Mein monsterlanges Zick-Zack-Buch

Eine lustige Verfolgungsjagd durch ein unterirdisches Labyrinth mit kleinen und großen Höhlen, vorbei an allerlei außergewöhnlichen Wesen und über waghalsige Konstruktionen – das bietet das längste Wimmelbuch der Welt! Mit Ping, Pong und dem frechen Schnurk geht es in „Mein monsterlanges Zick-Zack-Buch: Fang den Schnurk!“ auf über 3,30 Meter im Zick-Zack durch eine lustig-wimmlige Welt, die zum Suchen, Finden und Entdecken einlädt…

Mein monsterlanges Zick-Zack-Buch

Ping und Pong – zwei Monster – sind am Strand und freuen sich auf ihren Ausflug. Der Strandkorb steht bereit. Der Sonnenschirm ist aufgestellt und die Schaufel für die Sandburg wartet schon. Für das Essen ist auch gesorgt. Ein Rucksack hält leckere Köstlichkeiten für ein Picknick bereit. Was für ein schöner Tag. Doch was ist das? Vor Ping und Pong öffnet sich im Sand ein großes Loch. Heraus schaut der Schnurk – ein kleines, grünes Wollknäuel.

© Thienemann-Esslinger Verlag

Der Schnurk stibitzt den Picknickrucksack der beiden Monster und ist schon wieder verschwunden. Ratlos stehen Ping und Pong vor dem Sandloch. Das gibt es doch nicht. So ein frecher Kerl. Schnell hinterher! Die beiden Monster nehmen die Verfolgung auf. Es geht im Zick-Zack kreuz und quer durch ein riesengroßes Labyrinth. Und Ping und Pong müssen sich beeilen, denn der Schnurk futtert nach und nach alle Leckereien auf…

© Thienemann-Esslinger Verlag

Das längste Wimmelbuch der Welt

„Mein monsterlanges Zick-Zack-Buch: Fang den Schnurk!“* ist das bisher das längste Wimmelbuch der Welt. Ob eine überdimensionale Flaschenpost, ein strickendes Wollmonster oder ein fantastisches Krabbenbartballett: Die kunterbunte Labyrinth-Welt hat einige ausgefallene und knuffige Ideen zu bieten. Auf 7 Doppelseiten – ausgeklappt mit einer Länge von über 3,30 Meter – haben Christian und Fabian Jeremies ein lustiges Such- und Findebuch zum Mitmachen gestaltet: Wo ist der schlafende Drache? Wer findet den Wusel, der immer die Essenreste findet? Wie viele von den kuscheligen Minnies haben sich versteckt?

Alles gefunden? Eine kleine Hilfestellung gibt es unter dem Leprello. Die Seiten lassen sich einzeln anschauen oder als Spielteppich auf dem Boden ausklappen. Dann können auch kleine Spielautos oder Figuren zusammen mit Ping und Pong den Schnurk verfolgen. Oder es kann auf der weißen Rückseite ein eigenes Labyrinth gemalt und entworfen werden. Für die Fantasie ist auf jeden Fall genug Platz in diesem riesengroßen Wimmelbuch-Spaß fürs Kinderzimmer!

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Christian und Fabian Jeremies
Illustration: Christian und Fabian Jeremies
Erscheinungsjahr: 20. Juli 2017
Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag
Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-4802-3344-1
Bildquelle: © Thienemann-Esslinger Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.