Und hier kommt Tante Lisbeth

Kennt Ihr schon Tante Lisbeth? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit, denn sie ist die frechste und wundervollste Tante der Welt! Ob Weintraubenschießen, Zentimeterfeste oder wilde Drachen – langweilig wird es mit Tante Lisbeth nie. In Isabel Abedis neuer Kinderbuchreihe „Und hier kommt Tante Lisbeth“ erzählt ihre Nichte Lola aus dem Leben ihrer Tante. Klingt nach einer normalen Familiengeschichte? Ganz sicher nicht, versprochen!

Was Ihr über Tante Lisbeth wissen müsst

Hallo, ich heiße Lola und bin zwölf Jahre alt. Meine Tante heißt Lisbeth und ist nicht ganz normal. Nein, das liegt nicht an ihrem Aussehen. Meine Tante hat zwei Augen, zwei Ohren, eine Nase, einen Mund und ungefähr drei Millionen blonde Kringellocken. Sie hat zwei Arme, zwei Beine, zwei Füße und zwei Hände. An jedem Fuß hat sie fünf Zehen und an jeder Hand vier Finger und einen Daumen. Also alles ganz normal. Meine Tante Lisbeth ist vier Jahre alt und genau das ist eben nicht alltäglich. Weil normale Tanten älter sind als ihre Nichten…

Lisbeth und Lola
© Loewe

Manchmal wünsche ich mir, dass Lisbeth meine große Tante wäre. So zum Beispiel, wenn sie mich morgens mit einer Plastiktrompete weckt. Aber meistens finde ich meine Tante sehr, sehr wunderbar. Tante Lisbeth geht seit einem Jahr in den Kindergarten. Der heißt „Lollypopp“ und ihr bester Lollypoppfreund heißt Lukas-Arne. Und sie feiert gern Feste – Geburtstag, Ostern, Nikolaus und Weihnachten. Am liebsten aber das Zentimeterfest. Das ist eine Erfindung von Oma. Alle zehn Zentimeter gibt es ein Wachstumsfest. Meistens in der „Perle des Südens“, dem Restaurant von Opa und Papa. Zu jedem Fest bekommt Tante Lisbeth ein Stofftier. Ihr absoluter Liebling ist Knut, ein Eisbär, den sie zu ihrer Geburt bekommen hat.

Lisbeth und Familie
© Loewe

Kleine Tante, ganz groß

Ihr fragt Euch jetzt vielleicht: Wie kommt ein zwölfjährigen Mädchen zu einer so jungen Tante? Das ist leicht zu beantworten: Tante Lisbeth ist die jüngste Tochter von Oma und Opa. Meine Mama ist die älteste Tochter. Als meine Mama erwachsen war, hat sie mich gekriegt. Und als ich ein Schulkind war, hat Oma noch mal ein Baby bekommen. Meine Tante Lisbeth. Wir wohnen in Hamburg im selben Haus. Ich wohne mit meinen Eltern und meinem Bruder in der ersten Etage und Oma, Opa und Lisbeth in der zweiten Etage. Tante Lisbeth ist also nicht wie normale Tanten, deshalb gibt es auch ziemlich viele verrückte Geschichten über sie…

Lisbeth und Weintrauben
© Loewe

Nicht nur für Lola-Fans

Neben „Unter der Geisterbahn“* ist Isabel Abedi vor allem durch ihre Kinderbuchreihe „Lola“* bekannt. In „Und hier kommt Tante Lisbeth“* erzählt die 12-jährige Lola in sechs Vorlesegeschichten über ihr gemeinsames turbulentes Leben mit ihrer außergewöhnlichen Tante Lisbeth. Ganz in typischer Lola-Manier: amüsant, charmant, witzig und unterhaltsam. Tante Lisbeth löst halt alles auf ihre ganz eigene Art und Weise. Was Weintraubenschießen mit einem Kreischkrampf – der wie drei Feuerwehrsirenen, fünf Riesentrompeten und sieben Brüllaffen zusammen klingt –, der wilde Wasserdrache mit einer Wachskerze, Schlumpfeis mit Itsi Be oder „Hüpf, Hüpf, Hopsi Häschen“ mit strategischem Verkaufsmarketing zu tun hat? Das müsst Ihr schon selbst herausfinden.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Isabel Abedi
Illustration: Dagmar Henze
Erscheinungsjahr: 10. März 2014
Verlag: Loewe
Altersempfehlung: 5 bis 7 Jahre
ISBN: 978-3-7855-7914-5
Bildquelle: © Loewe

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Und hier kommt Tante Lisbeth – Hörbuch

Hörbuch Hier kommt Tante Lisbeth

„Und hier kommt Tante Lisbeth“* gibt beim Hörverlag auch als Hörbuch. Voll Witz und Fantasie erzählt Lola von den turbulenten Sorgen, Nöten und Abenteuern ihrer kleinen Tante: Vom verschwundenen Eisbären Knut, vom Streit um das Schlumpfeis, vom großen Zentimeterfest oder davon, wie Lisbeth überhaupt erst sprechen lernte.

 

Gefällt euch das Hörbuch, könnt ihr es hier kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen