Leonie Looping – Kleine Robbe in Not

Leonie und Oma Anni machen Urlaub an der Nordsee. Auf Ostfriesland. Natürlich sind auch Flo und die drei Schmetterlingselfen Luna, Mücke und Kim-Chi mit dabei. Im Meer baden, Sandburgen bauen und Eis essen. Herrlich. Doch auf dem Campingplatz und am Strand liegt viel Plastikmüll. Chipstüten, Dosen und Plastik-Geschirr. Durch das Leonie und die Schmetterlingselfen in „Leonie Looping – Kleine Robbe in Not“ sogar in Lebensgefahr geraten…

Leonie Looping – Kleine Robbe in Not

Tuuut, tuuut – gerade als Leonie zusammen mit den Schmetterlingselfen Mücke und Luna den Müll rausbringt, fährt Oma Anni mit einem Wohnmobil vor. Was für eine Überraschung. Oma Anni dachte sich, dass ein paar Tage so richtig Urlaub einfach toll wären. Leo, Mücke und Luna sind begeistert. Gemeinsam soll es ans Meer gehen. Dort war Leonie noch nie. Nur Florian und Kim-Chi sind etwas traurig. Ferien ohne Leo, Mücke und Luna sind doof. Aber Oma Anni hat nichts dagegen, dass die beiden mitkommen. Dann geht es auch schon los. Das Ziel: Ein Campingplatz direkt an der Nordsee.

© Ravensburger

Sobald Oma Anni das Wohnmobil geparkt hat, springen die Kinder hinaus. Flink machen sich Leo, Flo, Luna, Mücke und Kim-Chi auf zum Strand. Die Wellen rauschen, Fischkutter sind auf dem Wasser unterwegs und überall ist Sand. Nun stehen endlich baden und Sandburgen bauen auf dem Programm. Wie wunderbar. Da hören sie plötzlich ein leises Heulen in der Ferne. Wer schluchzt denn da so? Nicht weit entfernt ist eine Sandbank im Meer, auf der etwas Graues liegt. Eine Babyrobbe. Und die hat einen schrecklichen Schluckauf und Bauchweh. Ob Leo, Flo und die Schmetterlingselfen helfen können?

© Ravensburger

Fantasievolle Erstlesereihe über Natur- und Umweltschutz

„Leonie Looping – Kleine Robbe in Not“* ist mittlerweile der 7. Band der Erstlesereihe von Cally Stronk. Das Besondere an jedem Buch ist, das ein Natur-, Umweltschutz oder Gesellschaftsthema neben Leonie und den Schmetterlingselfen die Hauptrolle spielt. Nach Recycling, Schutz der Bienen, Zusammenhalt und Miteinander sowie Erderwärmung steht diesmal die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll im Mittelpunkt.

Verständlich und anschaulich klärt Cally Stronk schon kleine Leser über schwerwiegende Probleme auf unserem Planeten auf, kindgerecht zeigt sie Beispiele und hält so einige Tipps parat, wie es anders, vor allem besser geht. Mit wenig Aufwand, kann schon viel bewegt werden. Das ganz ohne pädagogischen Zeigefinger hoch oben in der Luft. Mit einer Prise Witz und Leichtigkeit gewürzt. Unterstützt mit elftastischen Illustrationen von Constanze von Kinzig. Motiviert nicht nur zum Selbstlesen, sondern zum Mitmachen!

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Cally Stronk
Illustration: Constanze von Kitzing
Verlag: Ravensburger
Erscheinungsjahr: 14. Mai 2019
Altersempfehlung: ab 7 Jahre
ISBN: 978-3-4733-6128-1
Bildquelle: © Ravensburger

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen