Honigbrot gesucht

Einen kurzen Moment hat der kleine Bär nicht aufgepasst. Schwupps, ist seine Brotbüchse mit dem Honigbrot für das geplante Picknick weg. Darauf freut er sich schon den ganzen Tag. Wer kann das nur gewesen sein? In „Honigbrot gesucht“ macht sich der kleine Bär auf die Suche. Ob ihm die anderen Tiere helfen können?

Honigbrot gesucht

An einem schönen Sommertag will der kleine Bär ein Picknick machen. Im Picknickkorb liegt bereits seine Brotbüchse mit dem leckeren Honigbrot, auf das er sich schon den ganzen Tag freut. Nur noch schnell die Flasche mit frischem Wasser aus dem Teich auffüllen und dann kann es losgehen. Aber halt, als der kleine Bär zurückkommt, ist seine Brotbüchse verschwunden. Oh, nein.

Der Bär fragt die Kuh, die nebenan grast. Die Maus, die auf einen Baum flitzt. Das Eichhörnchen, den Frosch, den Schwan, den Igel, die Mistkäfer und sogar den Fuchs. Aber die mögen gar kein Honigbrot, sondern lieber saftiges Gras, stinkenden Käse, knackige Haselnüsse, fette Regenwürmer, dicke Fliegen oder duftende Pferdeäpfel. Niemand von ihnen kann dem kleinen Bären weiterhelfen. Doch unverhofft, hat jemand den entscheidenden Tipp…

© Baeschlin Verlag

Lecker Lesestoff

Ein wenig vom formalen Aufbau her, erinnert „Honigbrot gesucht“* an „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“*. Aber es muss sich keineswegs hinter dem Klassiker verstecken, da es auf ganz eigene Weise verzaubert. Vor allem auch durch die großartigen Illustrationen von Patrick Mettler, gespickt mit viel Detailliebe und Situationskomik.

Inhaltlich nimmt Frank Kauffmann seine kleinen Leser mit auf eine kulinarische Wanderung durch den Wald. Auf jeder Doppelseite werden ein Tier und seine entsprechenden geschmacklichen Vorlieben vorgestellt. Bei jedem Einzelnen ist es anders. Geschmäcker sind verschieden. Und das ist eben auch gut so. Sympathisch von der ersten bis zur letzten Seite. Überraschend mittendrin. Und wirklich süßes Bilderbuchvergnügen mit toller Botschaft.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Frank Kauffmann
Illustration: Patrick Mettler
Verlag: Baeschlin Verlag
Erscheinungsjahr: 1. März 2019
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-8554-6346-6
Bildquelle: © Baeschlin Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

4 Gedanken zu „Honigbrot gesucht

  • 23. Juni 2019 um 6:56
    Permalink

    Danke für die Vorstellung dieses tollen Kinderbuches. Das habe ich mir gleich bestellt und meine Enkelin und die Kita-Vorlesegruppe wird sicher davon begeistert sein. Die Handlung lässt sich auch wundervoll nachspielen.
    LG Rose

    Antwort
    • 24. Juni 2019 um 6:49
      Permalink

      Liebe Rose,

      oh, das freut mich sehr. Ich wünsche der Kita-Vorlesegruppe ganz viel Freude bei der Suche nach dem Honigbrot.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort
  • 22. Juni 2019 um 8:30
    Permalink

    Hoffentlich findet er sein Honigbrot wieder! ;-)
    LG und ein schönes Wochenende voller Lesevergnügen!
    Nele E.

    Antwort
    • 24. Juni 2019 um 6:47
      Permalink

      Liebe Nele,

      ja, seine Suche ist erfolgreich.
      Ganz lieben Dank.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.