Petronella Glückschuh – Tierkindergeschichten

Bei Petronella Glückschuh ist immer was los! Eben noch kümmert sie sich um ein verlassenes Rehkitz, im nächsten Moment schrubbt sie Regenwürmer. Es gibt ja so viel zu entdecken – vor allem wenn man Tierforscherin werden will! Immer ihren Hund Kordel im Schlepptau, hält die kleine Abenteurerin in „Petronella Glückschuh – Tierkindergeschichten“ mit ihren Einfällen das ganzes Dorf auf Trab…

Petronella Glückschuh

Zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester Philine lebt Petronella im kleinen Örtchen Bergluch – und mischt dort das beschauliche Dorfleben ganz schön auf. Kein Wunder, eine angehende Tierforscherin hat eben viel zu tun und muss auch mal ungewöhnliche Wege gehen! Vor allem aber ist Petronella eines: wahnsinnig tierlieb! Das führt dazu, dass sich mittlerweile ein halber Zoo bei ihr Zuhause angesammelt hat. Auch, wenn ihr Vater jedes Mal protestiert, wenn Petronella wieder ein Findelkind mitbringt, muss er sich letztlich immer geschlagen geben.

© Glückschuh-Verlag

Als Petronella zum Beispiel ein Rehkitz findet, darf sie es mit der Flasche aufziehen. Auch ein kleiner Igel findet zeitweise bei den Glückschuhs Unterschlupf und darf im Keller der Familie Winterschlaf halten. Außerdem sorgen eine versehentlich eingesaugte Maus, Katzendame Mira und einige Weinbergschnecken für Trubel. Später zieht noch die Charlie bei Petronella ein. Eigentlich sollte die Schildkröte nur für ein paar Wochen bleiben, doch dann kommt alles ganz anders…

© Glückschuh-Verlag

Natur pur – Tierkindergeschichten

Ein ganz schönes Energiebündel ist sie ja, die kleine Petronella! Immer in Bewegung und auf der Suche nach dem neuesten Abenteuer zeigt sie, dass die Natur viel Spannendes zu bieten hat. Mit ihrem übersprudelnden Forschungsdrang schießt sie schon mal übers Ziel hinaus, meint es aber immer gut. Besonders gelungen ist, dass die in sich abgeschlossenen Geschichten wichtiges Tierwissen vermitteln: Was frisst ein Igel? Darf ich ein Rehkitz einfach anfassen, wenn ich es im Wald finde?

Zusätzlich gibt es hinten im Buch einen zusätzlichen Informationsteil über Tiere im Garten. Die kurzen, leicht verständlich geschriebenen Geschichten sind aber nicht nur informativ, sondern sorgen auch für den ein oder anderen Schmunzler. „Petronella Glückschuh – Tierkindergeschichten“* regt zum Entdecken und Forschen an. Als Vorlesegeschichte eignet sich der Band für Entdecker ab fünf Jahren. Durch den angenehmen Schriftsatz und die vielen Bilder ist die Geschichtensammlung für fortgeschrittene Erstleser ideal.

Eure Stefanie

Daten zum Buch:
Autor: Dorothea Flechsig
Illustration: Christian Puille
Erscheinungsjahr: 19. Oktober 2011
Verlag: Glückschuh-Verlag
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
ISBN: 978-3-943030-01-3
Bildquelle: © Glückschuh-Verlag

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.