Jako und Pepe: Das Geheimnis der Dornenhecke

Ein echt aufregendes Abenteuer mit Zwergen, Drachen und Rittern – das erleben die beiden Freunde Jako und Pepe in „Jako und Pepe: Das Geheimnis der Dornenhecke“. Eine spannende Geschichte, die in eine Welt voller Fantasie und liebenswerter Charaktere entführt. Kommt mit und findet heraus, was sich hinter der geheimnisvollen Hecke verbirgt, die über Nacht am Rande des Waldes gewachsen ist…

Ein Geheimnis, fantastische Wesen und ein wenig Magie

Was ist bloß los im kleinen Dorf, in dem die beiden Freunde Jako und Pepe leben? Völlig verwirrt fährt Bauer Kreisel auf den Marktplatz und kann es gar nicht fassen: Eine Dornenhecke, einfach so, mitten auf der Straße! Und dabei war sie gestern noch nicht da. Da muss etwas faul sein! Die Neugier von Jako ist geweckt – ein Abenteuer, wie aufregend! Sein bester Freund Pepe folgt ihm zögernd, denn diese Hecke ist ihm äußerst suspekt. Was, wenn sie gefährlich ist? Schließlich ist sie ganz in der Nähe des dunklen Hexenwaldes gewachsen, einem Ort, an den nicht einmal die Erwachsenen gerne gehen.

An der Hecke erleben die beiden Jungen eine riesige Überraschung: Da steht ein Zwerg. Und der ist gar nicht begeistert, dass die beiden Freunde ihn entdeckt haben. Das hätten sie auch nicht, wenn nicht der Drache wäre, der es sich im Zwergendorf gemütlich gemacht hat. Die Zwerge können so nicht nach Hause. Jako ist begeistert und verspricht zu helfen – endlich ist mal was los. Ein Ritter, der Drachen bezwingt, wollte er schon immer sein. Pepe dagegen ist die Sache nicht geheuer. Aber er macht sich trotzdem zusammen mit Jako und den Zwergen auf den Weg in die Berge, um das Zwergendorf zurückzuerobern…

© Verlagshaus el Gat

Jako und Pepe – Kleine Helden, riesige Freundschaft

Die Charaktere sind allesamt liebenswert und sympathisch. Angefangen bei Jako und Pepe – der eine neugierig und forsch, der andere besonnen und vorsichtig; beide aber auf ihre Art mutig – bis hin zu den Zwergen Stuppe, Maestro und dem schusseligen Magierzwerg, dessen Zaubersprüche meist schief gehen und der dadurch für zahlreiche lustige Momente sorgt. Am Ende wachsen sie alle über sich hinaus und erkennen, dass sie mehr ausrichten können, als sie jemals für möglich hielten. Ihnen wird klar, wie wichtig Freundschaft ist, und dass nicht alles so ist, wie es scheint. Manchmal muss man genauer hinsehen und einander erst einmal kennenlernen, bevor voreilige Schlüsse gezogen werden.

© Verlagshaus el Gato

Abenteuerlicher Vorlesespaß

„Jako und Pepe: Das Geheimnis der Dornenhecke“* ist ein entzückendes, fantasievolles Vorlesebuch. Sandra Nenninger schreibt einfach und gut verständlich, schafft es aber gleichzeitig, durch ihre detailreichen, blumigen Beschreibungen die Umgebung vorm inneren Auge lebendig werden zu lassen. Die zahlreichen, liebevollen Bilder Sabine Goebels tun ihr Übriges, um die Fantasie anzuregen.

Der Text in einer speziellen, leicht zu lesenden Schriftart abgedruckt, allerdings wären für Erstleser kürzere Absätze hilfreich gewesen, und auch der Zeilenabsatz sowie die Seitenränder könnten größer sein. Insgesamt ist oft zu viel Text auf einer Seite, sodass Leseanfänger wohl trotz der vielen Illustrationen von der Textmasse überfordert sein werden. Vorlesen eignet sich hier besser. Ältere, etwas geübtere Leser im Grundschulalter werden dafür großen Spaß daran haben, das Buch selbst zu lesen und mit Jako und Pepe auf Drachenjagd zu gehen.

Noch ein kleiner Tipp: Dank der Bastelanleitung für Kostüme am Ende des Buches können die Abenteuer auch nachgespielt warden. Ein wirklich netter Zusatz der nochmals deutlich macht, dass es nur etwas Fantasie bedarf, um die tollsten Abenteuer zu erleben.

Eure Stefanie

Daten zum Buch:
Autor: Sandra Nenninger
Illustration: Sabine Goebel
Erscheinungsjahr: 15. November 2016
Verlag: Verlagshaus el Gato
Altersempfehlung: 5 bis 7 Jahre
ISBN: 978-3-9460-4902-9
Bildquelle: © Verlagshaus el Gato
Rechtlicher Hinweis: Alle auf dieser Seite wiedergegebenen Fotografien, Grafiken und Illustrationen unterliegen dem Urheberrecht sowie den übrigen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Sie dürfen weder kopiert noch verändert und ohne vorherige schriftliche Zustimmung nur zu rein privaten Zwecken verwendet werden.

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen