Ein Mädchen namens Willow

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

„Ein Mädchen namens Willow“: Von ihrer Großtante Alwina hat Willow nicht nur einen kleinen Wald, sondern auch ein Häuschen, ihre Hexenkraft und das Zauberbuch Grimmoor geerbt. Willow kann es nicht glauben, sie ist eine Hexe! Um ihre eigene magische Kraft zu vervollständigen, muss sie aber drei weitere Junghexen finden und die Elemente Feuer, Wasser, Luft sowie Erde miteinander verbinden. Nur wie und wo soll sie die drei Mädchen finden, die ebenfalls die Gabe in sich tragen? Und dann ist da noch diese dubiose Immobilienfirma, die den Wald unbedingt kaufen will…

Ein Mädchen namens Willow

Seit dem Tod ihrer Mutter ist die 11-jährige Willow schon oft mit ihrem Vater umgezogen. Nun hat ihr Vater ein kleines, sehr altes Haus und Willow einen Wald geerbt, der daran angrenzt. So richtig sicher ist sich Willow nicht, was sie mit dem Erbe von Großtante Alwina anfangen soll. Dann entdeckt sie auf einer Erkundungstour durch den Wald ein Häuschen. In dieser Hütte findet Willow eine Truhe, auf der ihr Name steht. Darin liegt ein dickes Buch, eine Glaskugel, eine Kupferschale, einen Flacon, vier Ketten mit Amuletten und ein Brief ihrer Großtante.

© Planet!

In diesem Brief offenbart ihr Alwina, dass sie eine Hexe gewesen ist, und nun Willow ihre Hexenkraft – die des Feuers – hinterlässt. Zunächst will Willow nichts damit zu tun haben. Doch als der Wald durch die Immobilienmakler Geier und Wiesel in Gefahr gerät, entschließt sie sich, das Ritual mit Hilfe des Zauberbuches Grimmoors zu vollziehen und das Problem mithilfe der magischen Kraft zu lösen. Aber um die volle Hexenkraft zu erreichen, muss Willow drei weitere Mädchen finden, die über die magische Gabe verfügen und die Elemente Luft, Wasser und Erde mit ihrem vereinen…

© Planet!

Magie, Zauber und Hexerei

„Unser Herz klopft mit dem Rhythmus des Waldes, unser Atem fließt mit dem Wasser des Flusses, unsere Seele fliegt auf den Rücken des Falken; vertrauen wir der Kraft der Natur, dann sind wir ein Teil von allem.“ – dank ihrer Gabe Fantastisches zu schreiben, beschert Sabine Bohlmann mit „Ein Mädchen namens Willow“* auf ganz zauberhafte Weise wunderbare Lesestunden.

In einer Mixtur, die geheimnisvolle Orte, Naturverbundenheit, charmante Charaktere, Achtsamkeit, Magie und die Kraft der Freundschaft miteinander verbindet. Zur Entfaltung des Ganzen tragen auch die kunstvollen, in schwarz-weiß gehaltenen Illustrationen von Simona Ceccarelli bei, die die Atmosphäre des wundervollen Settings einfangen und der Geschichte das gewisse Etwas verleihen. Rundum bezaubernd.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Simona Ceccarelli
Verlag: Planet!
Erscheinungsjahr: 18. Januar 2020
Altersempfehlung: 8 bis 10 Jahre
ISBN: ‎978-3-5225-0664-9
Bildquelle: © Planet!

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.