Neulich am Südpol

Uaaahhhh – guten Morgen! Schon wach? Erst mal recken, strecken und ausgiebig gähnen! Pst, nur nicht ganz so laut. Wer weiß, was passieren könnte. Vielleicht ist es noch ganz weit weg zu hören. Nicht, dass noch ein Pinguin vor Schreck über einen Schneehaufen stolpert, so wie „Neulich am Südpol“…

Neulich am Südpol

Eines Morgens schaltet Herr Früh das Radio ein, als gerade Nachrichten laufen. Der Sprecher erzählt von einem Pinguin, der am Südpol über einen Schneehaufen gestolpert ist. Diese Nachricht fand Herr Früh so langweilig, dass er laut und lange gähnen muss. Davon muss sein Hund so sehr gähnen, dass auch alle seine Flöhe gähnen. So laut, dass selbst die Leute auf der Straße angesteckt werden. Die ganze Stadt gähnt. Alle Welt gähnt. Selbst am Südpol reckt und streckt sich ein Pinguin, der dabei fast über einen Schneehaufen gestolpert wäre…

© Edition bi:libri

مؤخرا في القطب الجنوبي

صباح يوم واحد، يتحول السيد فروه إلى الراديو حيث أن الأخبار قيد التشغيل. يقول المتكلم عن البطريق الذي تعثر فوق كومة الثلج في القطب الجنوبي. وقد وجد السيد فروح هذا الخبر مملة حتى أنه يجب أن يصرخ بصوت عال وطويل. كلبه يجب أن تثاؤب كثيرا أن كل البراغيث له التثاؤب. حتى بصوت عال أنه حتى الناس في الشارع الحصول على المصابين. المدينة كلها يثاؤب. أيضا الحمام على السطح. العالم يثاؤب. حتى في القطب الجنوبي يمتد البطريق ويمتد، تعثر تقريبا على الثلج.

© Edition bi:libri

Just the other day on the South Pole

One morning Mr. Früh turns the radio on. The news-speaker tells a story of a penguin who has stumbled over a snow hill at the South Pole. Mr. Früh found this news so boring that he must yawn loud and long. His dog must yawn so much that all his fleas yawn. So loud that even people on the street yawns. Everybody yawns. A penguin at the South Pole too, so he almost stumbled over a snow hill…

© Edition bi:libri

Ausgesprochen ansteckend erfrischend

Mit Neulich am Südpol“* erzählt Lena Hesse eine kleine Geschichte mit großer Wirkung. So wie das Gähnen, steckt sie mit ihrer erfrischenden Art und Weise und wunderschönen Illustrationen an. Sie spielt mit Großaufnahmen und klitzekleinen Details, mit Gestik und Mimik. Und zeigt, dass sich manchmal hinter langweiligen Dingen unerwartete Überraschungen verstecken. Es kommt einfach darauf an, wie man etwas betrachtet.

Eure Janet

PS: Neulich am Südpol“ gibt es in sieben Sprachkombinationen: Deutsch – Englisch, Deutsch – Arabisch, Deutsch – Spanisch, Deutsch – Französisch, Deutsch – Italienisch, Deutsch – Russisch und Deutsch – Türkisch. Zusätzlich ist eine Hör-CD des Kinderbuches, gelesen in acht Sprachen, enthalten.

Daten zum Buch:
Autor: Lena Hesse
Illustration: Lena Hesse
Erscheinungsjahr: 10. August 2017
Verlag: Edition bi:libri
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-1932-9598-9
Bildquelle: © Edition bi:libri

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

2 Gedanken zu „Neulich am Südpol

  • 28. Februar 2018 um 10:24
    Permalink

    Hallo liebe janet!
    Ich bin so süchtig nach deiner Seite und freu mich immer wahnsinnig wenn ein neues Buch vorgestellt wird :-)
    Bei dem Buch kann ich mein Englisch mal wieder auffrischen!
    Das wäre mal gar nicht schlecht
    Ich glaub das brauch ich auch!
    :-)
    Liebe ❤️ Grüße und einen schönen Tag dir :-)

    Antwort
    • 5. März 2018 um 7:37
      Permalink

      Liebe Steffi,

      oh. Dankeschön. Ich freue mich wahnsinnig, dass die Seite und vor allem die Buchvorstellungen so gut ankommen. Und natürlich freue ich mich über Deine lieben Kommentare hier. Ganz, ganz lieben Dank.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen