Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten

Noch ein Baby: Bald sind die Petersens zu sechst. Pernilla liebt ihre Familie und freut sich auf das neue Geschwisterchen. Aber sie liebt auch Einladungen. Doch als Großfamilie wird man nicht mehr so oft bei anderen eingeladen, wenn überhaupt – sagt Frau Miller. Da hilft nur eines: Ein grandioser Plan muss her, der völlig neue Perspektiven eröffnet! All you need ist love? Ob Songs von Pilzköpfen dabei helfen, das erfahrt ihr in „Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten“…

Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten

Die siebenjährige Pernilla lebt mit ihrer Familie in Buxtehude. Papa ist Bestatter, Mama Krimiautorin und dann sind da noch ihre zwei großen Brüder Ole und Lars. Es ist ein Montag, als Pernilla erfährt, dass man sie und ihre Familie nie wieder einladen wird. Angefangen hat es mit einem ganz harmlosen Gespräch zwischen Mama und Pernillas Erzieherin Frau Miller. Die gratuliert Mama zur Schwangerschaft mit den Worten, wie mutig sie das fände, in der heutigen Zeit so viele Kinder zu bekommen. So viel Leben, aber eingeladen wird man mit vier Kindern nun bestimmt nicht mehr. Pernilla freut sich riesig aufs Baby, aber was, wenn Frau Miller recht hat und wirklich niemand sie mehr einlädt. Dabei gibt es nichts Schöneres, als bei anderen zu Besuch zu sein.

Wenn irgendjemand ihr helfen kann, dann ist es ihr Bruder Ole. Der ist Weltmeister im Entwerfen von Plänen und Gute-Ideen-Haben. Ole holt sein Polizeibuch und schlägt vor eine Soko – eine Sonderkommission – ins Leben zu rufen. Pernilla und Ole erstellen dafür eine Liste, in der sie festhalten, wie sie zu idealen Gästen werden: Immer brav sein, sich in ein Gastgeberkind verwandeln, an den richtigen Stellen klatschen, tolle Geschenke mitbringen, Komplimente machen und unterhaltsame Gespräche führen. Wie gut, dass gerade im Nachbarhaus eine neue Familie eingezogen ist und Pernillas Familie zum Kaffee einlädt. Die perfekte Gelegenheit für den ersten Einsatz der Sonderkommission…

© Carl Hanser Verlag

Abenteuer Familienleben

In Pernilla oder Wie die Beatles meine viel zu große Familie retteten“* erzählt Silke Schlichtmann von alltäglichen, familiären Situationen. Dabei geht es um Veränderungen, Sorgen, Ziele, Freude und Vertrauen. Gekonnt setzt sie hierfür auf die kindliche Vorstellungskraft, die der Geschichte eine wunderbar witzige Dynamik verleiht. Federleicht fliegt man durch die Seiten, hat kleine Lachtränen in den Augen und fiebert regelrecht mit. Drollige Charaktere, ganz viel fantastisches Chaos und überraschende Wendungen geben allem zusätzlich eine Portion Würze. So macht Lesen einfach grandiosen Spaß – für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Was die Beatles mit Ameisenbeerdigungen, Schneckenexperimenten und Pfandflaschen gemeinsam haben? Das allerdings müsst ihr selbst herausfinden…

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Silke Schlichtmann
Illustration: Susanne Göhlich
Erscheinungsjahr: 16. März 2015
Verlag: Carl Hanser Verlag
Altersempfehlung: ab 7 Jahre
ISBN: 978-3-4462-4747-5
Bildquelle: © Carl Hanser Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen