Lieblingsbuch: Die Jagd nach dem Zauberstab

Heute stellt Euch Tanja vom Blog „minimotte“ ihr Lieblingsbuch vor. Als im Deutschunterricht ein Mitschüler das Buch „Die Jagd nach dem Zauberstab“ vorstellte, hat es ihr so gut gefallen, dass sie sich das Buch von ihrem Taschengeld kaufte. Bis heute ist es ihr Lieblingsbuch geblieben, weil es zeigt, wie schön und spannend die Tage sein können, wenn man nicht verlernt seine Fantasie einzusetzen.

Eine spannende Reise

Flo ist langweilig. Beim Durchstöbern von alten Sachen findet sie einen Zauberstab. Den möchte sie draußen ihren Freunden stolz präsentieren und dabei passiert ein Unglück. Ein kleiner gelber Hund schnappt sich den Zauberstab und rennt davon. Flo läuft hinter ihm her und ein aufregendes Abenteuer beginnt. Auf ihrer Jagd nach dem Zauberstab landet Flo in einer Parallelwelt und lernt dort neue Freunde kennen, die sie bei ihrer Mission unterstützen. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten, denn es soll ja spannend bleiben!

Die Jagd nach dem Zauberstab Bild 1
© Beltz & Gelberg

Magisch – Im wahrsten Sinne des Wortes!

Die Geschichte von „Die Jagd nach dem Zauberstab“* erinnert ein wenig an Alice im Wunderland, aber kindgerechter. Es gibt keine Kämpfe und keine gruseligen Stellen. Es geht einfach darum, den Leser in eine andere Welt zu entführen, die er vielleicht schon vergessen hat. Ich habe dieses Buch schon so oft gelesen und es gefällt mir trotzdem immer wieder.

Die Jagd nach dem Zauberstab Bild 2
© Beltz & Gelberg

Ich freue mich schon, wenn meine Tochter alt genug ist, es auch zu lesen. Hoffentlich wird es ihr auch so gut gefallen. Für sie habe ich auch eine zweite Ausgabe, da meine durch die Jahre doch schon sehr abgegriffen ist.

Eure Tanja

Daten zum Buch:
Autor: Martin Auer
Illustrator: Hans Döring
Erscheinungsjahr: 1991 (1. Auflage), 1995 (2. Auflage)
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-4078-0070-1
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
Bildquelle: © Beltz & Gelberg

Leider ist dieses Kinderbuch schon älter und fast nur noch (sehr günstig) gebraucht zu bekommen, da es vor ein paar Jahren aus dem Programm genommen wurde.

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Über Tanja

Minimotte LogoTanja bloggt seit über zwei Jahren auf www.minimotte.de. Auf ihrem Blog geht es um den gemeinsamen Familienalltag, Ausflüge, und alle anderen Dinge, die sie und ihre Familie bewegen. Die zentrale Rolle nimmt dabei Tanjas Motte (bald 6 Jahre) ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen