Mein verrückter Körper

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

Der menschliche Körper ist ein wissenschaftliches Wunderwerk – eine unglaubliche Maschine. Fortschrittlicher als eine Raumstation und intelligenter als der schnellste Supercomputer. In „Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst“ geht es den wunderbaren und seltsamen Geheimnissen des Körpers auf den Grund. Kommt mit auf eine Sightseeingtour, die so richtig tolle Attraktionen zu bieten hat…

Mein verrückter Körper

Auf diese Art von Fragen gibt es Antworten im Buch:

Welches ist der größte Muskel im Körper?

Gluteus maximus klingt zwar nach einem römischen Kaiser, ist aber in Wirklichkeit der Fachbegriff, den Ärzte und Ärztinnen für den Gesäßmuskel verwenden, damit sie nicht ständig „Popo“ oder „Hintern“ sagen müssen. Der Gesäßmuskel ist vom Volumen her der größte Muskel im menschlichen Körper.

© Edition Michael Fischer / EMF Verlag
Wie viel Lebenszeit verbringen wir auf der Toilette?

Auf dem stillen Örtchen verweilen wir während unseres gesamten Lebens ungefähr ein Jahr. Ihr solltet also auf jeden Fall ein gutes Buch dabeihaben – wie dieses hier.

Wenn das Blut rot ist, warum sind dann Venen blau?

Venen sind eigentlich rot – sie sehen nur von außen blau aus. Es ist eine optische Täuschung, die dadurch entsteht, dass das Licht von der Haut absorbiert wird. Kein Mensch hat blaues Blut. Spinnen, Krebse und Tintenfische hingegen schon. Das liegt daran, dass sie den Sauerstoff nicht mit Hämoglobin transportieren – ihr Blut verwendet Hämocyanin, das blau ist. (Bonusfakt: Würmer haben grünes Blut!)

Woraus bestehen Bauchnabelflusen?

Endlich stellt mal jemand die wichtigen Fragen des Lebens. Die Flusen im Bauchnabel bestehen aus Baumwollresten von Shirts, Staub, abgestorbener Haut und einer Menge Bakterien. Keine zwei Menschen haben die gleichen Bakterientypen in ihrem Bauchnabel, also könnte die Polizei anstelle von Fingerabdrücken auch Bachnabel-Bakterien benutzen, um Menschen zu identifizieren.

© Edition Michael Fischer / EMF Verlag
Ist ein Lächeln ansteckend?

Nicht nur Dinge wie eine Erkältung oder Windpocken sind ansteckend, sondern auch das Lächeln. Wenn man jemanden anlächelt, dann sagt dessen Gehirn automatisch, dass auch gelächelt werden soll. Das Gleiche passiert beim Gähnen – wenn man richtig herzhaft gähnt, werden auch andere Menschen im Raum gähnen. Probier es aus!

Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf die Hunderten von Fragen, denen dieses Buch auf den Grund geht.

Streifzug durch den menschlichen Körper

Der menschliche Körper ist ziemlich faszinierend und außergewöhnlich: In „Mein verrückter Körper – Warum du Popel gefahrlos essen kannst“* geht es zusammen mit Adam Kay auf eine Reise durch unseren Organismus – beginnend mit der Haut über Popos und Blut und Lungen und Schleim und Nasenhaare und Ellenbogen und Pipi und Blutegel und Gehirne und Zehennägel und Kniesehnen und Leber und Ohrenschmalz und Zähne und Rotz und Knochen bis hin zu den allerkleinsten Keimen. Zusätzlich mit Glossar, Index und weiterführenden Informationen am Ende des Buches versehen.

Hier steckt eine Menge an Wissen und Fakten drin – sachlich, anatomisch sowie funktional beschrieben und mit einer ordentlichen Portion Humor, Ironie und Augenzwinkern serviert. Nichts wird vermieden oder ausgeklammert. Aber wo es darauf ankommt, begleitet Adam Kay Themen wie Tod, Alkoholismus, Missbrauch, Krebs, Drogenkonsum, Depressionen oder Essstörungen einfühlsam und erforderlichem Ernst. Chapeau an diese Balance. Das gilt auch für die Illustrationen von Henry Paker, der den medizinischen Fachjargon in lustigen Comic-Sequenzen aufgreift und somit bildlich leicht verständlich macht. Eine unkonventionelle, amüsante, erfrischende und großartige Einführung in die Anatomie und die Funktionsweise des Körpers.

Eure Janet

PS: Achtung! Dieses Buch setzt auf einige Formen des Humors: Wortspiele, Witze, Übertreibungen, Toilettenhumor (inklusive Kot, Pupse, Pipi, Popel, Rotz und Erbrochenes) sowie Running Gags. Und das ist natürlich immer Geschmackssache.

Daten zum Buch:
Text: Adam Kay
Illustration: Henry Paker
Übersetzung: Julia Strohbach
Verlag: ‎Edition Michael Fischer / EMF Verlag
Erscheinungsjahr: 5. Oktober 2021
Altersempfehlung: ab 8 Jahre
ISBN: ‎978-3-7459-0655-4
Bildquelle: © ‎Edition Michael Fischer / EMF Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt entdecken im Buchshop von Kinderbuchlesen.de

4 Gedanken zu „Mein verrückter Körper

  • 21. Februar 2022 um 10:24
    Permalink

    Danke für die tolle Buchvorstellung, das klingt wirklich sehr gut und das werde ich mir zulegen. Zwar nicht für Kinder, denn auch für Erwachsene muss man manchmal die Vorgänge in unserem Körper witzig und dennoch fachlich korrekt aufbereiten ;-)

    LG Susanne

    Antwort
    • 21. Februar 2022 um 10:28
      Permalink

      Liebe Susanne,

      das kann ich total verstehen – selbst ich habe das Buch verschlungen, weil es wirklich lustig und informativ geschrieben ist.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort
  • 21. Februar 2022 um 7:49
    Permalink

    Wunderbar, dass diese „wirklich wichtigen Fragen des Lebens“ endlich beantwortet werden. Das Buch muss ich unbedingt weiterempfehlen. Danke für den Hinweis! :-)

    Beste Grüße
    Eddy

    Antwort
    • 21. Februar 2022 um 8:05
      Permalink

      Lieber Eddy,

      sooo schön zu lesen. Danke.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.