Die drei Magier – Das magische Labyrinth

Kommt mit nach Algravia. In eine Welt voller Magie, Trolle, Hexen und Lunies. Doch Vorsicht: Manche der Bewohner wollen immer mehr und mehr Magie. Allen voran der dunkle Zauberer Rabenhorst. Nur die drei Magier mit den drei Zauberstäben aus dem magischen Labyrinth können die Harmonie in Algravia beschützen. Doch wo und wer sind sie? Ob Conrad, Vicky und Mila das in „Die drei Magier – Das magische Labyrinth“ herausfinden?

Die drei Magier – Das magische Labyrinth

Conrad, Mila und Vicky leben im kleinen Ort Mühlfeld. Da passiert eigentlich nie etwas Aufregendes. Bis jedoch eines Nachmittags Vicky bei einem Ausflug zum Badesee von einem merkwürdigen Leuchtwesen vom Steg ins Wasser gezogen wird. Conrad und Mila springen hinterher. Plötzlich befinden sich die drei Kinder in einer vollkommen fremden Welt. Sie treffen auf sprechende Bäume, Mini-Drachen, zottelige Wesen und lilafarbene Katzen.

In der alten Mühle der freundlichen Hexe Fia Feu erfahren Conrad, Mila und Vicky, dass sie in Algravia gelandet sind. Die Bewohner warten schon eine halbe Ewigkeit darauf, denn ihre Welt ist in Gefahr. Der böse Zauberer Rabenhorst will alle Magie an sich reißen. Und eine Prophezeiung kündigt drei junge Magier an, die Algravia retten. Dafür müssen die drei Zauberstäbe im magischen Labyrinth gefunden werden. Conrad, Mila und Vicky? Von Zauberei haben die nicht den blassesten Schimmer. Das kann nur ein Irrtum sein…

© arsEdition

Holla die Waldfee

Ein Kinderbuch nach einer Idee des Brettspielebestsellers „Das magische Labyrinth“*? Eine Herausforderung. Holla die Waldfee. Die Matthias Bornstädt so wunderbar meistert, dass nach dem Auftakt „Die drei Magier – Das magische Labyrinth“* mit „Die drei Magier – Geheimnis im Geisterwald“*, „Die drei Magier – Das gestohlene Drachenfeuer“* und „Die drei Magier – Die schwarze Höhle“* bereits weitere Bände erschienen sind. Vor allem zaubern sich die sympathischen Figuren der Geschichte wie die Lunies, Fia Feu oder Kater Kasimir in die Herzen kleiner Leser. Von Rolf Vogt illustratorisch mit viel Liebe zum Leben erweckt. Rundum eine gelungene Mischung aus Spannung, Abenteuer, Humor und einem Schuss Magie.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Matthias von Bornstädt
Illustration: Rolf Vogt
Verlag: arsEdition
Erscheinungsjahr: 18. September 2017
Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre
ISBN: 978-3-8458-1673-9
Bildquelle: © arsEdition

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

2 Gedanken zu „Die drei Magier – Das magische Labyrinth

  • 23. Oktober 2018 um 19:12
    Permalink

    Huhu!
    Aufgrund deiner Buchvorstellung hier haben wir es uns heute aus der Bücherei ausgeliehen und sind schon ganz gespannt darauf.
    LG
    Nele E.

    Antwort
    • 26. Oktober 2018 um 9:08
      Permalink

      Liebe Nele,

      ich freue mich sehr zu lesen, dass Ihr Euch aufgrund der Buchvorstellung für das Lesen des Buches entschieden habt.
      Und nun hoffe ich, dass es Euch so gut gefällt wie uns.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen