Eine Klasse für sich – Haifischalarm

Hanna, Laura, Jonas, Irfan, Maya, Milo, Emma, Sara, Sunita, Rosie, Nick, Julian, Anna-Maria, Theo und Ben sind eine Klasse für sich. Und haben jede Menge Fantasie, die ihre Lehrer Frau Miller, Herr Hampe oder Frau Roth manchmal ganz schön ins Schwitzen bringt. Da wird in „Eine Klasse für sich – Haifischalarm“ schon mal eine rote Stelle am Bein zum Haifischalarm, ein Fundstück aus dem Schulgarten zum Dinosaurierknochen und ein Schwungtuch zum magischen Fallschirm…

© Orell Füssli

Haifischalarm

In der letzten Woche beim Schwimmunterricht hat Julian plötzlich wild gestrampelt und geschrien. Kaum war er aus dem Wasser, fing er an, sich wie verrückt am Bein zu kratzen. Ihn hat etwas gebissen. Als das alle aus der Klasse hörten, haben alle geschrien und wollten nix wie raus aus dem Wasser. Weil Julian genau wusste, was ihm passiert sei: Er ist Opfer eines Haiangriffs geworden…

Dinosaurierknochen

Eines Morgens war die ganze Klasse im Gemüsegarten und grub Löcher, weil Tomaten gepflanzt werden sollten. Dabei hat Nick einen Knochen gefunden! Er hat ihn hochgehalten, und alle haben nach Luft gespannt, weil er so riesig war. Megamässiggroß. Ganz klar ein Dinosaurierknochen…

Der magische Fallschirm

Alle in der Klasse lieben Sport, weil Frau Roth mit den Kindern supertolle Sachen macht. Eines Tages lag da ein magischer Fallschirm. Aber keiner hätte auch nur im Geringsten geahnt, dass der Fallschirm magische Kräfte hat. Denn als sich der Fallschirm einen Riesenpilz verwandelt, ist auf einmal Jonas verschwunden. Schwupps. Einfach weg…

© Orell Füssli

Eine Klasse für sich – Abenteuer Schule

In Eine Klasse für sich – Haifischalarm“* und auch in „Eine Klasse für sich – Das Klogespenst“* sowie „Eine Klasse für sich – Der magische Hamster“* – den anderen Bänden der Kinderbuchreihe über die quirlige Grundschulklasse – beweist Pamela Butchart, dass die Schule durchaus neben Lesen, Schreiben und Rechnen jede Menge weitere Abenteuer bereithält. Mit ein wenig Fantasie und Vorstellungskraft werden alltägliche Situationen zu wundervollen, geheimnisvollen und spannenden Erlebnissen.

Drei in sich abgeschlossene Geschichten, herrlich komisch aus Kindersicht erzählt, berichten vom Schulalltag der Klasse. Der relativ einfache Text ist durch die große Schrift und leichten Unterbrechungen mit comicähnlichen Elementen gut für jungen Leser zu erfassen. Ein wenig Leseerfahrung sollte aber doch schon vorhanden sein. Die farblich an den Einband angepassten Illustrationen von Becka Moor begleiten dabei durchgängig das Geschehen. Ein Buch, dass aufgrund vieler komischer Situationen ordentlich für Kopfkino beim Lesen sorgt. Lachen und Schmunzeln stehen hier ganz oben auf dem Stundenplan.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Pamela Butchart
Illustration: Becka Moor
Übersetzung: Anne Braun
Erscheinungsjahr: 10. März 2017
Verlag: Orell Füssli
Altersempfehlung: 5 bis 7 Jahre
ISBN: 978-3-2800-3540-5
Bildquelle: © Orell Füssli

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen