Marie Käferchen

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Ach wie niedlich, süß und klein hat ein Käferchen zu sein. Flatter, flatter, sumsisum, fliegt es auf der Wiese rum. Doch „Marie Käferchen“ findet Punk und Rock’n’Roll rundum voll toll. Und so hört man diese johlend, krächzend und lauthals singend über die ganze Wiese. Rummtata. Zappelnd, mit dem Kopfe bängend, schräg von einem Aste hängend. Uffda, uffda. Egal, was andere sagen oder denken: So ist das eben, Musik gehört zu Käferchen Maries Leben…

Marie Käferchen

Käferchen Marie liebt den Punkrock und den Rock’n’Roll über alles. Lauthals singt sie, spielt E-Gitarre oder auf dem Schlagzeug. Zappelt, tanzt und bängt. Und das Tag ein und Tag aus. Ihr Käferpapa stöhnt, weil es kracht und knallt und dröhnt. Auch die anderen Insekten der Wiese sind alles andere, als entzückt von Maries Leidenschaft. Frau Schnecke und Herr Heuschreck fühlen sich sehr gestört. Die Wiesenbewohner ziehen sich zurück und Marie Käferchen ist plötzlich ganz allein auf der Wiese.

© NordSüd Verlag

Doch statt sich darüber zu ärgern, powert Marie nur noch umso mehr. Und so vergehen Tage und Wochen, die sie mit ihrer Musik verbringt. Bis eines Tages eine bekannte Käfer-Band auf der Wiese ankommt. Sie suchen einen Ort zum Trainieren und Musizieren. Da hören sie Käferchen Marie voller Inbrunst grunzen, schreien und singen. Da sie nichts weiter zu tun haben, greifen sie zu ihren Instrumenten und beginnen Marie zu begleiten. So entsteht Note für Note, Schritt für Schritt erst ein Lied und dann ein…

© NordSüd Verlag

Vom Mut, den eigenen Weg zu gehen

Musik ist magisch, kraftvoll und vermag immer wieder zu berühren: Und die Liebe zur Musik ist das tragende Element in „Marie Käferchen“*. In dem Kai Lüftner seinen Sinn für das Wort sowie für das Tiefgründige mit einer Portion poppiger, augenzwinkernder Reime verbindet und dabei rocking and rolling Themen wie Selbstvertrauen, anders zu sein als andere, Ausbrechen aus gesellschaftlichen Konventionen, Kreativität und Individualität zu feiern wunderbar leicht von Zeile zu Zeile swingen lässt.

Diesen mitreißenden Beat greift auch Wiebke Rauers in ihren charakterstarken, fantastischen und sympathischen Illustrationen auf. Und setzt noch einen ganz eigenen Vibe obendrauf. Käferchen Marie mit den runden, großen Kulleraugen wächst einem sofort ans Herz. Ein fulminantes sowie harmonisches Zusammenspiel zwischen Text und Bild. Eine Hommage an den Mut, den eigenen Weg zu finden und auch zu gehen.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Kai Lüftner
Illustration: Wiebke Rauers
Verlag: ‎NordSüd Verlag
Erscheinungsjahr: 23. Februar 2022
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN: ‎978-3-3141-0591-3
Bildquelle: © ‎NordSüd Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

2 Gedanken zu „Marie Käferchen

  • 30. März 2022 um 12:09
    Permalink

    Anders sein und sich dabei angenommen zu wissen passiert leider noch zu selten … vielen lieben Dank für diesen Buchtipp :)

    Antwort
    • 30. März 2022 um 12:13
      Permalink

      Liebe Elke,

      sehr gern.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.