Die Küstenwölfe – Spuk auf der Ostsee

Langweilige Ferien mit den Eltern auf Usedom – darauf hat Lukas gar keine Lust. Langweilig? Von wegen: Ein mysteriöser Morsecode, eine geheimnisvolle Prophezeiung, unheimliche nächtliche Aktivitäten auf der Ostsee, ein verschwundener Taucheranzug und ein gestohlenes Segelschiff sorgen in „Die Küstenwölfe – Spuk auf der Ostsee“ für ein aufregendes Urlaubsabenteuer…

Die Küstenwölfe – Spuk auf der Ostsee

Warum haben seine Eltern bloß darauf bestanden, ans Meer zu fahren? Lukas wäre lieber gern in den Bergen zum Klettern. Nun ist er auf der Insel Usedom, und gleich am ersten Tag fegt ein übler Sturm über die Insel hinweg. Zum Glück konnte er sich im Trödelladen „Knuts Schatzkiste“ in Sicherheit bringen. So wie auch Finn und die Schwestern Anna und Lisa, die auf Usedom leben. Zumindest ist er nun nicht mehr allein. Langweilig mit den Dreien wird es nicht. Da Anna und Lisas Eltern eine Segelschule besitzen, lernt Lukas segeln.

© Biber & Butzemann

Zusammen mit Annas und Lisas Vater sollen sie eine Lieferung auf die einsame Insel Ruden bringen. Dort begegnen sie im Kiefernwald einem unfreundlichen Bienenzüchter. Und dann wird es immer merkwürdiger: In den Träumen der Kinder erscheinen Wölfe, Süßigkeiten verschwinden aus Zimmern, ein Taucheranzug sowie Geld werden aus dem Trödelladen gestohlen, ein Morsecode und eine alte Prophezeiung geben weitere Rätsel auf. Irgendwas stimmt hier ganz und gar nicht. Als die Kinder des Diebstahls beschuldigt werden, nehmen Lukas, Finn, Anna und Lisa ihren ganzen Mut zusammen und gehen der Sache auf den Grund…

© Biber & Butzemann

Regionaler Kinderkrimi mit Tiefgang

André F. Nebe – Regisseur und Drehbuchautor für Kinderfilme und -serien – setzt mit „Die Küstenwölfe – Spuk auf der Ostsee“* einen fulminanten Auftakt zu einer neuen Kinderbuchreihe, die nicht nur hochgradig Spannung, sondern auch viel Wissenswertes rund um die Insel Usedom liefert. Ein Krimi für Kinder, der an die Abenteuer der „Fünf Freunde“* oder „TKKG“* erinnert und mindestens genauso fesseln vermag. Wir jedenfalls konnten das Buch nicht zur Seite legen, weil wir unbedingt erfahren wollten, wie es weitergeht. Gut erzählt: Von der ersten bis zur letzten Seite! Macht definitiv neugierig auf weitere Geschichten von den Küstenwölfen…

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: André F. Nebe
Illustration: Sabrina Pohle
Verlag: Biber & Butzemann
Erscheinungsjahr: 1. Mai 2018
Altersempfehlung: 8 bis 12 Jahre
ISBN: 978-3-9591-6042-1
Bildquelle: © Biber & Butzemann

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen