Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Familie Flickenteppich

Neue Nachbarn in der Nummer 11: Emma, Ben, Jojo und ihr Papa ziehen vom Reihenhaus in eine Wohnung. Alles ganz schön ungewohnt. Aber zum Glück wohnen dort auch andere Kinder, und die meisten Bewohner sind ziemlich nett. Nur eine Wohnung im Erdgeschoss birgt ein Geheimnis. Welches? Das erfahrt ihr in „Familie Flickenteppich: Wir ziehen ein“…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Wolfram Hänel
Illustration: Meike Töpperwien
Text: Stefan Boonen
Illustration: Melvin
Text: Joëlle Tourlonias
Illustration: Joëlle Tourlonias
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall
Text: Patricia Strübin, Daria Locher
Illustration: Patricia Strübin, Daria Locher
Text: Maki Saito
Illustration: Maki Saito
Text: Jonny Leighton
Illustration: Mike Byrne
Text: Robin Cruise
Illustration: Valeria Docampo

108 Antworten

  1. Hallo,

    besonders im Winter räumen wir den Schnee von den Bürgersteigen, weil viele ältere Menschen hier wohnen, die große Schwierigkeiten damit vor ihrem Haus machen. Zu Sankt Martin gehen wir auch gerne dort singen.

  2. Das Gewinnspiel ist beendet. Es ist echt schön zu lesen, dass es doch so viel an Miteinander und Zusammenhalt gibt. Danke für eure Kommentare und fürs Mitmachen! Der Randomzufallsgenerator hat nun die Gewinner gezogen.

    Je eines von den 3 Exemplaren der Bücher geht an:
    Doreen W.
    Yvonne
    Sara Hedrich

    Je eines von den 3 Exemplaren der Hörbücher geht an:
    Anke
    Marion
    Martina Zahn

    Herzlichen Glückwunsch! Ich werde Euch persönlich per E-Mail informieren. Bitte schaut auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Euch einen tollen Besuch bei Familie Flickenteppich!
    Eure Janet

  3. Ein Hoch auf unsere Nachbarschaft! Hier verstehen wir uns mit allen gut und ich bin froh, wenn das so bleibt. Wenn man Hilfe braucht, ist immer jemand da und niemand fühlt sich allein.

  4. Wir haben leider wenig Kinder in der Nachbarschaft. Dafür sehr viele alte Menschen. Eine Frau ist jetzt 90 Jahre geworden. Die haben wir zu ihrem Geburtstag besucht. Ihr helfen wir auch manchmal. Man achtet schon aufeinander. Die meisten gehen aber ihre eigenen Wege.

    1. In unserer Nachbarschaft wohnen einige ältere Ehepaare. Wir haben ein gutes Verhältnis, man hilft und unterstützt sich gegenseitig wo es geht. Unsere Kinder haben so ein paar „Bonus-Urgroßeltern“, die wir alle nicht missen möchten.

  5. Hallo. Was für ein schönes Buch. Wir leben auf dem Land und haben eine tolle hilfsbereite Nachbarschaft. Und immer viele Kinder zum spielen auf der Straße.
    Wir würden uns sehr über das Buch freuen.

  6. Wir wohnen auf dem Land und obwohl einige unserer Nachbarn in den letzten Jahren gewechselt haben, verstehen wir uns ganz gut. Wenn Bedarf auftaucht, hilft der eine dem anderen, und ein kurzes Gespräch ist auch immer drin.

  7. Wir haben super tolle Nachbarn. Hier ist Nachbarschaftshilfe ganz normal und wenn Sonntag morgens mal das Mehl ausgeht fragt man beim Nachbarn und bekommt es. Einfach toll. Vielen Dank für die schöne Verlosung.

    1. Meine Nachbarn sind die Eltern des besten Freundes meines Sohnes. Durch die beiden Jungs sind wir auch zu sehr guten Freunden geworden. Wir helfen uns aus, wenn die Koch- und Backzutaten nicht reichen, verbringen gemütliche Abende auf dem Balkon oder auf der Couch und helfen uns gegenseitig, wenn wir in den Urlaub fahren mit Pflanzen- und Haustierpflege.

  8. Wir wohnen auf einem Dorf und haben eine sehr gute Nachbarschaft. Vor 2 Monaten brannte es im Haus unserer direkten Nachbarn. Die Familie hat 3 kleine Kinder. Durch den Brand stand die Familie plötzlich vor dem nichts. Sofort eilten Nachbarn herbei, die ihnen mit Kleidung für die nächsten Tage aushalfen. Inzwischen wohnen sie in einer Übergangswohnung, bis ihr Haus fertig saniert ist. Das dauert wohl Monate. Für ihre Wohnung bekamen sie von uns einige Möbelstücke und auch andere halfen da aus. Aber auch im normalen Alltag helfen wir uns, z.B. Pakete annehmen, wenn der Nachbar mal nicht zu hause ist oder mal anfassen, wenn etwas Schweres zu tragen ist. Das Buch würde ich im Gewinnfall gern der Familie schenken, die alles verloren hat.

  9. Genau unser Thema. Wir werden nächstes Jahr umziehen und freuen uns schon sehr auf unsere neuen Nachbarn. In jedem Haus leben Kinder, und wir hoffen, dass wir uns dort sehr wohlfühlen werden. Wie es dann kommt werden wir sehen, aber es wird das Umfeld sein, in dem unsere Tochter aufwächst, ihre Kindheit und Jugend erlebt Danke für das Gewinnspiel!

  10. Wir haben eine ganz tolle Nachbarin, die unsere Meerschweinchen mit frischen Zweigen versorgt. Wir bringen ihr dafür leckere Marmelade oder gebackenen Kuchen vorbei.

  11. Unsere Nachbarschaft ist auch super, jeder hilft jeden und gerne. Wir würden uns sehr über einen Gewinn freuen. Die Bücher darf dann jeder mal lesen. LG Martina

  12. Wir haben eine großartige Nachbarschaft mit vielen Kindern. Das typische Ringring an der Klingel „Hast du heute Zeit?“ und schwupps spielen alle zusammen, mal hier mal dort. Im Sommer kommt es durchaus vor, dass plötzlich mehrere Bierzeltgarnituren auf der Straße stehen und spontan am Abend gegrillt wird. Einfach großartig.

  13. Hi!
    Wir haben eine tolle Nachbarschaft. Gemeinsame feste,Geburtstag,Fahrradtouren,Post,Zeitung und Blumen gießen! Echt schön! Liebe Grüße Siggi

    1. Unsere Nachbar ist top. Gemeinsam feiern, lachen, aber auch Kümmern in schwierigen Zeiten. Tauschen wollen wir nicht. Über den Gewinn würden wir uns freuen.

  14. Wir wohnen auf dem Land und das Verhältnis zu unseren Nachbarn ist ein Traum. Man bekommt jederzeit Hilfe und vorallem im Sommer, beim werkeln im Garten erlebt man immer wieder nette „Über-den-Gartenzaun-Gespräche“.
    Wir würden uns sehr über das Buch freuen!

    1. Hallo liebe Janet!
      Das klingt nach einem tollen Buch. Da muss ich unser Glück auch mal wieder probieren 🙂
      Wir haben leider nicht so viele Kinder in der Nachbarschaft aber dafür ganz viele älter die sehr kinder lieb sind! Mein Sohn ist regelmäßig bei seiner Lieblings Nachbarin und backt dort leckeren Kuchen oder bastelt oder schaut fern ( wir besitzen nämlich keinen tv)
      Danke für die tolle Aktion mal wieder 🙂

  15. Wir haben glücklicherweise ein sehr gutes Verhältnis zu beiden direkten Nachbarn und helfen uns immer viel und gern gegenseitig. Das Buch hört sich toll an! 🙂

  16. Wir haben ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn.
    Auf der ganzen Straße nehmen die Menschen Päckchen füreinander an und kümmern sich bei Urlaub um die Häuser der anderen.

  17. Wir haben tolle Nachbarn im ganzen Haus. Doch die besten wohnen mit uns auf einer Etage. Sie waren von Anfang an wie Oma und Opa zu meinem Sohn.
    Wir haben uns so gut angefreundet, das wir sie eher als Freunde als als Nachbarn bezeichnen.

  18. Das klingt echt toll…. Danke schon mal für die tolle Verlosung und die liebevolle Buchvorstellung.

    Wir wohnen in unserem Einfamilienhaus. Zur linken Seite wohnen liebe Leute, denen wir aushelfen oder sie helfen uns. Manchmal wird auch mal Kuchen oder anderes hin- und hergetauscht 😉 .
    Auf der anderen Seite wohnt eine neue Frau, die immerhin mal Müllsäcke ausgeben konnte (wir haben keine Mülltonnen sondern für alles Mülltüten vom Landkreis. Kann man im Laden kaufen.), als wir aus dem Urlaub kamen… Pakete werden gegenseitig angenommen.
    Unsere Äpfel werden auch rundherum gebracht, da es bisher jedes Jahr sehr viele waren… So können sich recht viele drüber freuen.

    Gegenüber wird gerade gebaut, mal sehen, wie diese Nachbarn so sein werden. Bisher durften deren Kinder auch bei uns spielen, da es dort auf der Baustelle einfach zu gefährlich war…

  19. Wir haben sieben lustige Mietsparteien im Haus und alles dabei von Single, über Studenten, Arztpärchen bis zu Rentnern (die sich nach dem letzten Kindergeburtstag beschwert haben, dass man gar nichts gehört hätte, zu ihren Zeiten hätte man noch richtig laut und wändewackelnd gefeiert 😉 Als erste mit Kind setzen wir kindermäßig den Trend und nun ist gerade ein dreimonatiger Nachbar dazugekommen, das freut uns sehr. Alle helfen einander und kennen sich, Schicksalsschläge werden geteilt und Erfolge gemeinsam bejubelt, wer grillt sagt allen Bescheid und eine gemeinsame Feuerschale ist Treff- und Quatschort an milden Abenden. Es geht entspannt zu, neben- und miteinander, wir sind sehr glücklich und genießen es liebe Nachbarn und Nachbarhaustiere zu haben. Das Buch würden wir sehr gern lesen, liebe Grüße Alexandra

  20. Sowas hätte ich auch gerne…..früher in der Stadt war das Verhältnis zu den Nachbarn nett……hier auf dem Land sind die Leute sehr engstirnig ……schwierig ….die wissen mehr über uns als wir selber….
    Wir würden uns riesig freuen diese tolle Geschichte zu lesen oder zu hören

  21. Wir leben in Berlin in einem kleinen Mietshaus- unter uns ein Anwaltsbüro und eine kleine Druckerei. Somit können unsere Zwillinge am Wochenende so laut sein wie sie wollen – unter der Woche bis abends leider nicht, da wurde sich auch schon mal beschwert. Dennoch werden netterweise Pakete gegenseitig angenommen.

    … dies ist kein doppelter Post

    1. Wir haben zu allen Nachbarn in der kleinen Straße ein gutes Verhältnis. Man hilft sich gegenseitig und 1x im Jahr gibt es ein Straßenfest mit BobbyCarRennen – dieses richtet immer ein anderes Haus aus. Und die spontanen „Mauerhocks“ sind auch beliebt (spontan treffen, was trinken und erzählen). Kinder sind auch immer mit dabei…

  22. Ich habe ein gutes Verhältnis zu meinen Nachbarn jeder ist hilfsbereit das hat man nicht immer was für ein tolles Buch das würde ich gerne mal lesen mit meiner Enkeltochter

  23. Unsere Nachbarschaft ist sehr durchmischt. Jüngere zugezogene möchten keinen Kontakt aber mit den Älteren läuft es super. Wir akzeptieren es.

    Über ein Buch würden wir uns riesig freuen

  24. Nachbarschaft in einem Mehrfamilienhaus in der Großstadt…10 Jahre ohne Kinder, sehr freundlich aber anonym und distanziert! Bereits große Veränderungen, insbesondere die älteren Nachbarn offener und zugänglicher! Nach der Geburt unseres Kind von den Nachbarn (viele Rentner), das einzige Kind im Haus, quasi adoptiert! Oft wurde schon gewartet, wann wir endlich nach Hause kamen! Vor zwei Jahren sind wir zur Familie aufs Land gezogen! Besuchen aber noch regelmäßig die Ersatzgroßeltern in der Stadt,die uns immer mit großer Freude empfangen! Jetzt am Land,mit den eigenen Großeltern als Nachbarn super! Die anderen Nachbarn eher anonym aber vielleicht dauert es wieder nur ein bisschen…so wie in der Stadt! Mein Sohn inzwischen 9, würde sich sehr über das Buch freuen!

  25. Wir wohnen in einem großartigen Haus mit insgesamt 14 Kindern, aber auch Studenten, Kinderlose und Rentner sind dabei – es ist bunt und lebendig. Ich liebe es hier sehr. Oft sitzen wir im Innenhof bei Kaffee und Keksen und einmal im Monat schauen wir gemeinsam einen Film (Wer Lust und Zeit hat). Geholfen wird auch immer. Gestern erst hat ein Nachbar meinen Mann zu IKEA gefahren, weil wir selbst kein Auto haben, und die beiden haben Regale für uns gekauft. <3

  26. Liebe Janet. Diese Familie klingt ja sehr sympathisch. Wir haben Gott sei Dank sehr liebe Nachbarn, die auch unsere Kinder mögen. Über einen Gewinn würden wir uns sehr freuen.

  27. Wir haben ein ganz tolles Verhältnis zu unseren Nachbarn in unserem Wohnpark. Wir grillen zusammen und die Kinder bekommen oft ein Eis von den älteren Leuten die hier wohnen. Zur Geburt unserer Tochter haben wir einen Aushang gemacht damit alle Bescheid wussten das es jetzt noch etwas lauter wird 😉 zu Weihnachten mache ich kleine Überraschungen an die Türen z.B. Plätzchen oder selbstgemachte Marmelade als Dankeschön für das schöne Jahr und kleine Gefälligkeiten wie zum Beispiel Pakete annehmen. Wir möchten nicht mehr hier weg, nur wird leider unsere Wohnung langsam zu klein für 4 Personen. Aber im Sommer sind wir sowieso viel im Hof auf unserem Spielplatz, das ist ein toller Luxus für uns, denn die Kinder können alleine runter zum spielen oder Rad fahren. Das Buch wäre eine tolle Geschichte für meine älteste Tochter die bald 8 wird.

  28. Wir haben eine ganz durchmischte Hausgemeinschaft! Ein lesbisches Pärchen, ein älteres Ehepaar, junge Familien, junge Pärchen und Studenten:) alles dabei! Jeder grüßt nett, alle helfen sich wenn mal Not am Mann ist, sehr toller Umgang! Wir wohnen gerne hier 🙂

  29. Wir wohnen in einem älteren Neubaugebiet und unsere Kinder sind alle in einer Altersklasse mit den Nachbarskindern und sie spielen viel un gerne. Wir Großen haben uns aber auch schon vor den Kindern immer viel getroffen und Sachen unternommen. Wir sind eine tolle Gemeinschaft in unserer Straße!

  30. Wir wohnen auf dem Land und in unserem kleinen Dorf kennt man sich, man hilft sich und sieht sich regelmäßig. Es ist schön zu wissen, dass in der Nähe nette Menschen leben, die einem ggf. helfen. Das Buch wäre toll für meine Große. Lieben Gruß Antje aus Ostfriesland.

  31. Wir haben zu ziemlich allen Nachbarn ein gutes Verhältniss . Zu einigen etwas enger zu anderen ein nettes Moin inkl. Plausch über den Gartenzaun .
    Im Sommer haben wir immer ein Nachbarschaftsfest ,wo man dann auch die“neuen“ etwas näher kennenlernen kann .

    1. Wow, wie sind großer Stefanie Taschinski-Fan und würden uns über das Buch super freuen. Wir leben zwar nicht in einem Mietshaus, sondern Reihenhaus, aber eine Nachbarstochter ist die Hälfte der Zeit bei uns, wir schicken uns häufiger Muffins und Kuchenstücke hin und her und im Sommer wird zusammen gegrillt. Wir haben echt Glück mit allen Nachbarn drumherum.

  32. Wir haben ein gemischtes Nachbarschaftsverhältnis, die einen möchten keinen Kontakt und die anderen haben mangels eigener Enkelkinder unsere quasi adoptiert . Eine gute Nachbarschaft find ich wichtig, man muss ja nicht jeden mögen aber ein „Guten Tag“ gehört doch dazu und auch mal ein skeptischer Blick wenn jemand auf dem Grundstück umherstreift und sich komisch verhält.
    Wir würden uns sehr über ein Hörbuch freuen, denn hier werden diese gerade entdeckt und ganz begeistert gefeiert.

  33. Wir haben sehr gute und nette Kontakte zu unseren Nachbarn. Die Kinder spielen gern zusammen und die Erwachsenen treffen sich oft mal zum Plauschen.

    1. Ich bin hier vor einem Jahr eingezogen. Nur 3 Mietparteien. Ganz unten ein älteres Ehepaar, was immer die Pakete annimmt wenn man nicht zu Hause ist. Und unter mir auch eine alleinerziehende Mama. Am Anfang konnten wir uns Beide nicht besonders riechen, aber wie sagt man so schön…. so fangen die besten Freundschaften an. Wir unternehmen jetzt gemeinsam mit den Kindern etwas, helfen uns im Alltag, und verstehen meins einfach prima. Es ist toll!

    1. Hi! Irgendwie kann ich auf deinem Blog nie einen eigenen Kommentare schreiben sondern immer nur bei anderen antworten. Zu einer meiner Nachbarin habe ich guten Kontakt! Ich liebe Hörbücher und versuche gerne mein Glück! Vlg tine

  34. Eine gute Nachbarschaft ist hier definitiv gegeben allerdings kein näherer Kontakt. Schade eigentlich aber so bleibt das Verhältnis immer positiv. Ich würde gern gewinnen für meinen kleinen Sonnenschein 🙂

  35. wir haben ein gutes verhältnis, sind alle in einer whatsapp-gruppe und helfen uns gegenseitig aus mit urlaubsbetreuung von haustieren, pakete werden angenommen usw.

    1. Wir sind die einzige Familie mit
      Kind im Haus. Alle anderen sind Rentner. Wir stehen uns aber super, helfen uns gegenseitig, schicken Urlaubsgrüsse in unsere Haus-WhatsApp-Gruppe und haben Spaß zusammen! 🙂

  36. Liebe Janet, danke für die schöne Verlosung.
    Wir haben sehr nette Nachbarn.
    Man nimmt Päckchen an, gießt die Blumen wenn jemand nicht da ist und leiht sich mal was aus ( milch, Eier…)
    Lg, Claudia

  37. Wir haben eigentlich ein sehr gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn.
    Es sind viele ältere Leute.

    Ich würde mich für meine Neffen über dieses tolle Buch freuen!!!

  38. Wir haben die besten Nachbarn in unserer Straße. Wenn man Hilfe braucht, dann sind alle für einen da und packen gemeinsam an. Die Jungen helfen den älteren mit der Technik (z.B. Handy) und die älteren helfen mit ihrer Erfahrung (z. B. im Gemüsegarten).

  39. Wir leben auf dem Land und haben nur 3 direkte Nachbarn und besonders zu den Nachbarn unserer linken Seite ein ganz herzliches Verhältnis und eine enge Freundschaft.

  40. Wir Nachbarn untereinander kommen ganz gut aus.Wenn mal nötig helfen wir uns untereinander.Nehmen Pakete gegenseitig an,etc.

    Über das Buch würden wir uns sehr freuen

    1. Wir haben hier in unserer Straße mit unseren Nachbarn echt Glück, die einen Nachbarn sind die ( Ersatz) Großeltern meiner Kinder, die andere hat Enkel im Alter meiner Tochter;alle toben zusammen; die anderen Nachbarn haben Tiere, können wir nicht Allergikerin und haben auch ein Pferd, die Nachbarin gegenüber war die beste Freundin meiner Schwiegermutter. Sie findet bei uns manchmal Unterschlupf, wenn sie in ihrer Demenz komplett durch ist. Sollte bei uns abends mal ein Aufpasser fehlen springen die Nachbarn rechts ein, fehlt am Wochenende irgendetwas im Schrank, sind die Nachbarn links und rechts immer mit gut bestückten Schränken da. Und sollten wir uns mal wagen in den Urlaub zu fahren, dann helfen die Ersatzgrosseltern und passen auf alles auf.

  41. Wir haben sehr nette Nachbarn. Mit manchen tauschen wir nur ein Hallo aus und mit Anderen treffen wir uns auf einen Plausch am Gartenzaun.

    Danke für diese tolle Verlosung! Meine 5 jährige Tochter wurde sich sehr freuen.

  42. Wir wohnen ehr ländlich und da wird Zusammenhalt in der Nachbarschaft groß geschrieben. Da gibt immer mal ein Kindersitter oder man leiht sich was aus, bringt was mit oder spielt Taxi für die Nachbarin. Einfach toll. Die Kids lieben es.
    Liebe Grüsse,
    Bine

  43. Wir haben sehr nette Nachbarn, mit denen man schon mal ein Gespräch anfängt und Nachbarn, die nicht Hallo sagen können, wenn man sich trifft. Von allem etwas würde ich sagen.
    Ich freue mich über die tolle Verlosung und mache gerne mit!

  44. Huhu!
    Klingt nach einem tollen Buch. Wir würden uns sehr freuen! <3

    Wir haben echt Glück mit unseren Nachbarn, denn wir verstehen uns gut und es wird gegenseitig geholfen, wo man kann. Kuchen und andere Leckereien wandern umher, beim Kellerauspumpen nach Hochwasser wird geholfen und man trifft sich im Winter zu Punsch an der Schneebar. <3

    LG
    Nele E.

  45. Hallo. Wir sind im August von einer Wohnung in ein Reihenhaus gezogen und lernen erst grad alle Nachbarn kennen. Bisher können wir nur positives berichten und freuen uns sehr hierher gezogen zu sein.

  46. Hm…. im Prinzip habe ich schon ein gutes Verhältniss zu den Nachbarn aber hier ist es mehr so das man guten Tag sagt und dann geht jeder seine Wege. Lieben Dank für die schöne Verlosung. Ich würde mich über ein Buch sehr freuen.

  47. Aus unserer letzten Nachbarschaft ist eine ganz tolle Freundschaft entstanden, sowohl für unsere Tochter als auch für uns Eltern die bis heute anhält und auch noch hoffentlich viele Jahre bestehen bleiben wird. Eine gute Nachbarschaft ist immer wichtig. Wir freuen uns schon auf spannende Abenteuer ️️️

  48. Unsere neuen Nachbarn sind wirklich nett, man hilft sich gegenseitig und redet auch mal länger miteinander, aber trotzdem vermissen wir unsere alten Nachbarn sehr. Da traf man sich öfter im Garten auf einen Kaffee und löste die Hausprobleme gemeinsam.
    LG

  49. Unsere nächsten Nachbarn wohnen ca. 250m entfernt, da unser Haus nahezu alleine an der Straße steht. Man grüßt sich und kennt sich.

  50. Wir haben ein sehr schönes Verhältnis zu den Nachbarn. Auf der einen Gartenseite eine Familie mit Kindern im Alter unseres Sohnes, auf der anderen Seite ein Paar das es genießt unserem Kind das Rasenmähen beizubringen und der heimliche Star ist der dritte Nachbar, Feuerwehr
    Wir halten alles zusammen und ich weiß das wir in der Not überall um Hilfe bitten könnten, trotzdem lebt jeder für sich. Eigentlich haben wir mit unseren Nachbarn einen Sechser im Lotto

  51. Hallo,
    zu unseren direkten Nachbarn haben wir ein sehr gutes Verhältnis. Ich backe und koche sehr gerne und unsere Nachbarn freuen sich immer, wenn meine Zwerge an ihrer Tür klopfen mit einem Teller mit herzhaften und/oder süßen Leckereien. Wir feiern keinen Weihnachten, aber das hält uns nicht davon ab jedem von unseren Nachbarn selbstgemachte Geschenke mit den Kindern zu übergeben.

    Liebe Grüße

  52. Wir wohnen in einem Hochhaus . Die Wohngemeinschaft ist ganz o.k. Mit bestimmten Leute hat man Kontakt . Aber nicht mit allen , da die Mieter doch relativ oft wechseln . Es finden Gemeinschaftliche Aktivitäten , wie z.B ein Gartenfest statt .

    Wir würden sehr gerne einen Besuch in der Nummer 11 machen , um Familie Flickenteppich , Emma, Ben und Jojo kennenzulernen . Vielleicht klappt es ja mit einem tollem Hörbuch ?

    Wir wären ganz entzückt , wenn es glückt !

  53. Das Buch sieht total ansprechend aus und da wir auch umziehen wollen ist es für unsere Tochter auf jeden Fall das richtige Buch . Es ist nämlich nicht schlimm was Neues anzufangen. Ein neues Haus kann spannend sein und viel Freude machen.
    Das Cover ist übrigens total toll und lädt ein das Buch sofort in die Hand zu nehmen.

  54. Das hört sich ja nach einem schönen Buch an! Wir haben sehr nette Nachbarn und helfen uns oft über den Zaun aus. Zum Glück sind alle sehr kinderfreundlich und immer für eine kleine Plauderei mit den Kindern bereit.

    1. Wir wohnen gerne hier, jeder anders auf seine Weise, mit Kind, ohne Kind, Jung oder alt, mit Hund oder Katze. Wir verstehen uns gut und helfen auch gern.
      Und was in der Nr.11 alles so los ist?
      Wir sind gespannt über das neue Buch von Stefanie Taschinski würden wir uns riesig freuen!

      1. Wir wohnen am Ende einer Sackgasse. Mit überwiegend netten Nachbarn. Kinder zum Spielen, Eltern zum Treffen und Reden. Blumen im Urlaub gießen, Gartenerzeugnisse tauschen gehört einfach dazu. Über das Buch würden wir uns sehr freuen! Liebe Grüße, Hanna

  55. Unsere Hausgemeinschaft ist wirklich schön, viele wohnen schon seit Ewigkeiten hier. Jeder kennt sich, jeder schaut nach dem anderen und Hilft gerne. Das lieben wir sehr.

  56. Das ist unterschiedlich. Zu manchen sagen wir nur Hallo, mit manchen quatschen wir übern Gartenzaun und mit zwei Familien haben wir uns angefreundet.
    Über das Buch oder Hörspiel würden wir uns riesig freuen.
    Liebe Grüße

    1. Wir haben eine tolle Nachbarschaft und nutzen jede Gelegenheit für einen Schwatz auf der Straße! Wir helfen uns gegenseitig und teilen Freud und Leid miteinander! Wir würden uns über das Buch freuen!

  57. Sehr gern würde ich ein Buch für meine Kinder gewinnen. Ich glaube, es macht sowohl beim Vorlesen als auch beim selber Lesen Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP