Schnell wie die Feuerwehr

Was tun, wenn es brennt? In Julianes Jacobsens Erstlesebuch „Schnell wie die Feuerwehr“ lernen Kinder, wie man sich in einem Ernstfall richtig verhält. Leseanfänger ab 6 Jahre erfahren zusammen mit Luis und Nele zahlreiche Informationen über die Arbeit der Feuerwehr. Vor allem aber,  wie man sich schützen kann und was zu tun ist, wenn ein Feuer ausbricht…

Feriencamp für Lebensretter

Luis größter Wunsch für die Sommerferien ist es, ins Camp der Jugendfeuerwehr zu fahren. Er ist schon seit Jahren Mitglied der Kinder- und Jugendfeuerwehr, jedoch mit seinen acht Jahren noch etwas zu jung für das Zeltlager der Großen. Doch als ein Brief bei ihm zu Hause mit einer Einladung ins Camp eintrifft, ist die Freude riesengroß. Das muss Luis gleich Nele, seiner besten Freundin, erzählen. Und die Überraschung ist noch größer, als diese ihm eröffnet, dass sie auch mit fahren darf. Die beiden freuen sich, denn bei den Großen sind sie mit Helm und Uniform ausgerüstet, dürfen das Löschen üben und mit all den anderen Geräten arbeiten.

Schnell wie die Feuerwehr Bild 1
© SCM R. Brockhaus

Im Feriencamp ist es ganz schön aufregend. Die Kinder bekommen von Markus, dem Campleiter, Aufgaben, die sie erledigen müssen, Sanitäter vom Roten Kreuz stellen sich vor und nachmittags gibt es gemeinsame Gruppenübungen. Wenn da nicht das Heimweh wäre, dass Luis schon nach den ersten Tagen verspürt. Es ist gar nicht so einfach, so lange weg von zu Hause zu sein. Dann macht er auch noch bei einer Feuerwehrübung einen Fehler. Luis ist geknickt und ziemlich traurig. Aber als in der Nähe des Feriencamps tatsächlich ein Feuer in einer Scheune ausbricht, zeigt Luis, was in ihm steckt. Er rettet Nele aus größter Gefahr…

Lesehilfe Schnell wie die Feuerwehr
© SCM R. Brockhaus

Schnell wie die Feuerwehr

„Schnell wir die Feuerwehr“* ist spannendes Erstlesebuch zum Vor- und Selberlesen. Neben zahlreichen Infos rund um die Arbeit bei der Feuerwehr, gibt es Tipps zum Thema Erste Hilfe und über das Verhalten bei einem Notfall und das Absenden eines Notrufes. Das Konzept ist so aufgebaut, dass abwechselnd gelesen wird: Erst Groß, dann Klein. Die Abschnitte für die Leseanfänger beinhalten kurze, einfache und gut lesbare Sätze, die mit einem Feuerwehrschlauch und zwei lesenden Eulen gekennzeichnet sind.

Am Anfang des Buches gibt es eine Lesehilfe, die einzelne Feuerwehrfachbegriffe in Silbentrennung erklärt. Am Ende gibt es noch einmal ein kleines zusätzliches Glossar, mit Erläuterungen wie beispielsweise über die stabile Seitenlage oder die Notrufnummer 112. Die Vermittlung der christlichen Werte, die für den SCM-Verlag kennzeichnend sind, wurde dezent in den Text eingebaut, so dass das Erstlesebuch für jeden Leseanfänger geeignet ist.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Juliane Jacobsen
Illustration: Dietmar Reichert
Erscheinungsjahr: 4. Mai 2016
Verlag: SCM R. Brockhaus
Altersempfehlung: 6 bis 8 Jahre
ISBN: 978-3-4172-8689-2
Bildquelle: © SCM R. Brockhaus

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Lies mit mir!

Julianes Jacobsens Buch „Schnell wie die Feuerwehr“* gehört zur Erstlesebuch-Reihe „Lies mit mir!“* des SCM Verlages. Dieser ist eine Gesellschaft der Stiftung Christliche Medien, einer gemeinnützigen Stiftung, die sich für die Förderung und Verbreitung christlicher Bücher, Zeitschriften, Filme und Musik einsetzt. „Lies mit mir!“ ist für Kinder gedacht, die gerade erst mit dem Lesen anfangen. Der Text ist in zwei unterschiedlichen Fibel-Schriftgrößen gedruckt. Der Haupttext mit der kleineren Schrift wird von einem geübten Leser (Eltern, Großeltern oder Geschwister) vorgelesen und die hervorgehobenen Passagen sind für die Erstleser. Das können manchmal ein Satz oder auch zwei bis drei Sätze sein. Die farbenfrohen Illustrationen unterstützen zusätzlich das Verständnis des Textes. In der „Lies mit mir!“-Reihe sind bisher erschienen: „Hochwasser im Pferdestall“*, „Pizza für Paulus“*, „Mose, Manna und das Meer“* und „Simons geniale Erfindungen“*.

Lies mit mir Reihe
© SCM R. Brockhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen