Family Quest: Das Amulett des Merlin

„Family Quest: Das Amulett des Merlin“: Vor mehr als 1500 Jahren hat Merlin die Essenz der fünf Elemente in einem Artefakt gebunden. Und erst, wenn sich ein Geschöpf offenbart; rein im Herzen, ohne Gier und Falschheit; sollen die Kräfte weitergegeben werden. An Merlins Erbe… – als Charlotte und Finnegan McGuffin im Arbeitszimmer ihres Vaters ein geheimnisvolles Amulett finden, ahnen sie nicht, dass dies der Schlüssel zu Merlins Vermächtnis und der Beginn eines aufregend-magischen Abenteuers ist…

Family Quest: Das Amulett des Merlin

Am Loch Fyne in Schottland liegt das Herrenhaus der McGuffins. Früher sind Amanda und Charles McGuffin als Forscher viel unterwegs gewesen. Nach einem Unglück haben sie sich mit ihren Kindern Charlotte, Finnegan und Bruce in die Highlands zurückgezogen. Dort leben sie ein ruhiges Leben zwischen Bienenzucht, mit Butler und Privatlehrer. Zu ruhig nach Ansicht von Charlotte, die lieber, wie ihre Eltern in vergangenen Zeiten, Abenteuer erleben möchte. Und immer wieder im und rund um das Haus danach sucht.

© Ueberreuter Verlag

Eines Abends findet sie im Arbeitszimmer ihres Vaters zusammen mit ihren Brüdern, ihrem Cousin Lester und dem von Finnegan gebauten Roboter H₂Oₓ unter einem Dielenbrett ein geheimnisvolles Amulett. Der Schlüssel zu einem sagenhaften Schatz. Der Legende nach hat Merlin, der größte Zauberer aller Zeiten, in diesem Artefakt die Elementarkräfte Feuer, Wasser, Erde, Luft und Eis gebunden. Doch ihr skrupelloser Onkel stiehlt das Amulett, um Merlins Grab zu finden. Charlotte und Finn wollen das verhindern und begeben sich zusammen mit ihrem kleinen Bruder und Butler Archibald auf eine Reise, die sie bis in den Himalaya führt…

Action, Abenteuer und Magie

Wie die Teile eines Puzzles setzt Daniel Bleckmann in „Family Quest: Das Amulett des Merlin“* einzelne Elemente wie Spannung, Geheimnisse, Sagen, Magie und Mystik fantasievoll in ein mitreißendes Abenteuer zusammen. Dabei kommen Humor, Überraschungen, Action und Wendungen nicht zu kurz. Ichi! Ni! San! Shi!

Wünschenswert zur Unterstützung des ständig arbeitenden Kopfkinos wären noch ein paar mehr von den charmant-wundervollen Illustrationen von Simone Krüger gewesen. Aber dank des bildhaften Schreibstils ist das nicht weiter schlimm. Man fliegt damit wunderbar durch die Seiten. Ein ausgezeichneter Spagat zwischen den Welten der Gegenwart und Vergangenheit, der Realität und der Fantasie, dem Abenteuer und der Magie.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Daniel Bleckmann
Illustration: Simone Krüger
Erscheinungsjahr: 17. Februar 2020
Verlag: ‎Ueberreuter Verlag
Altersempfehlung: 10 bis 12 Jahre
ISBN: 978-3-7641-5160-7
Bildquelle: © Ueberreuter Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.