Die Jolley-Rogers – Im Bann der Geisterpiraten

Ahoi, ihr Landratten! Lust auf eine frische Brise beim abendlichen Vorlesen? Dann schnell die Klüsen aufgesperrt: „Die Jolley-Rogers – Im Bann der Geisterpiraten“ ist der erste Band einer Kinderbuchreihe über die sympathisch-skurrile Piratenfamilie Jolley-Rogers. Leinen los für ein piratenstarkes Abenteuer…

Die Jolley-Rogers – Im Bann der Geisterpiraten

Das Küstenstädtchen Schnarch am Deich ist so, wie man es sich vorstellt: Ruhig und idyllisch. Passieren tut hier eigentlich wirklich nichts. Doch plötzlich herrscht im Ort helle Aufregung. Denn in der letzten Zeit hat es zwei Überfälle gegeben, einmal auf eine Ausgrabungsstätte und dann noch auf das Museum des Ortes. Augenzeugen berichten von einer Horde Piraten, sind aber wenig glaubwürdig. So kommt Inspektor A.Nungslos der örtlichen Polizei mit den Ermittlungen kaum voran. Auf den Überwachungsbändern ist auch nichts zu sehen. Der einzige Zusammenhang: Es geschieht immer bei Vollmond. Und die nächste Vollmondnacht steht kurz bevor. Alle Anwohner verfallen in Panik und versuchen ihr Hab und Gut zu sichern.

© Loewe Verlag

Nur die kleine Mathilda behält einen kühlen Kopf und bittet ihre Piratenfreunde die Jolley-Rogers um Hilfe. Ihr Freund Jim Lad und seine Familie legen kurze Zeit später mit ihrem Piratenschiff im Hafen von Schnarch am Deich an. Opa Rogers ist sich sicher, dass nur der gefürchtete Kapitän Zwirbelbart dahinter stecken kann. Der alte Geisterkapitän ist schon lange auf der Suche nach dem Schlüssel der Seelen. Matilda und Jim wollen diesen Gaunern das Handwerk legen und die gestohlenen Sachen wieder zurückholen. Da Mathilda weiß, wo sich der seit vielen Jahren verschollene geheimnisvolle Schlüssel befindet, schmieden sie einen gewagten Plan, um die um die räuberischen Piraten zur Strecke zu bringen…

Nicht nur für Leichtmatrosen

„Die Jolley-Rogers – Im Bann der Geisterpiraten“* von Jonny Duddle, bekannt auch als Harry-Potter-Illustrator, beeindruckt mit ausgefallenen Illustrationen im Comic-Stil. Diese sind detailverliebt, zugespitzt und spielen auf ziemlich lustige Weise mit einigen Klischees. Den einen oder anderen versteckten Witz (vor allem die grandiosen Wortspielereien) verstehen Kinder vielleicht nicht ganz, aber mich als Mama freut es umso mehr, wenn ich richtigen Spaß beim Vorlesen hab. Hier geht mein Kompliment an den Übersetzer: Die fabelhafte scharfe Brise Humor ist nicht verloren gegangen.

Das Buch eignet sich aber auch für Kinder ab 8 Jahren wunderbar zum Selbstlesen. Der Text ist überschaubar und dank der großen Schrift gut zu lesen. Das abwechslungs- und spannungsreiche Abenteuer wird mit den ausdrucksstarken Illustrationen optisch passend untermalt. Die im Buch verwendeten typischen Begriffe der Piratensprache werden am Ende des Buches in einem kleinen Lexikon noch einmal ausführlich erklärt. Das Abenteuer von Mathilda und den Jolley-Rogers bietet für Jungs und Mädchen einen starken Spannungsbogen in einer liebevoll erzählten Geschichte. Ein außergewöhnliches Buch mit einer außergewöhnlichen Erzählweise – aber ein echtes Original…

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Jonny Duddle
Illustration: Jonny Duddle
Übersetzung: Ulrich Thiele
Verlag: Loewe Verlag
Erscheinungsjahr: 22. Juni 2015
Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre
ISBN: 978-3-7855-8194-0
Bildquelle: © Loewe Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

4 Gedanken zu „Die Jolley-Rogers – Im Bann der Geisterpiraten

  • 20. Juli 2018 um 8:07
    Permalink

    Hallo liebe janet!
    Das Buch muss ich mir merken das hört sich richtig gut an!
    :-)
    Ich liebe ❤️ Bücher über alles und wenn dann noch ein bissl Spaß für die Erwachsenen dabei ist beim vorlesen dann noch viel mehr :-)
    Danke für den tip!
    Liebe Grüße u d einen schönen Start ins Wochenende

    Antwort
    • 20. Juli 2018 um 11:38
      Permalink

      Liebe Stephanie,

      hach, es ist so schön von Dir zu lesen. Ich glaube die Liebe zu Büchern ist bei uns beiden riesengroß…

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort
  • 20. Juli 2018 um 7:32
    Permalink

    Ui, da habe ich ja gleich die nächste Ferienlektüre für uns entdeckt! Ich hatte doch neulich fast die komplette Reihe “Möwenweg” gekauft. Was soll ich sagen: Die Ferien haben hier noch gar nicht angefangen und wir sind schon fast durch… ;-) Also muss was Neues her. Kindchen meinte: “Guck doch mal, ob es irgendwo einen 100 Euro-Büchergutschein zu gewinnen gibt!” ;-)))))))))))))) Wäre cool.
    Habt ein schönes Wochenende – wir sind dann mal Bücher shoppen.
    LG
    Nele E.

    Antwort
    • 20. Juli 2018 um 11:40
      Permalink

      Liebe Nele,

      so ein Büchergutschein wäre schön was Feines. Da würde ich auch nicht nein sagen. Die Möwenweg-Reihe ist toll. Und genau das Richtige für die Ferien.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen