzt haben tatsächlich alle Adventskalender vom ersten bis zum 24. Dezember überlebt, auch, wenn das Warten manchmal schwer viel.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 16:40
    Permalink

    Unsere Tochter bekommt jeden Abend,bevor wir ins Bett gehen etwas in ihren Adventskalender. Leider vergessen wir es auch mal und dann wird aber auf die Fee geschimpft, wie ein Rohrspatz. Mein Mann und ich Giften uns an und unsere Tochter sagt: Dann ist morgen bestimmt mehr im Kalender:) Recht hat sie.
    Ein Jahr hat sie alles auf einmal aufgefuttert und das möchte ich ihr und uns nicht nochmals zumuten.

    Liebe Grüße

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 16:14
    Permalink

    Jedes Jahr diskutiere ich mit meinen Kindern, dass nur immer 1 Türchen aufgemacht werden darf. Sie wissen es, versuchen es aber jedes Mal aufs neue :-).

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 16:03
    Permalink

    Also bei mir früher wurd nur das aufgemacht, was man durfte….sonst sagen die Engelchen dem Christkind das.
    Meine Große ist da genauso…. bei meiner kleinen muss man ganz schön aufpassen, dass die anderen nicht mit geleert werden.
    Lg,Bine

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 16:03
    Permalink

    Hier hat der dreijährige letztes Jahr den Schokoladen Adventskalender geplündert. Und war dann traurig, wenn die passenden Türchen danach leer waren…

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 19:10
      Permalink

      Unsere Kleinen haben den Kalender noch nie vorzeitig geplündert… Es war der Hund… Er hatte vermutlich Nachts etwas erschnüffelt und einen der Kalender komplett zerfetzt… Aussage der Kinder:“Ben“ (derHund), dir bringt das, Christkind dieses Jahr auf jeden Fall nix

      Antwort
      • 5. Dezember 2021 um 23:15
        Permalink

        Unsere Kleinen sind da immer sehr geduldig und öffnen wirklich immer nur das eine Türchen beim Süßigkeiten Adventskalender.

        Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 15:45
    Permalink

    Meine Schwester hat immer heimlich die Rückseite entfernt und alles am 1. Dezember gegessen. So hat niemand mitbekommen, dass sie schon früher nascht. Ich mache auch heute immer brav jeden Tag ein Türchen auf und freue mich wie ein kleines Kind!

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 15:17
    Permalink

    Das Buch hört sich ja interessant an. :) Kannte ich noch gar nicht.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 15:15
    Permalink

    Für mich gab es als Kind immer einen Adventskalender der täglich geöffnet wurde und einen den ich nach Belieben aufnaschen durfte.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 15:09
    Permalink

    Bis jetzt waren immer alle schön artig und haben brav jeden Tag das entsprechende Türchen geöffnet.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 14:46
    Permalink

    Ich habe immer nur das aktuelle Türchen aufgemacht, sonst wäre das Christkind nicht gekommen ;-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 14:32
    Permalink

    Bei meiner Tochter noch nicht, aber wenn ihr meine Mama fragt…

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 15:43
      Permalink

      Nein, ich habe die Kalender immer beschützt

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 14:31
    Permalink

    immer das aktuelle Türchen

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 14:25
    Permalink

    Bei uns gab es sowas tatsächlich noch nicht, auch bei mir in meiner Kindheit nicht. Irgendwie war mir klar, das ich ja dann die nächsten Tage nichts hätte ;-)
    Das einzige was ich mal gemacht habe ist den Lindt Kalender meines Mannes auszuräubern, aber nur weil ich ihn dann in den Angeladventskalender für ihn integriert habe ;-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 14:21
    Permalink

    Bisher hält sich unser Jüngster an die Regeln – jeden Tag ein neues Türchen. Bin gespannt, wie lange er durchhält ;-)

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 14:56
      Permalink

      Es gab so eine Situation bei uns noch nicht. Es ist eher ausgelagert auf Keksdosen dieses Problem man backt was…lässt es auskühlen…will es noch dekorieren oder gar dann verschenken im Laufe des Monats…denkste!

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 14:00
    Permalink

    Bisher wird immer nur das Türchen geöffnet, das auch dran ist. Aber wir haben auch einen Wimmelbildadventskalender, den wir immer vor dem Schlafen anschauen… Da wird immer heimlich geschaut, was auf den nächsten Seiten los ist

    Danke für die Verlosung (:

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 14:18
      Permalink

      Bei mir gibt es nur selten Schoki-Kalender und wenn wird immer nur brav ein Türchen gegessen. Oder wir warten bis Weihnachten und naschen dann den ganzen Kalender auf einmal :)

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:57
    Permalink

    Das ist bisher bei uns nicht passiert.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:57
    Permalink

    Bei mir gab es bisher kaum süße Kalender, da ich die schönen Bilderkalender bevorzuge. Ein süßer Kalender wäre bei mir nicht zu früh, sondern vermutlich zu spät vollständig geleert und würde bis ins neue Jahr reichen. Ich bin einfach nicht so der Schokoladenfan.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:42
    Permalink

    Hier bleibt alles zu wie es soll – nur bei den Säckchen wird schon mal gefühlt und geraten was drin sein könnte ;.-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:31
    Permalink

    Ich mache immer das aktuelle Türchen auf. Manchmal vergesse ich es und die Kinder müssen mich daran erinnern

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:26
    Permalink

    Nein. Meine Mädels und ich sind da sehr diszipliniert.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:20
    Permalink

    Ja , bis jetzt haben wir uns alle noch gut daran gehalten jedes Jahr… Am ungeduldigsten ist wohl der Papa da passend wir immer auf ;-) das Bich wäre gebau das richtige für meine große Maus vielen dank für die Chance und schönen 4. Advent…
    Liebe Grüße

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:18
    Permalink

    Ja klar ;-) Die Kekse unserer Grossmutter waren immer sehr sehr schnell weg ;-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:15
    Permalink

    Das gab es bei uns tatsächlich noch nie, auch wenn es den Wunsch ein weiteres Türchen zu öffnen natürlich das ein oder andere mal gibt ;)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:06
    Permalink

    Bei uns greifen die Kinder mit sehr großer Freude jeden Tag in ihr Säckchen u.öffnen nur ein Türchen:-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:05
    Permalink

    Ach ja, Türchen öffnen vergessen … tja, wenn die Kinder schon groß sind und die Enkelkinder noch zu klein :)
    Aber das wird Nikolaus nachgeholt :)

    Allen einen schönen zweiten Advent und morgen einen fleißigen Nikolaus :)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 13:01
    Permalink

    Nein bisher noch nicht. Allerdings war einmal eine Schokofüllung verrutscht und in ein anderes Fach gefallen, so dass ein Fach leer war. Da war der Aufschrei groß.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:55
    Permalink

    Unsere Große hat das nie gemacht, weil sie glückselig mit dem Öffnen eines Türchens war. Mit dem Kleinen diskutiere ich fast stündlich darüber

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:52
    Permalink

    Oh in meiner Kindheit gab es den einen oder anderen Adventskalender der teilweise vorher aufgefuttert wurde meine Kinder sind bis jetzt noch sehr standhaft ☺️

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 16:32
      Permalink

      Die großen Türchen (Nikolaus und Weihnachten) sind schon sehr verführerisch… Aber bis jetzt noch zu

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:47
    Permalink

    Bis jetzt waren wir alle gemeinsam immer standhaft ;)

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 13:48
      Permalink

      Also ich war immer brav und habe jeden Tag ein Türchen geöffnet

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:44
    Permalink

    Bei uns wird auch immer in das ein oder andere Türchen geliebt aber natürlich ganz geheim

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:27
    Permalink

    Bei den Adventskalendern waren meine Kinder immer sehr diszipliniert. Aber mein Sohn schaffte es immer seine Nikolaus-Süßigkeiten in zwei Tagen wegzuputzen (und es gab wirklich viel Schokolade) und sich dann täglich bei seinen drei Schwestern etwas zu erbetteln.
    Und die Dosen mit den Weihnachtsplätzchen waren auch schnell leer und keiner war es gewesen …
    Aber die Adventskalender wurden tatsächlich nur täglich geöffnet :-))

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:23
    Permalink

    Ich öffne immer nur das aktuelle Türchen.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:21
    Permalink

    Bis jetzt konnten wir uns immer alle beherrschen :-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:20
    Permalink

    Ich mache immer nur das aktuelle Türchen auf.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:18
    Permalink

    Bei mir gab’s selten einen Adventskalender mit Süßigkeiten, meistens waren andere Sachen drin.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 12:05
    Permalink

    Als Kind ständig früh schon leergefuttert und den Kalender so präpariert das mans nicht gleich sieht

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:57
    Permalink

    Manchmal sind die Kinder versucht schon mal vor zu luschern aber im großen und ganzen sind sie da sehr diszipliniert. ;)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:55
    Permalink

    Bis gestern hätte ich gesagt „NEIN“. Allerdings hat mein Mann tatsächlich gestern erst seinen Schoko-Adventskalder vor lauter Hunger aufgefuttert…. das war nämlich das einzige Essbare auf der Baustelle.

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 16:40
      Permalink

      Es war vielleicht nicht immer das richtige Türchen … aber alles vor Weihnachten ausgeräubert haben wir nie.

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:55
    Permalink

    Vielleicht habe ich ja Glück für meine beiden Enkelkinder, ein tolles Buch, die Daumen sind gedrückt ✊✊

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:47
    Permalink

    Besonders bei Schoko-Adventskalendern muss ich mich immer seeeehr beherrschen und, ja, meinen Kindern ein leuchtendes Vorbild sein :D

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:36
    Permalink

    Liebe Janet, tatsächlich gab es das schon mal bei mir…allerdings war ich da noch bedeutend jünger Aber dennoch hat es sich wie ein roter Faden durch mein Leben gezogen, jedes Jahr im Dezember einen Adventkalender zu haben…mittlerweile teile ich ihn mit meinem Mann…jeder füllt 12 Türchen…aber die Vorfreude ist dir selbe wie früher und ich kann es kaum erwarten, bis man das erste Türchen öffnen darf ♥️

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:29
    Permalink

    Wir sind ganz diszipliniert :-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:24
    Permalink

    Meine Mama, hat uns mal jedem 2 Stück gekauft. Einen durften wir sofort komplett öffnen. Danach waren wir total enttäuscht, weil ja nun alles schon vorbei ist. Den anderen haben wir dann brav jeden Tag geöffnet. LG Tine

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 12:07
      Permalink

      Ich habe mir zum Buch nichts durchgelesen aber ich habe mich ins Cover verguckt

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:22
    Permalink

    Bei uns haben auch alle Türchen immer durchgehalten.. Toitoitoi!!!
    Es wurden nur mal die Türchen verwechselt, da sie noch nicht alle Zahlen kannten…

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:16
    Permalink

    Hier halten sich die Kinder an die Türchen. Auch wenn’s schwer fällt. Dieses Buch würde meiner großen viel Spaß machen

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:13
    Permalink

    Ja leider, meine Kinder konnten es nicht erwarten den nächsten Tag aufzumachen und haben rein geschaut.
    Würden uns sehr freuen

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 12:29
      Permalink

      Bisher nicht, bei selbstgemachten auch äußerst schwierig

      Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 19:19
      Permalink

      Hallo, bei uns kam es schon vor fas ein „Weihnachtswichtel “ versehentlich ein oder zwei Türchen zu viel geöffnet hat

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:05
    Permalink

    Unsere Kinder öffnen nur die aktuelle Tür.

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 11:35
      Permalink

      Meine Jungs haben den Kalender ein wenig geplündert

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 11:00
    Permalink

    Das klingt super interessant und wäre garantiert auch was für meine Kita Kinder

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:53
    Permalink

    Es wird auf jeden Fall immer schon mal vorgefühlt, was denn so drin sein könnte in den noch kommenden Adventstagen ;-) Aber bisher nur das Beutelchen geöffnet, das auch dran ist.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:52
    Permalink

    Nein, trotz Neugier hält sich jeder an die Regelnein tolles Buch und ein schönes Gewinnspiel

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 13:17
      Permalink

      Bisher haben sie immer bis zum letzten Tag überlebt, wir füllen jährlich selbst, zwischen Mal-&Bastelsachen, Badezusätzen und Co., findet sich auch immer etwas Schokolade.

      Meine jüngere Schwester vertilgte in unserer Kindheit aber ihren Kalender meist, lange vor dem 24.12.

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:51
    Permalink

    Nein, die Kinder und ich halten uns an die Türchen, auch wenn’s oft schwer fällt und viel gebettelt wird.

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 13:02
      Permalink

      Ich bekenne mich schuldig, dass ich als ich klein war öfters mal früher reingeschaut habe. Aber meine Mutter hat es diplomatisch immer wieder aufgefüllt.

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:51
    Permalink

    Wow, was für ein klasse Buch. Wäre ideal für meine Kids in der ersten und zweiten Klasse!
    Bei mir war zum Glück auch immer ein Schokostückchen hinter den Türchen. Habe meistens immer über mehrere Tage gesammelt, um es dann auf einmal zu essen

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:51
    Permalink

    Mein Sohn hat schon eine Zuckerstange im Säckchen Nr. 10 entdeckt aber kann sich anscheinend noch beherrschen…:-)

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 11:16
      Permalink

      Meine Schwester und ich teilten uns einmal einen Adventskalender mit köstlich schokoladigem Inhalt. Da ich große Sorge hatte, sie würde sich an das abwechselnde Öffnen nicht halten, traf ich meine für mich sehr “naheliegende” Vorsichtsmaßnahme: vorausschauende Türchensicherung :-)

      Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:50
    Permalink

    Ich habe meinen diesjährigen Kinder Schokolade Kalender schon am 29.12 aufgemacht, weil ich so Lust auf Schokolade hatte

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:50
    Permalink

    ein nettes Buch, dass meinen Enkelkindern bestimmt gefallen würde. Wenn Schokolade im Kalender ist, dann passiert es tatsächlich immer wieder, dass etwas fehlt.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:34
    Permalink

    Hier halten sich echt alle streng dran. Aber Ausschlafen ist nicht mehr

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:28
    Permalink

    Was für ein wunderschönes Buch. Das fehlt uns noch in unserer Schätzesammlung.
    Bisher ist jedes Türchen bis zum Bestimmungstag voll geblieben.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:25
    Permalink

    Wir sind dieses Wochenende bei Oma und Opa zu Besuch und irgendwie sind ein paar Süßigkeiten aus Opa seinem Adventskalender auch spurlos verschwunden :).

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:24
    Permalink

    Nein das ist noch nicht vorgekommen, auch meine Kinder machen immer nur ein Türchen auf, obwohl die jüngere Tochter ein Schleckermäulchen ist, aber wir warten immer auf die Weihnachtsmaus ( ein wunderbares Gedicht). Einen schönen zweiten Advent.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:16
    Permalink

    Meine Kinder schenken mir jedes Jahr einen Schonoladenadventskalender, deren Türchen dann still und heimlich von meinem Mann gegessen werden…zumindest ist das meine Vermutung

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:15
    Permalink

    Wir wünschen euch einen schönen 2.Advent

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 10:10
    Permalink

    Bei mir selbst als Kind „leider“ oft so. Irgendwann habe ich dann angefangen die Schokolade ein paar Tage zu sammeln und dann auf einmal zu essen :-)

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 9:20
    Permalink

    Sehr sehr tolles Buch tatsächlich habe ich jetzt als Erwachsener das Problem meine Kinder plündern ihn einfach

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 8:51
    Permalink

    Das Buch würde meinem Enkel sehr gefallen

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 8:22
    Permalink

    Oh, hier könnte es unterschiedlicher nicht sein. Unsere große sammelt ihr Adventsschokolade manchmal über Tage und ist eine richtige Genießen, während die kleine am liebsten alle Türchen auf einmal öffnen würde… Letztes Jahr hat sie die Türchen dann unauffällig wieder „verschlossen“ und am besagten Tag das Fehlen der Schokolade auf den Weihnachtswichtel geschoben

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 8:18
    Permalink

    Um ehrlich zu sein, nicht. Bis jetzt haben es alle Kalender bis zum 24. geschafft :-) aber die Plätzchen schaffen es manchmal – okay – öfters nicht bis zum 24., aber dann backen wir einfach nochmal nach.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 8:08
    Permalink

    Da bin ich immer ganz diszipliniert… Ich freue mich jeden Tag auf die leckere Schokolade… Also sie hält immer bis zum 24.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 7:48
    Permalink

    Ich habe als Kind mal einen Kalender von Weihnachten bis zu meinem Geburtstag bekommen. Bei dem habe ich etwas geschummelt, könnte man sagen.

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 7:38
    Permalink

    Hallo liebe Janet!
    Bei uns gab es immer einen Schoko Kalender und zum Glück war immer hinter jeder Tür ein Stück zu finden. :-)

    Liebe Grüße

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 7:15
    Permalink

    Einen wunderbaren guten Morgen wünschen wir,
    Dass mit den Adventstürchen musste ich gerade heute erleben. Ich nähe gerne Kleidung für Familie und Kinder…am heutigen Tage bekomme ich ein Wichtelpaket von einer Nähfreundin und ich habe eines gepackt. Dort habe ich auch mein heutiges Türchen mitgeschickt für eine besondere Überraschung…leider ist mein Wichtelpaket noch nicht bei mir aber vielleicht kommt es ja zu Fuß?
    Der kleine ist erst vier und akzeptiert die Regeln zum Adventskalender…aber ich erinnere mich an meine Kindheit…da war öfter Mal der Adventskalender zu Ende und Weihnachten noch nicht
    Ungeduld macht auch unglücklich…

    Liebe Grüße aus einer winterlichen Landschaft

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 6:44
    Permalink

    Bei uns kommt manchmal heimlich nachts der Wichtel und nascht ein wenig vom Adventskalender…

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 6:12
    Permalink

    Tatsächlich haben bisher alle Adventskalender bis zum letzten Türchen durchgehalten -toi, toi, toi!

    Antwort
  • 5. Dezember 2021 um 1:11
    Permalink

    Ich habe immer nur das aktuelle Türchen aufgemacht. Als Kind vielleicht nicht immer.

    Antwort
    • 5. Dezember 2021 um 12:20
      Permalink

      Das klingt sehr gut und wäre sicherlich was für meine Kita-Kinder.
      So hüpf ich gern in den Lostopf ‍♀️

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.