Die kleine Spinne Widerlich – Das Geschwisterchen

Dass Diana Amft nicht nur eine gute Schauspielerin ist, sondern auch wunderschöne Geschichten für Kinder schreiben kann, hat sie mit den wundervollen Geschichten rund um die kleine Spinne Widerlich längst bewiesen. Neugierig entdeckt die kleine Spinne die Welt, sucht Antworten und erlebt tolle Abenteuer. Mit „Die kleine Spinne Widerlich – Das Geschwisterchen“ ist gerade ganz frisch der 4. Band erschienen. Die kleine Spinne Widerlich bekommt ein Geschwisterchen. Wie das wohl sein wird? Was wird sich ändern?

Alles neu? Alles anders?

Mama und Papa Spinne sagen, dass die kleine Spinne Widerlich ein Geschwisterchen bekommen wird. Natürlich freut sich das kleine Spinnenkind, doch sind da auch ganz viele Fragen: Wie wird das wohl sein mit einem Baby in der Familie? Was kann man mit so einem Baby überhaupt anfangen? Haben Mama und Papa dann noch genügend Zeit? Vor allem haben sie die kleine Spinne immer noch so lieb wie vorher? Die kleine Spinne macht sich auf den Weg zu ihrem Freund Niesi. Der hat eine gute Idee: Warum fragen Sie nicht einfach Geschwister?

Die kleine Spinne Widerlich Bild
© Bastei Lübbe (Baumhaus)

Zusammen mit dem Spinnengeschwisterpaar Bella und Punki beobachten sie Kaulquappen im Teich, die Eichhörnchen auf dem Baum und schauen bei den Füchsen im Bau vorbei. Dabei erleben die vier Freunde ganz besondere Momente: Viel Liebe, Zusammenhalt und Fürsorge untereinander als Familie und zwischen Geschwistern. Langsam freut sich die kleine Spinne Widerlich auf ihr kleines Geschwisterchen. So schlimm ist es gar nicht, bald eine große Schwester zu sein…

Die kleine Spinne Widerlich Ein Geschwisterchen
© Bastei Lübbe (Baumhaus)

Zusammen – Eine Familie

Ein Geschwisterchen kommt und die Familie wird größer. Was bedeutet ein neues Familienmitglied für das alltägliche Leben? Wie ist es so großer Bruder oder große Schwester zu sein? Für Kinder sind das nicht nur spannende, sondern auch ganz wichtige Fragen. Alles verändert sich und diese Ungewissheit ist manchmal ein wenig unheimlich. Dass das aber nicht sein muss, zeigt Diana Amft mit dem zauberhaften Kinderbuch „Die kleine Spinne Widerlich – Das Geschwisterchen“*. Es bietet auf wundervolle Weise den Ansatzpunkt für Gespräche und Antworten. Herzlich ehrlich erklärend, mit viel pädagogischem Feingefühl und liebenswerten Charakteren erzählt die Autorin eine wundervolle Geschichte über Familienzusammenhalt.

Der Schreibstil von Diana Amft ist sowohl aussagekräftig wie lebhaft, dabei jedoch immer kindgerecht. Der Text lässt sich locker und flüssig lesen. Die Illustrationen von Martina Matos in frischen und lebendigen Farben untermalen die Geschichte der kleinen Spinne stimmig und mit viel Herz. Als kleines Schmankerl gibt es Sticker, die die Kinder auf die Seiten kleben können und alles mitgestalten dürfen. Schade, dass es dieses Buch erst seit diesem Jahr gibt, ich hätte mir es schon vor ein paar Jahren gewünscht. Aber als kleine Geschenkidee ist es bereits abgespeichert.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Diana Amft
Illustration: Martina Matos
Erscheinungsjahr: 11. März 2016
Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus)
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-8339-0370-0
Bildquelle: © Bastei Lübbe (Baumhaus)

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen