Nevermoor: Fluch und Wunder

Sprechende Riesenkatzen, lebendige Räume, nachwachsendes Interior und außergewöhnliche Wesen – Willkommen in Nevermoor! In „Nevermoor: Fluch und Wunder“ geht es auf eine wundersame Reise in eine Welt, in der die Magie, die Fantasie und das Abenteuer keine Grenzen kennen. Doch der Weg dorthin birgt so manches Geheimnis. Seid ihr bereit für eine magische Welt voller Wunder?

Nevermoor: Fluch und Wunder

Morrigan Crow, 10 Jahre, lebt mit ihrer Familie in Jackalfax, im Staat Great Wolfrace. Ihr Vater ist dort der Kanzler und ein angesehener Mann. Doch Morrigan hat kein leichtes Leben, sie ist eines der seltenen Kinder, die seit dem Tag ihrer Geburt verflucht sind und an ihrem 11. Geburtstag vor der Abendzeitung sterben soll. Sie wird wegen des Fluches für Missgeschicke anderer, Unglücke und Katastrophen verantwortlich gemacht. Von ihrem Vater, der Stief- und der Großmutter wird sie wie eine Aussätzige behandelt und Freunde hat sie keine. Niemand verbringt gern Zeit mit Morrigan. Doch eines weiß sie ganz genau: Sie will nicht sterben.

© Dressler

An ihrem 11. Geburtstag kurz vor Mitternacht bevor die wilde Rauchschattenjagd, die verfluchten Kinder zu sich holt, erscheint ein seltsamer Besucher: Jupiter North. Mit einem Angebot für Morrigan, sich als Kandidatin für die Mitgliedschaft in der Wundersamen Gesellschaft in Nevermoor zu bewerben. Da es ihre einzige Möglichkeit ist weiterzuleben, willigt sie ein, mit ihm nach Nevermoor zu gehen. Hier warten das fantastische Hotel Deucallion, Magnifikatzen, Fadenscheinbahnen, Vampirzwerge und Drachenreiter auf sie. Eine Welt voller Magie, Abenteuer und Wunder. Aber bleiben kann sie nur als Mitglied der Wundersamen Gesellschaft. Und dafür muss Morrigan drei Prüfungen bestehen sowie ein ganz besonderes Talent vorweisen…

© Dressler

Eine Welt voller Wunder

„Nevermoor: Fluch und Wunder“* von Jessica Townsend ist die Eintrittskarte in ein ganz außergewöhnliches Wunderland. In Nevermoor scheint und ist alles möglich. Nur ist der Weg dorthin nicht offen für jeden und auch nicht leicht zu finden. So auch beim Einstieg in die Geschichte. Hier hätte ich gern die gute Fee vorbeigeschickt, die alles ein wenig abmildert. Aber gut, das ist nun mal die Ausgangssituation. Das ändert sich schlagartig, wenn man als Leser zusammen mit den Protagonisten Nevermoor betritt.

Hier beginnt ein Fest der Fantasie und alles sprüht regelrecht vor Wunder. Mit offenen Mund staunend taucht man in eine Welt ein, die so bunt, originell wie erstaunlich ist. Mit wundersamen Gestalten, fantastischen Momenten und phänomenalen Schauplätzen. Mit so viel Liebe auch für kleine Details. Ein ideenreiches Feuerwerk, das bis zum Schluss spannend bleibt und einige Überraschungen bereithält. Kein Wunder, dass die Filmrechte der Trilogie bereits vergeben sind.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Jessica Townsend
Illustrator: Eva Schöffmann-Davidov
Übersetzung: Franca Fritz, Heinrich Koop
Verlag: Dressler
Erscheinungsjahr: 19. Februar 2018
Altersempfehlung: ab 10 Jahre
ISBN: 978-3-7915-0064-5
Bildquelle: © Dressler

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen