Reiseführer für Kinder – Berlin entdecken

Berlin ist immer eine Reise wert. Kein Wunder bei über 1.000 Adressen, Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitätsangeboten. Berlin als Hauptstadt hat wirklich eine Menge zu bieten und das nicht nur für Große, sondern vor allem auch für Kinder. Damit das Sightseeing mit Kindern nicht so schnell langweilig wird, möchte ich Euch heute ein paar tolle und informative Reiseführer für Kinder mit spannenden Geschichten und Tipps rund um Berlin vorstellen. Ob Brandenburger Tor, Fernsehturm, Sea Life oder eine aufregende Schatzsuche quer durch die Hauptstadt – hier ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei.

Schatzsuche in Berlin und Brandenburg

Schatzsuche in Berlin und BrandenburgLilly und Nikolas finden auf dem Dachboden im Haus ihrer Großeltern in einer Kiste alter Bücher einen geheimnisvollen Brief. Der mysteriöse Absender schreibt von einem Schatz, den es zu finden gilt. Jedoch müssen vorher zehn Rätsel gelöst werden. Die Suche beginnt an einem Tor, das mitten in Berlin liegt und die Stadt einst trennte. Dort im Schatten der vier Pferde befindet sich der erste Hinweis. Lilly und Nikolas sind ganz aus dem Häuschen. Wie aufregend! Gemeinsam mit Mama, Papa, Oma und Opa geht es in den Ferien auf Schatzsuche. Geführt von den geheimnisvollen Briefen und den Hinweisen begeben sie sich auf die Suche vorbei an Dinosauriern, Haien und Fossilien einmal quer durch Berlin und Brandenburg. (Preis, 9,95 Euro, Biber & Butzemann) Gefällt euch das Buch: „Schatzsuche in Berlin und Brandenburg“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Für Eltern verboten: Der verrückte Reiseführer

Für Eltern verboten Berlin Der cool verrückte ReiseführerNATIONAL GEOGRAPHIC und Lonely Planet haben zusammen Reiseführer nur für Kinder herausgebracht. Ob gestohlene Pferde, eine einäugige Königin, Rosinenbomber oder Spionagetechniken – Im Reiseführer für Berlin gibt es viele verschiedene verrückte Geschichten über berühmte Leute, denkwürdige Ereignisse und coole Orte. Sicher ersetzt das keinen ausführlichen Stadt- und Reiseführer bietet aber Kindern in Vorbereitung auf eine Berlinreise ein buntes, kompaktes und informatives Lesebuch voller Fakten und Daten sowie Bilder und Comics. Der verrückte Reiseführer bietet kindgerecht konzipierte Informationen und einen Überblick über touristische Highlights. (Preis: 11,99 Euro, NATIONAL GEOGRAPHIC) Gefällt euch das Buch: „Für Eltern verboten: Berlin: Der cool verrückte Reiseführer“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Bärengrüße aus Berlin

Bärengrüße aus BerlinConstantin ist gar nicht begeistert, er sitzt allein in einem Hotelzimmer in Berlin. Seine Mutter hatte die verrückte Idee einmal in der eigenen Stadt in einem Hotel zu übernachten. Seine Mutter möchte gern ausgehen, doch Constantin hat keine Lust. Aber schnell wird ihm allein im Zimmer langweilig. Er fährt runter in die Hotellobby. Am Ausgang neben der großen Drehtür entdeckt er eine bunte Statue: Ein Berliner Bär, der auf dem Kopf steht. Plötzlich erwacht die Figur zu Leben. Freddy nimmt Constantin mit auf eine aufregende Reise durch die Stadt. Berühmte Persönlichkeiten wie Alexander und Wilhelm von Humboldt oder Luise, Gemahlin des Königs Friedrich Wilhelms III. von Preußen, geben sich die Ehre und zeigen Constantin Berlin. (Preis: 12,50 Euro, Retorika) Gefällt euch das Buch: „Bärengrüße aus Berlin“? Hier könnt ihr es bestellen.*

Ab auf Entdeckungstour durch Berlin und Umgebung!

Eure Janet

Bildquellen:
Schatzsuche in Berlin und Brandenburg © Biber & Butzemann
Für Eltern verboten: Berlin: Der cool verrückte Reiseführer © NATIONAL GEOGRAPHIC
Bärengrüße aus Berlin © Retorika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.