Rumini

Ahoi ihr Leseratten: Lasst uns in See stechen und ein aufregendes Abenteuer erleben! In „Rumini“ geht es mit der Windkönigin quer über die Kleistersee und den Drachensund. Der kleine Mäuserich Rumini nimmt euch mit auf eine Reise voller magischer Wesen, listigen Piraten und geheimnisvoller Orte…

Rumini – Auf großer Fahrt

Rumini, der kleine Mäusejunge, lebt in Mausestadt. Er hat niemanden auf der Welt und ist ständig auf der Suche nach etwas Essbarem. Ein Teil von Quassels berüchtigter Bande zu sein, das wäre was. Zumindest hätte er dann immer zu Essen. Entschlossen folgt Rumini Quassels Leuten, die mal wieder in der Stadt ihr Unwesen treiben. Seit Tagen hat er ihre Tricks gelernt und sieht endlich seine Chance gekommen, sich zu beweisen. Doch der Streich der Bande am Gasthaus „Siebenzack“ geht schief. Alle bis auf Rumini können flüchten. Der Wirt möchte den jungen Mäuserich an die Soldaten der Stadt übergeben. Überraschende Hilfe bekommt Rumini vom Kapitän der Windkönigin. Björn Bommel gibt ihn als seinen Schiffsjungen aus und rettet ihn aus seiner misslichen Lage.

© Rumini Licensing Kft.

Dafür soll Rumini auf dem Schiff arbeiten. Zwar ist die Arbeit an Bord schwer, doch für den Mäusejungen zählt nur, dass er etwas Richtiges lernt. Auch Essen und Logis sind umsonst. Rumini ist einverstanden und geht mit an Bord der Windkönigin. Dort lernt er die Mannschaft – Sebastian, den Steuermann, Fritzi und Willi Wampe, Papa Kittel, Roland, Negro und Baliko – kennen. Die Windkönigin ist unterwegs nach Haselmausstedt, die Hauptstadt der Großen Haselmausinseln, zum Hof des Haselmauskönigs und der Weg dorthin steckt voller Gefahren. Drachen, Piraten, Meeresungeheuer und versteckte Schätze – vor Rumini liegt die spannendste Reise seines Lebens…

© Rumini Licensing Kft.

Abenteuer pur

Die Geschichten von Judit Berg über den kleinen, kühnen Mäusejungen  sind in Ungarn so beliebt, dass es mittlerweile acht Kinderbücher über ihn gibt und sogar einen Themen-Spielplatz in Budapest. Kein Wunder, enthalten die Geschichten doch alles, was das Leserherz begehrt: Action, Spannung, Schätze, Verschwörungen und Magie. Rumini macht ungewöhnliche Entdeckungen, bringt Bösewichte zur Strecke und begegnet allerlei geheimnisvollen Wesen.

© Rumini Licensing Kft.

Nun ist mit dem gleichnamigen Titel „Rumini“* sein erstes Buch in deutscher Sprache erschienen. Und steht der ungarischen Version in nichts nach. Die Übersetzung von Christina Kunze ist gelungen. Die Illustrationen erwecken einzelne Szenen und Details zu Leben und lassen alles rundum stimmig erscheinen. Lustig, frech, temporeich und unterhaltsam: Rumini ist eine Liebeserklärung an das Abenteuer.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Judit Berg
Illustration: Zoltán Nagy
Übersetzung: Christina Kunze
Verlag: Szádeczky-Kardoss Bildung&Beratung (CreateSpace Independent Publishing Platform)
Erscheinungsjahr: 8. Dezember 2016
Altersempfehlung: ab 6 Jahre
ISBN: 978-1-5398-3509-7
Bildquelle: © Rumini Licensing Kft.

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

2 Gedanken zu „Rumini

  • 20. März 2017 um 15:38
    Permalink

    Hallo,
    die Zeichnungen erinnern mich sehr an die Minimoys.
    Aber tolle Vorstellung, ich glaube, meinem Großen könnte das Buch sehr gut gefallen.

    Liebe Grüße Melanie

    Antwort
    • Janet
      21. März 2017 um 16:59
      Permalink

      Liebe Melanie,

      ganz lieben Dank für Deinen Kommentar.
      Wenn der Große das Abenteuer liebt, wird es ihm bestimmt gefallen.

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.