Hilda und der Troll

Hier kommt Hilda – die blauhaarige Entdeckerin aus der Wildnis. Immer auf der Suche nach magischen, skurrilen Geschöpfen und neuen Abenteuern. Was es wohl mit dem geheimnisvollen Bergtrollen auf sich hat? Das erfahrt ihr in „Hilda und der Troll“. Kommt mit und taucht ein in Hildas außergewöhnliche Welt der Elfen, Riesen, Woffel, Trolle und Holzmännchen…

Hilda und der Troll

Inmitten der Wildnis, in der Nähe des Tanns und dem großen Wald lebt Hilda zusammen mit ihrer Mutter und ihrem besten Freund Fuchs Hörnchen in einem roten Holzhaus. Am liebsten verbringt sie ihre Zeit mit Büchern und Geschichten. Und durchstreift die verwunschenen Täler ihrer nordischen Heimat. Ob Wind, Regen oder Schnee – Hilda ist gern unterwegs. So ist halt das Leben als Abenteurer.

© Reprodukt

Eines Morgens macht sie sich auf den Weg zu den Hügeln. Sie hat vor Felsen zu zeichnen. Dort angekommen, entdeckt sie einen Trollfelsen. Zum Glück ist sie vorbereitet, weil sie schon viel über Trolle gelesen hat. Sie bittet Hörnchen, diesem eine Glocke umzuhängen. Dann hören sie den Troll, sobald er erwacht. Über das Zeichnen vergisst Hilda die Zeit und schläft ein. Plötzlich ertönt ein dingelling, dingelling, ding, ding…

© Reprodukt

Ein Universum der Fantasie

Luke Pearsons Hilda erlebt in ihrem eigenen liebevoll-fantastischen Comic-Universum eine Menge Abenteuer. Und ihre Heimat – ein abgelegenes Haus mitten in der nordischen Wildnis – bietet die perfekte Umgebung dafür. Tiefe Wälder, hohe Berge, weite Wiesen und glitzernde Flüsse. Charmant, unerschrocken schließt die kleine blauhaarige Entdeckerin mit allerlei merkwürdigen und geheimnisumwobenen Gestalten Freundschaft. So auch in „Hilda und der Troll“*, wo sie Bekanntschaft mit einem Bergtroll, einem ahnungslosen Riesen und einem einsamen Holzmännchen macht.

Geeignet ist die Graphic Novel für Kinder ab etwa 8 Jahren. Da Pearsons Geschichten schon auch kleinere Schreckmomente und dunklere Elemente bereithalten. Die dem Ganzen aber zusammen in der Kombination mit liebenswerten Helden und magischen Welten einen speziellen Schimmer von einzigartiger Mystik verleihen. Und einfach rundum ins Geschehen passen. Vor allem aber überrascht er immer wieder mit und in den Illustrationen. Kleinigkeiten, die sich hier und da verstecken und darauf warten entdeckt zu werden.

Eure Janet

© Netflix

PS: Hilda als animiertes Abenteuer
Im englischsprachigem Raum haben die Comics bereits so viele Fans, dass die kleine Hilda beim Internet-Streaming-Dienst Netflix ab dem 21. September 2018 auch auf dem Bildschirm Abenteuer erleben wird. Die Animationsserie wird von Silvergate Media („Die Oktonauten“*) in Zusammenarbeit mit Mercury Filmworks produziert. Bella Ramsey (Lyanna Mormont aus „Games of Thrones“*) leiht dabei Hilda ihre Stimme. Vielleicht bald auch in der deutschen Version? Da Hildas Geschichten wirklich einen Blick wert sind.

Daten zum Buch:
Autor: Luke Pearson
Illustration: Luke Pearson
Übersetzung: Matthias Wieland
Erscheinungsjahr: 14. August 2013
Verlag: Reprodukt
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
ISBN: 978-3-9431-4367-6
Bildquelle: © Reprodukt

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen