Wieselwusel

Kennt Ihr schon das Wieselwusel? Schaut doch mal genau hin: Denn eigentlich fühlt es sich überall wohl – Im Kinderzimmer, in der Küche, im Keller, im Wohnzimmer oder im Nähkorb! Autor Michał Krygier und Illustratorin Alicja Wasilka-Krygier haben es begleitet und berichten Euch in ihrem Buch „Wieselwusel“ über das alltägliche Leben des liebenswerten Ungeheuer zwischen Chaos und Tohuwabohu…

Der Schlawiner Wieselwusel

Klammheimlich hat sich das Wieselwusel einquartiert. Es fühlt sich rundum wohl. Wie bei jeder Familie ist das Wieselwusel mittendrin. Keiner aus der Familie weiß, woher es kommt und doch ist es überall. Opa hat es im Keller gesehen. Papa im Aufzug, als er die Koffer vom Urlaub holen wollte. Auch bei Oma im Nähkorb hat es sich vergnügt. In der Handtasche von Mama wuselt es besonders gern. Zu ihrem Ärger war ihr Schlüssel tief in der Tasche verschwunden. Selbst mit der Katze versteht es sich prächtig. Beide lieben Wollknäuel.

Wieselwusel_Illustration_WEB2
© fabulus Verlag

Wie das Leben wohl ohne das Wieselwusel wäre? Mama käme nie zu spät. Alles wäre leicht zu finden. Der Küchendienst wäre um einiges leichter, wenn es nicht ständig in Spülwasser springen und herumspritzen würde. Opa hätte keine Beule, wenn es nicht den Rechen im Garten versteckt hätte und im Kinderzimmer wäre es total langweilig, ohne parkende Autos und verstreute Bausteine. Zum Glück steckt Mama es immer in den Schrank, wenn Gäste kommen. Aber man weiß ja nie, das Wieselwusel schafft es immer da zu sein, wo was los ist…

Wieselwusel Cover (2)
© fabulus Verlag

Chaos im Familienalltag

Plötzlich ist es da: Das „Wieselwusel“* (polnisch Bałagan = Chaos, Tohuwabohu). Es hat die Socken in der Waschmaschine versteckt, legt nachts Bausteine in den Flur, lässt Schlüssel verschwinden oder macht es sich nach dem Kochen in der Küche bequem. Das Wieselwusel gehört wohl einfach zum ganz normalen Familienleben dazu. In Michał Krygiers und Alicja Wasilka-Krygier Kinderbuch tobt es sich auf jeder einzelnen Seite so richtig aus. Kreatives Chaos in Türkis, Silbber, Weiß, Rot und Orange mit vielen liebevollen Details zeigen, wie der kleine Schlawiner seine Spuren in jedem kleinen Zipfel hinterlässt. Aber, warum sich vom Wieselwusel ärgern lassen: Ordnung ist doch nur das halbe Leben. Manchmal gibt es einfach Momente, wo sich das Wieselwusel austoben soll und kann. Dann gibt es Wichtigeres – wie zum Beispiel mit meinen Kindern auf der Couch ein tolles Kinderbuch anzuschauen.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Michał Krygiers
Illustration: Alicja Wasilka-Krygier
Übersetzung: Marion Voigt
Erscheinungsjahr: 12. Februar 2016
Verlag: fabulus Verlag
Altersempfehlung: 3 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-9447-8820-3
Bildquelle: © fabulus Verlag

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.