Mika, Ida und der Eselschreck

(Werbung) – Überall auf der ganzen Welt gibt es Familien. In manchen gibt es nicht nur ein Kind, sondern viele. In manchen Familien gibt es eine Mama und einen Papa, in manchen eine Mama und eine Mami oder auch einen Papa und einen Papi. Die einen leben so, die anderen eben anders. Was macht eine Familie aus? Das möchte Mika gern in „Mika, Ida und der Eselschreck: Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie“ wissen…

Mika, Ida und der Eselschreck

Auf dem Möllerhof ist viel los. Auf der Obstwiese laufen Hühner, im Stall sind Kühe, Schweine und Ponys. Mika liebt Pferde, und weil er es sich schon lange gewünscht hat, ist er einmal die Woche hier zum Reiten. Diesmal in Begleitung von Mami und Mama. Als Mika sein Pony Paul aus dem Stall holen will, entdeckt er ein Mädchen.

© BALANCE Buch + Medien Verlag

Ida, so heißt das Mädchen, ist mit ihrem Vater hier. Ihre Mama wohnt woanders. Mika stellt ihr seine beiden Mamas vor. Ida findet das komisch. Man kann doch nur eine Mama haben. Zwei Mamas: Das ist doch keine richtige Familie. Mika ist traurig. Den ganzen Ausritt über denkt er darüber nach. Was ist das, eine Familie? Können nicht alle eine Familie sein, die eine Familie sein wollen?

© BALANCE Buch + Medien Verlag

Einfach alles Familie

Einelternfamilien, Patchworkfamilien, Kernfamilien, Adoptivfamilien, Mehrgenerationsfamilien, Pflegefamilien, Zweielternfamilien oder Regenbogenfamilien – das alles und noch viel mehr ist Familie. Familienformen sind unterschiedlich. Vielfältige Möglichkeiten des Zusammenlebens. Das was sie ausmacht, ist dass man zusammengehört. Familie ist eine Herzensangelegenheit.

Das zeigt Miriam Lindner in „Mika, Ida und der Eselschreck: Eine Geschichte über eine Regenbogenfamilie“*. Eingebettet in eine kindgerechte, verständliche und nachvollziehbare Geschichte, die Heribert Schulmeyer wunderbar in seinen Illustrationen aufgreift. Was das alles mit Abenteuerstaub und dem Eselsschreck zu tun hat? Das müsst ihr selbst herausfinden…

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Miriam Lindner
Illustration: Heribert Schulmeyer
Verlag: BALANCE Buch + Medien Verlag
Erscheinungsjahr: 13. März 2018
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN: 978-3-8673-9135-1
Bildquelle: © BALANCE Buch + Medien Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

PS: Der Artikel ist eine Kooperation mit dem BALANCE Buch + Medien Verlag und enthält Affiliate-Links*. Daher ist der Beitrag als Werbung gekennzeichnet. Meine Meinung bleibt davon immer unbeeinflusst. Ich verlinke ausschließlich auf Seiten und Produkte, von denen ich selbst überzeugt bin.

Ein Gedanke zu „Mika, Ida und der Eselschreck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.