Im Winterwald

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Es ist Winter und alles im Wald ist schneebedeckt. Fuchs, Maus und Rabe sind hungrig. Nirgends sind Würmchen, Körnchen oder Früchte zu entdecken. Nur das kleine Eichhörnchen hüpft beherzt durch die Bäume. Hat es doch im Herbst gesammelt und ein Vorratsnest angelegt. Aber es mit den anderen Tieren teilen? Das kommt gar nicht in Frage. Doch leider hat das Eichhörnchen vergessen, wo seine Vorräte versteckt sind. Es braucht Hilfe. Ob Fuchs, Maus und Rabe vielleicht mitsuchen? Das erfahrt ihr „Im Winterwald“…

Im Winterwald

Der Fuchs streift durch das Land. Er ist hungrig, aber es ist Winter. Und der Winter rückt freiwillig nichts raus. Die Maus krabbelt aus ihrer Höhle und schaut sich um. Sie ist hungrig, aber es ist Winter. Und der Winter rückt freiwillig nichts raus. Auf einem Baum sitzt der Rabe und krächzt ein Lied. Er ist hungrig, aber es ist Winter. Und der Winter rückt freiwillig nichts raus. Auch das Eichhörnchen ist hungrig. Wie gut, dass im Herbst gesammelt hat und einen Vorrat angelegt hat.

© Thienemann-Esslinger

 

Die Maus, der Fuchs und der Rabe hören davon und fragen, ob das Eichhörnchen, etwas abgeben mag. Doch davon will das Eichhörnchen nichts wissen. Es wäre viel zu wenig und reicht gerade für es selbst. Und schwupps, hüpft es los. Nur wo ist das Vorratsnest? Das Eichhörnchen ist sich nicht mehr sicher, wo es alles versteckt hat. Das Vorratsnest kann überall sein. Es sucht in Baumwipfeln und unter Wurzeln. Quer durch den Wald. Allein findet das Eichhörnchen die Vorräte nicht. Es braucht Hilfe…

© Thienemann-Esslinger

Wenn es Winter ist im Wald

Der Winter ist für die Tiere eine schwere Zeit und stellt diese – vor allem, wenn sich eine dicke Decke Schnee über das Land legt – vor besondere Herausforderungen wie beispielsweise ein knappes Nahrungsangebot. Das ist der Ausgangspunkt für Daniela Kulots Geschichte „Im Winterwald“*. Diesen verwebt sie mit Themen wie Zusammenhalt, Teilen sowie gegenseitige Hilfe und zeigt, dass man miteinander schwierige Situationen meistern kann.

Reduzierte Zeichnungen; liebevoll im Detail, aber keineswegs überladen; unterstreichen die Aussagekraft der Erzählung. In den winterlichen Schneelandschaften spürt man die eisige Kälte, die jedoch durch die Darstellung der Figuren weiche, zarte Farbtupfer und damit punktuell eine wärmende, herzliche Atmosphäre bekommt. Dynamisch-frisch, augenzwinkernd-überraschend und charmant-gesprächsanregend.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Daniela Kulot
Illustration: Daniela Kulot
Erscheinungsjahr: 21. September 2021
Verlag: Thienemann-Esslinger
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN: ‎978-3-5224-5960-0
Bildquelle: © ‎ Thienemann-Esslinger

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.