Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Rapurzel

Es war ein einmal im Tiermärchenland, da lebte ein Hasenmädchen; wegen ihrer langen Ohren „Rapurzel“ genannt. Ihre Mutter war deswegen sehr besorgt und sperrte sie hoch oben in einem Baum ein. Dort war Rapurzel sicher vor allen Gefahren und kein leichter Fang für die hungrigen Kreaturen des Waldes. Geschützt und gesund, aber auch gefangen und allein. Täglich versorgte die Mutter sie mit Futter. Doch eines Tages ist es nicht sie, die an Rapurzels Ohren hochkletterte…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Anke Peterson
Illustration: Lisa Rammensee
Text: Andrea Grill
Illustration: Sandra Neuditschko
Text: Jana Sedláčková, Štěpánka Sekaninová
Illustration: Magdalena Konečná
Text: Helen Scales
Illustration: Good Wives and Warriors
Text: Mia Cassany
Illustration: Nathalie Ouederni
Text: Christine Naumann-Villemin
Illustration: Ana Duna
Text: Clive Gifford
Illustration: Gosia Herba
Text: Rachel Bright
Illustration: Jim Field
Text: Maddy Mara, Meredith Badger
Illustration: Thais Damião
Text: Smitri Halls
Illustration: Alison Brown

149 Antworten

  1. Das Gewinnspiel ist beendet. Ganz lieben Dank für eure Kommentare. So zu schön zu lesen, dass so viele Märchenfans unter euch sind. Die Glücksfee ist nun fleißig gewesen und gewonnen hat:

    Manuela

    Ich werde dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Eure Janet

  2. Meine kleine ist 2 geworden und liebt an sich alle Bücher. Sie ist ein kleiner Bücherwurm. Rapunzel wäre mal ein für sie unbekanntes Märchen. Was sie witzig fand war tatsächlich Rumpellstielzchen

  3. Rotkäppchen, Schneeweißchen und Rosenrot und Schneewittchen dazu kommen allerdings noch die Disney Figuren wie Bambi und Simba

  4. Schneeweißchen und Rosenrot, zwei hilfsbereite und mutige Schwestern, die zusammen halten, genau wie meine beiden Mädels 🙂

  5. Hänsel und Gretel oder Der Wolf und die sieben Geißlein waren mir als Kind immer nicht geheuer. Ich mochte Das tapfere Schneiderlein sehr gerne.

  6. Die Bücher die du vorstellst sind immer klasse. Als Kind haben mir alle Märchen mit Prinzen und Prinzessinnen gefallen, z.B. Aschenputtel oder Schneewittchen

  7. Märchen, Sagen und Fantasiegeschichten 🙂 ich mag sie regional und weltweit und es gibt so viele schöne, das ich mich nicht entscheiden mag, welche wohl die beste sei … das schönste daran ist, du kannst sie immer wieder lesen und in ihre zauberhafte Welt treten 🙂
    Eine angenehme Woche noch, liebe Janet …

    Elke

  8. Wir mögen sehr gern lokale Sagen. Dann stehen wir vor zerstreuten Felsbrocken und erzählen uns, wie der Teufel die aus Wut dahin geworfen hat oder besuchen Burgruinen und erzählen uns Legenden, die es dazu gibt.

  9. Wir haben hier noch zwei alte Ausgaben von Grimms Märchen und ich traue mich leider nicht, sie vorzulesen, nachdem ich doch ein oder zweimal Erwachsenenmärchen erwischt habe. Die Kinder mögen am liebsten Rotkäppchen und sind auch zum Fasching oft als Rotkäppchen gegangen. 🙂

  10. Also ganz ehrlich, Märchen lesen wir gar nicht… Ich hab lauter Jungs, die mögen lieber Rittergeschichten oder Geschichten und Sagen über die nordischen Götter und Wikinger.

    Aber ich hab zwei kleine Großnichten, das sind so richtige Prinzessinnen – den zweien würde ich Rapurzel gern ins Nest legen.

  11. Meine 5 Jahre alte Tochter liebt Märchen und natürlich ganz oben unter ihren Favoriten Rapunzel. Dieses Buch wäre auf jedenfall eine gelungene Abwechslung und wir würden uns wahnsinnig darüber freuen.
    Vielen Dank für Deine tollen Vorschläge.

  12. Mein absolutes Lieblingsmärchen als Kind war Aschenputtel. Rapurzel würde ich meinem Sohn allerdings viel lieber zu Ostern vorlesen.

    Allen viel Glück

  13. Meine Drillingsjungs haben ganz unterschiedliche Lieblingsmärchen. Levi gruselt sich gerne und findet Hänsel und Gretel gut. Silas liebt alles mit Musik (Dornröschen war ein schönes Kiiiiind), Nelio hingegen hört und liest am liebsten nichts von den Klassikern- lieber Disney- aber wenn, dann unbedingt die Bremer Stadtmusikanten…frohe Ostern

  14. Hallo liebe Janet!
    Wir sind kleine Angsthasen. Märchen nur wenn sie nicht zu kruselig sind 🙂
    Der frischkönig war mein lieblingsmärchen. Und Rapunzel ( neu verfönt) 🙂

    Liebe Grüße

    1. Hallo!

      Das Lieblingsmärchen meiner Tochter ist Rotkäppchen, weil sich das kleine Rotkäppchen so lieb um Oma kümmert! 🙂

      Alles Liebe!

    1. Das Lieblingsmärchen meiner Tochter ist „Schneewittchen“.
      Mein Lieblingsmärchen ist „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“.

    2. Wir lieben alle Märchen, aber tatsächlich steht hier bei der mittleren natürlich alles mit Prinzessinen hoch im Kurs, so auch Rapunzel. Und die kleinste erlebt dieses Jahr, das erste Mal wirklich bewusst Ostern und den Osterhasen. Also perfekt für beide ❤️

  15. Vielleicht kein Märchen im klassischen Sinne, aber die beiden Bücher zum „NEINhorn“ sind super, da hat mein jüngster (und ich auch) viel Spaß!

  16. Das aktuelle Lieblingsmärchen meines Patenkindes ist Rumpelstilzchen. Rapurzel würde ich sehr gerne zusammen mit ihr lesen.

      1. Meine kleine ist 2 geworden und liebt an sich alle Bücher. Sie ist ein kleiner Bücherwurm. Rapunzel wäre mal ein für sie unbekanntes Märchen. Was sie witzig fand war tatsächlich Rumpellstielzchen

    1. Meine 4 Jährige Tochter liebt momentan die Disney Geschichten… Momentan ist Rapunzel der Hit und Schneewittchen … Wäre ein super Ostergeschenk da sie passend zu Rapunzel eine Kleinigkeit bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP