Geschenktipp: MyNameBook

Werbung – Seid ihr wie ich in der Zeit vor Nikolaus und Weihnachten auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschenkideen? Bei uns darf es dann auch mal etwas Besonderes sein. Ich finde, dass personalisierte Kinderbücher immer wieder eine wunderbare Geschenkidee sind. Damit verschenkt man einfach einzigartige und individuelle Leseabenteuer. Hier ist das Kind selbst der Star und die Hauptfigur des Geschehens. Ich mag es einfach besondere Geschichten zu verschenken und werde wohl auch dieses Jahr zum Wiederholungstäter mit dem „MyNameBook“…

Tierisch Gute-Nacht-Geschichten in Versform

Bei dem „MyNameBook“ von smartphoto suchen die unterschiedlichsten Tiere die einzelnen Buchstaben des Namens vom Kind zusammen. Dabei erfährt man gleichzeitig so einiges über die Fähigkeiten oder Merkmale der einzelnen Tiere. Von Anfang bis Ende ist die Geschichte in Reimform gehalten. Der Name des Kindes setzt sich erst nach und nach von Seite zu Seite zusammen: Zuerst stellen die Tiere den Vornamen vor und dann geht es im Anschluss mit dem Nachnamen weiter. So begibt sich jedes Kind individuell auf seine eigene Abenteuerreise durch die vielfältige Tierwelt.

myNameBook Bild
© smartphoto

Das Schöne daran, das Kinderbuch ist ganz schnell in vier einfachen Schritten online erstellt. Als Erstes wird der Name des Kindes eingegeben. Der Startpreis gilt für insgesamt 16 Buchstaben. Für jeden weiteren Buchstaben werden 0,75 Euro berechnet. Maximal ist eine Eingabe von 28 Zeichen möglich. Dann wird das persönliche Cover ausgewählt. Hier stehen für euch 13 verschiedene Tiere wie Erdmännchen, Pferde, Panda oder Igel zur Auswahl. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eine persönliche Widmung zu verfassen. Abschließend wählt ihr den Einband aus. Das Softcover ist der Standard. Ein Hardcover-Buch ist gegen einen Aufpreis bestellbar. Das Buch wird automatisch mit den passenden kurzen Reimen gefüllt und wird dann direkt zu euch nach Hause geliefert.

Bilder myNameBook
© Kinderbuchlesen.de

Ein Kinderbuch mit dem eigenen Namen

Unsere beiden Exemplare liegen schon geschenkbereit und ich hoffe, dass sie meinen beiden Mädels große Lesefreude bereiten werden. Ich habe mich ganz nach den Vorlieben der beiden gerichtet. So gibt es bei uns einmal den Einband mit Pferden sowie den mit dem niedlichen Pandabären. Mir gefällt sehr, dass darauf geachtet wird, dass es keine Wiederholungen der Reime oder der Motive gibt, auch wenn im Namen mehrmals die gleichen Buchstaben vorkommen. Bestellt ihr das „MyNameBook“ von smartphoto*, müsst ihr von einem Startpreis in Höhe von 29,50 Euro ausgehen. Die Versandkosten betragen 3,95 Euro. Daher gibt es das Buch bei uns auch nicht mal so nebenbei, sondern wird erst an Weihnachten verschenkt. Psst – Bitte nicht verraten ;-)

Eure Janet

Daten zum Buch:
Soft- oder Hardcover
Umfang: variiert, etwa 28 Seiten
Format: 25,5 x 20cm
Preis: ab 29,50Euro
Versandkosten: 3,95 Euro (innerhalb Deutschlands)
Lieferzeit: etwa 5 bis 7 Werktage
Altersempfehlung: ab 3 Jahre
Bildquelle: © smartphoto

Werbung – Diesen Beitrag hat smartphoto freundlich unterstützt.

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

logo-smartphoto

2 Gedanken zu „Geschenktipp: MyNameBook

  • 30. Oktober 2015 um 12:29
    Permalink

    Hallo:-)!
    Bist du dir sicher, dass das was ist? Mein Grosser ist ja jetzt 6 und ich vermute mal ganz stark,;dass ihn Reime – selbst mit seinem Namen- nicht besonders fesseln würden und der Kleine würde gar nicht verstehen, dass die Buchstaben zu seinem Namen gehören…
    Und der Preis ist auch nicht ohne…
    Ich habe mal ein Buch von JJollyBooks zur Einschulung verschenkt, da kam dann nicht nur der Name, sondern auch die Adresse und Namen von Freunden drin vor. Kennst du das?
    Berichte mal, wie es bei deinem Mädels angekommen ist, denn irgendwas personalisiertes wollte ich auch schenken…wo er ja jetzt bald lesen lernt;-).
    LG Kerstin

    Antwort
    • 31. Oktober 2015 um 10:20
      Permalink

      Liebe Kerstin,
      bei meinen Mädels bin ich mir da ziemlich sicher. Gerade meine Kleine, die nächstes Jahr zur Schule kommt, beginnt sich für Buchstaben zu interessieren. Meine Große mag alles, was irgendwie mit Tieren zu tun hat. Wenn Du selbst Bedenken hast, dann ist das wahrscheinlich nichts für euch. Du als Mama kennst deine Jungs am Besten und weißt, was ihnen gefällt. Mag denn dein Großer “Lustige Taschenbücher”? Die gibt es mittlerweile auch personalisiert ;-)
      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen