Kalle und Elsa lieben die Nacht

„Kalle und Elsa lieben die Nacht“, die Sterne und das All. Und beim Übernachtungsbesuch wird das Bett zur Kommandozentrale. Mit der selbstgebauten Rakete geht es auf zu den Sternen, zum Mond und durch die Milchstraße. 10,9,8,7,6,5,4,3,2,1,0: Los! Die Nacht wird zum Abenteuer…

Kalle und Elsa lieben die Nacht

Kalle und Elsa schlüpfen in ihre Pyjamas, damit die Übernachtung anfangen kann. Das Bett wird zu einer Kommandozentrale. Mit jeder Menge Hebeln, einer Abschussrampe für die Rakete und einen Knopf für den Countdown. Noch schnell Proviant eingepackt und die Astrohelme aufgesetzt. Einsteigen. Alle auf die Plätze. Und Start. Die Rakete hebt mit einem lauten Prasseln ab. Mit Lichtgeschwindigkeit fliegen sie durch die Wolken geradewegs durch die Nacht hinauf zu den Sternen.

© Bohem Press

Sie landen auf dem Mond. Vielleicht gibt es ja dort Nachteulen, Mondsüchtige oder Weltraumaffen? Plötzlich taucht etwas Dunkles und Tiefes auf. Ein schwarzes Loch. Elsa und Kalle gehen auf Tauchgang. Da kommt mit wahnsinniger Geschwindigkeit ein Komet angeflogen. Begeistert springen sie auf. Zusammen fliegen sie durch die Milchstraße. Überall blinken Lichter in allen Farben. Aber so ein Ausflug macht hungrig und ganz schön müde…

Magische Welten

Wer die „Kalle und Elsa“-Buchreihe von Jenny Westin Verona und Jesús Verona kennt, der weiß, dass diese immer wieder in phänomenale Welten eintauchen lässt. So auch diesmal wieder in „Kalle und Elsa lieben die Nacht“*. Die erste Auswärtsübernachtung ist immer mit einem bisschen Abenteuer verbunden. Ungewohnt, fremd und neu. Aber auch spannend und aufregend. Wie eben das Weltall.

Wunderbar metaphorisch kombiniert in einer bezaubernden Gute-Nacht-Geschichte, die mit ihren galaktisch außergewöhnlichen und spektakulären Bildern magisch in ihren Bann zieht. Mutmachend. Traumhaft. Ganz einfach fantastisch.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Jenny Westin Verona
Illustration: Jesús Verona
Übersetzung: Karl-Axel Daude
Verlag: Bohem Press
Erscheinungsjahr: 1. April 2020
Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-9593-9091-0
Bildquelle: © Bohem Press

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.