Kinderbuchperlen: Tierisch gute Abenteuer

Kleine Spinnen, brüllende Löwen, kleine Pandabären, laute Braatschmäuse und ein ziemlich lieber Troll – es wieder Zeit für die Kinderbuchperlen. Geschichten rund um die Freundschaft und tierisch gute Abenteuer findet Ihr in „Die kleine Spinne Agnes und ihre Freunde“, „Der Löwe in der Gießkanne“, „Pepe, der kleine Pandabär“, „Tinchen und die Braatschmaus“ und „Der Brückentroll“. Vorhang auf für kleine Perlen der Kinderliteratur…

Die kleine Spinne Agnes und ihre Freunde

die-kleine-spinne-agnesDie kleine Spinne Agnes ist oft traurig. Sie glaubt, dass niemand sie mag. Doch sie hat wirklich gute Freunde, die ihr zeigen, was wichtig ist. Sie können alles schaffen, wenn sie nur zusammenhalten. Und gerade die kleine Spinne Agnes ist so wichtig bei dem gemeinsamen Plan gegen die Mückenbande. Werden sie es schaffen, gegen den Anführer der Mücken zu bestehen? (Altersempfehlung: ab 3 Jahre, Verlag 1460) Gefällt euch das Buch: „Die kleine Spinne Agnes und ihre Freunde“? Hier könnt ihr es bestellen.*

 

Der Löwe in der Gießkanne

der-loewe-in-der-giesskanneIm hintersten Winkel von Omas und Opas Garten, dort, wo eigentlich nie jemand hingeht, stand ein ganz alter Holzschuppen. Dort waren die Pflanzen groß und alles sehr verwildert. Unter anderem stand dort auch eine kleine, verrostete Gießkanne. Vor ihr hatten die Tiere im Garten ziemlich Angst. Denn immer, wenn sich ein Tier der Kanne näherte, ertönte aus ihrem Ausguss ein fürchterliches Gebrüll. In Wirklichkeit wohnte hier ein kleiner Kater, dessen Gebrüll sich durch die Gießkanne anhörte wie das eines Löwen der Savanne. Doch eines Abends als der kleine Löwe nach Hause kommt, ist seine Gießkanne verschwunden. Der Kater macht sich auf die Suche… (Altersempfehlung: 4 bis 8 Jahre, Christoph Brix, BriseBuch) Gefällt euch das Buch: „Der Löwe in der Gießkanne“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Pepe, der kleine Pandabär

pepe-pandaPepe, der kleine Pandabär ist sehr neugierig und wissensdurstig. Die Welt ist für ihn groß, bunt und voll unbekannter Dinge, die es zu erforschen gilt. Deswegen schaut er in jede Ecke und dreht jeden Stein um. Beschützt von Mama Gunda und Papa Rudi lernt er seine Heimat kennen. Dabei trifft er unter anderem auf die Elefantendame Edda, die Giraffe Gisela, das Nashorn Nele und das Nilpferd Nils. Voller Begeisterung die Welt entdecken: Kein Wunder, dass Pepe, der kleine Pandabär, nach so viel Spaß und Spannung abends erschöpft einschläft. (Altersempfehlung: ab 2 Jahre, Alexa Holzapfel, Nicoel kristin Adler) Gefällt euch das Buch: „Pepe, der kleine Pandabär – Schlaf gut, lieber Pepe!“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Tinchen und die Braatschmaus

tinchen-und-die-braatschmausEines schönen Sommernachmittags ist die Schnecke Tinchen auf Spaziergang im Garten. Plötzlich hört sie ein seltsames Geräusch. Am Ende des hohen Grases an einem kleinen Abhang entdeckt Tinchen ein Mäuschen, das herzerweichend weint. Das Mäuschen weint, weil ihr Haus zusammengebrochen ist und es seit Tagen draußen schlafen muss. Tinchen lädt die Maus zu sich ins Haus ein. Doch schnell merkt sie, dass das Mäuschen ein schwieriger Gast ist. Das ist eine Braatschmaus… (Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre, Christoph Brix, BriseBuch) Gefällt euch das Buch: „Tinchen und die Braatschmaus“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Der Brückentroll

der-brueckentrollAls der Zugbrückenwärter eines Morgens erwacht, findet er unter seiner Brücke einen schlafenden Troll. Der Troll hat sich unter der Brücke ein neues zu Hause eingerichtet. Der Brückenwärter ist zwar nicht begeistert, nimmt aber Rücksicht auf seinen neuen Nachbarn. Mit der Zeit werden die beiden Freunde. So stattet der Troll dem Zugbrückenwärter jeden Tag einen Besuch ab. Abends sitzen sie dann oft am Ufer. Doch die Einwohner der näheren Umgebung beginnen sich über den Troll zu beschweren und fordern, dass er verschwinden soll. Der Troll wird fortgeschickt. Das Herz des Zugbrückenwärters wird schwer und er fasst eine Entscheidung… (Altersempfehlung: 5 bis 7 Jahre, Thomas Hussung, Edition Pastorplatz) Gefällt euch das Buch: „Der Brückentroll“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Fips und der kleine Marder Herdubär

fips-und-der-kleine-marder-herdubaerTief im Wald leben viele Tiere. Und auch die erleben eine Menge aufregende Abenteuer. Vor allem die beiden Waldbewohner Eichhörnchen Fips und der kleine Marder Herdubär. Die beiden neugierigen Tierkinder gehen gern auf Entdeckungsreise. So lernen sie zum Beispiel das Kaninchen Socke kennen, das einen großen Traum hat. Es möchte fliegen. In 13 kurzen Geschichten lernen Kinder den Wald und seine Bewohner kennen – mit viel Wissen und Informationen über Tiere und deren Lebensgewohnheiten. (Altersempfehlung: ab 5 Jahre, Geest-Verlag) Gefällt euch das Buch: „Fips und der kleine Marder Herdubär – oder Geschichten aus dem Wald“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Euch viel Spaß beim Lesen und Schmökern!
Eure Janet

Bildquellen:
Die kleine Spinne Agnes und ihre Freunde © Verlag 1460
Der Löwe in der Gießkanne © Christoph Brix, BriseBuch
Pepe, der kleine Pandabär © Alexa Holzapfel, Nicoel Kristin Adler
Tinchen und die Braatschmaus © Christoph Brix, BriseBuch
Der Brückentroll © Thomas Hussung, Edition Pastorplatz
Fips und der kleine Marder Herdubär © Geest-Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.