Im Wald des Grüffelo

Gruzulak, 咕噜牛, Grubzon, Груффало, Tostoraman: 20 Jahre, übersetzt in die verschiedensten Sprachen, Weltbestseller und Kinderbuchklassiker – das kann sich sehen lassen. Herzlichen Glückwunsch, Grüffelo! Und was machen wir zum Geburtstag? Topfschlagen, Flaschendrehen oder Luftballontanz spielen? Nein, viel schöner: Im Jubiläumsband „Im Wald des Grüffelo“ lesen. Mit den drei wundervollen Geschichten „Der Grüffelo“, „Das Grüffelokind“ und „Stockmann“…

Eine Maus spazierte im Wald umher

Mit „Mein Haus ist zu eng und zu klein“* hat die Zusammenarbeit von Julia Donaldson und Axel Scheffler begonnen. Gemeinsam haben sie mittlerweile viele bekannte und beliebte Bücher wie „Die Schnecke und der Buckelwal“*, „Stockmann“*, „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“*, „Superwurm“* und „Zogg“* veröffentlicht. Und doch ist und bleibt „Der Grüffelo“* ihr größter Erfolg.

Die Geschichte der kleinen Maus, die bei ihrem Spaziergang im Wald eigentlich ein Ungeheuer erfindet, welches dann tatsächlich auftaucht, wird weltweit immer noch in über 60 Sprachen erzählt. Seit 1999 hat der Grüffelo zahlreiche Kinderbuchregale erobert. Es gibt ihn als Plüschfigur, im Film oder auf Briefmarken. Zum 20-jährigen Jubiläum dieses Jahr bringt Beltz & Gelberg mit „Im Wald des Grüffelo“ einen Sammelband mit den Geschichten „Der Grüffelo“, „Das Grüffelokind“ und „Stockmann“ heraus.

Der Grüffelo

Die Maus spazierte im Wald umher. Das freut Fuchs, Eule und Schlange sehr. Ein kleiner Leckerbissen. Die Einladungen der drei lehnt die Maus ab. Ihr ist bewusst, wer der Festschmaus sein soll. Die Maus erzählt von ihrer Verabredung mit dem Grüffelo. Einem Ungeheuer mit Warzen, Stacheln, Krallen und Hauern. Zum Fürchten. Wie gut, dass die anderen Tiere nicht wissen, dass den ja gar nicht gibt. Bis plötzlich der Grüffelo vor ihr steht…

Das Grüffelokind

Der Grüffelo sagt zum Grüffelokind: Geh nie dort ins Dunkel, wo die Bäume sind. Denn dort wohnt die große, böse Maus. Ihre Augen blitzen wie Feuer, auf den Barthaaren können Vögel sitzen und sie ist schrecklich stark. Alle Waldbewohner fürchten sich vor ihr. Aber gibt es sie auch wirklich? Das Grüffelokind ist neugierig und schleicht sich heimlich in den Wald. Im Schnee entdeckt es eine Spur. Wohin führt sie nur?

Stockmann

Stockmann lebt zu Hause im Glück, mit seiner Frau und den Kindern drei Stück. Aber eines Tages wird von einem Hund geschnappt und verschleppt. Zum Glück schafft er es zu entkommen und macht sich auf den Weg nach Hause zu seiner Familie. Doch das ist alles andere als leicht. Er landet in einem Schwanennest und als Mast auf einer Sandburg. Ist Ritterschwert, Flitzebogen und Bumerang. Wird er es schaffen, je zu seiner Familie zurückzukehren?

© Beltz & Gelberg

Im Wald des Grüffelo

Im Sammelband „Im Wald des Grüffelo“* sind die drei Kinderbuchklassiker „Der Grüffelo“*, „Das Grüffelokind“* und „Stockmann“* vereint. Zusammen, kompakt und mit großartigem Lesestoff versorgend. Schade, dass es nicht dazu noch kleine Extras oder Highlights gibt. Das wäre wirklich klasse gewesen. Aber nichtsdestotrotz ist ein Buch, das immer wieder ein „Nochmal“ bei Klein hervorlocken und bei Groß dank drei verschiedener Geschichten für Abwechslung beim Vorlesen sorgen wird. Ganz klar auch für Spaß und Unterhaltung. Denn das macht die Geschichten von Julia Donaldson und Axel Scheffler aus. Sie sind spannend, witzig und überraschend. Einfach fantastisch.

Eure Janet

PS: Wusstet ihr eigentlich, dass Axel Scheffler den Grüffelo seit „Die Schnecke und der Buckelwal“* in allen Büchern, außer in „Die hässlichen Fünf“* versteckt hat?

Daten zum Buch:
Autor: Julia Donaldson
Illustration: Axel Scheffler
Übersetzung: Monika Osberghaus
Verlag: Beltz & Gelberg
Erscheinungsjahr: 7. Februar 2019
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-4078-1246-9
Bildquelle: © Beltz & Gelberg

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

2 Gedanken zu „Im Wald des Grüffelo

  • 10. Juni 2019 um 7:09
    Permalink

    Oh, ich habe ein Grüffelo – Buch von meiner Tochter vor Jahren geschenkt bekommen :) ich liebe es immer noch, mit Kindern in Grüffelo – Büchern zu lesen und freue mich, dass diese Bücher in vielen Teilen der Welt solchen Anklang finden … allen noch einen angenehmen Lese – Pfingsmontag :) :D :)

    Antwort
    • 11. Juni 2019 um 13:33
      Permalink

      Liebe Elke,

      ja, uns hat der Grüffelo auch jahrelang begleitet. Einfach ein Buch, das immer wieder gelesen werden kann.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen