Ein Sommernachtstraum: Nach William Shakespeare

Vor langer, langer Zeit ereignet sich im fernen Griechenland eine merkwürdige Geschichte. Bis heute, weiß niemand so genau: Ist sie Wirklichkeit? Oder nur ein Traum? Wer liebt wen? Wer ist verzaubert? Wer nicht? – Geheimnisvolle und zauberhafte Irrungen und Wirrungen in William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ nacherzählt von Barbara Kindermann…

Ein Sommernachtstraum

Theseus, Herzog von Athen, bereitet sich auf seine Hochzeit mit Hippolyta vor. In zwei Tagen soll das große Fest stattfinden. Doch mittendrin wird dem Herzog ein ernster Streit angetragen. Der Vater von Hermia, will mit Hilfe des Herzoges seine Tochter zwingen, den reichen und angesehenen Demetrius zu heiraten. Demetrius liebt Hermia. Aber Hermia liebt den armen Lysander. Der erwidert Hermias Liebe. Und Hermias beste Freundin Helena liebt Demetrius. Der Herzog gibt den Streitenden zwei Tage Bedenkzeit, um eine Entscheidung zu finden. So beschließen Hermia und Lysander zu fliehen und heimlich zu heiraten. Helena und Demetrius folgen den beiden nachts in den Wald.

© Kindermann Verlag

Dieser ist kein gewöhnlicher Wald, sondern das Reich der Elfen, Feen und Waldgeister. Über das König Oberon und Königin Titania herrschen. Die jedoch gerade im Streit liegen. Oberon will seiner Gemahlin einen Streich spielen, und lässt sie vom Kobold Puck mit dem Saft einer Wunderblume verzaubern. Auch den Liebeskummer der vier jungen Menschen soll Puck mit dem Zaubersaft richten. Und dann sind da noch die Handwerker, die zur Hochzeit von Theseus ein Theaterstück im Wald proben. Alles geht gründlich schief. Ein komplettes Durcheinander an Verwechslungen, Verwirrung und Verzauberung entsteht. Und Oberon hat alle Hände voll zu tun, um das angestiftete Chaos wieder zu entflechten…

Ein Klassiker der Weltliteratur für Kinder

Der Kindermann Verlag nimmt die große Herausforderung an, Klassiker der Weltliteratur modern zu gestalten und Kindern näher zu bringen. Neben „Faust“*, „Die Räuber“*, „Der Schimmelreiter“* so auch „Ein Sommernachtstraum“* von William Shakespeare. Die komplexe Geschichte – bestehend aus vier Handlungssträngen – erzählt Barbara Kindermann angelehnt an die Übersetzung von A. W. Schlegel kindgerecht nach. Gekürzt und verständlich. Dennoch mit viel Gespür für die Sprache des Originals nachempfunden und ohne den Handlungsablauf grundlegend zu ändern.

Wünschenswert allerdings wäre eine Unterteilung in Kapitel oder Szenen gewesen, da die Erzählung an sich sehr umfangreich ist. Das geheimnisvolle Treiben der Komödie wird von Almud Kunert in wunderschönen Illustrationen miteinander verwebt. Märchenhafte Elemente, charmante Waldgeister und bezaubernde Details schwirren über die Seiten. Leuchten den Weg durch die Geschichte und lassen der Fantasie viel Raum. Sommernachtstraumhaft schön…

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Barbara Kindermann
Illustration: Almud Kunert
Verlag: Kindermann Verlag
Erscheinungsjahr: 1. August 2005
Altersempfehlung: 7 bis 9 Jahre
ISBN: 978-3-9340-2914-9
Bildquelle: © Kindermann Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen