YoYo und Motte: Die verlorenen Bäume

Ein roter Zauberballon, ein kleines, mutiges Mädchen und ein neugieriger Nachtfalter namens Motte nehmen Kinder mit auf spannende Abenteuerreisen rund um die ganze Welt. In „YoYo und Motte: Die verlorenen Bäume“ geht es für die beiden Weltenbummler in ein verborgenes Reich tief unter den Betonbergen der großen Stadt…

YoYo und Motte

YoYo ist ein kleines, aber abenteuerlustiges und mutiges Mädchen. Ihr bester Freund ist Motte, ein Nachtfalter. Motte hat ein ganz besonderes Geheimnis: Auf seinen kleinen Flügeln glitzert Silberstaub und wenn Motte ihn schüttelt, dann geschehen die seltsamsten Dinge. Zusammen reisen die beiden in einem roten Zauberballon, der sie in ferne Länder fliegt. Jedes Mal wartet bei der Landung ein neues Abenteuer mit einem kniffligen Rätsel auf sie. Da passt es wunderbar, dass YoYo nicht nur mutig, sondern auch sehr pfiffig ist. Sie liebt verzwickte Aufgaben. Auf ihren Reisen hat das kleine Mädchen immer einen grünen Stoffbeutel dabei, in dem sie von jeder Reise ein kleines Andenken verstaut.

VerloreneBäume2Die verlorenen Bäume

In einer regnerischen und stürmischen Nacht landen die beiden Freunde in einer riesigen Stadt mit großen Wolkenkratzern und vielen Straßen. Die Landung ist nicht nur etwas holprig, es geschieht mit YoYo etwas Merkwürdiges: Alles um sie herum wächst in die Höhe und die Welt wird riesig. YoYo schrumpft bis sie ganz winzig ist. Sie weiß, dass ein ganz besonderes Abenteuer auf sie wartet. Und richtig: Aus einem alten, verrosteten Rohr hören sie Stimmen. Die Neugier der beiden ist geweckt und mutig klettern sie hinein. Dieses führt in ein verzweigtes Tunnelsystem. Hier treffen die Freunde auf den Mäuserich Kasimir Mäusezahn. YoYo und Motte erzählen ihm von dem Zauberballon, der sie immer dorthin trägt, wo es knifflige Rätsel zu lösen gibt.

Kasimir ist höchst erfreut, denn es gibt ein Rätsel im Reich der kleinen Tiere, welches allen Kopfzerbrechen bereitet. Aber das erklärt ihnen am besten Rattenkönig Grünschwanz, zu dem die drei aufbrechen. Der Rattenkönig heißt die Neuankömmlinge aufs Herzlichste willkommen. Bei Speis und Trank erzählt Grünschwanz YoYo und Motte die geheimnisvolle Geschichte der verlorenen Bäume: Es geschah vor gar nicht langer Zeit, da verschwand allmählich immer das Grün aus der Stadt. Parks und Grünflächen wurden zugepflastert und immer mehr Häuser gebaut. Je mehr gebaut wurde, umso mehr Bäume gingen verloren. Bis kein einziger mehr übrig war. Die Tiere wünsche sie die Bäume so sehr wieder zurück, wissen aber nicht wie. YoYo und Motte beschließen zu helfen. Über Nacht hat YoYo eine rettende Idee, aber dazu braucht sie die Hilfe aller Tiere der Stadt…

VerloreneBäume5Abenteuer Natur

Autorin Nadine Ayla Altenbach und Illustratorin Carolin Winterbauer vermitteln mit „YoYo und Motte: Die verlorenen Bäume“* auf kindgerechte und fantasievolle Weise über YoYo und Motte, wie wichtig die Natur für alle Lebewesen ist. Mit liebenswerten Charakteren, einer wunderschönen Geschichte und liebevollen Illustrationen zeigen sie, dass es einfach sein kann, die Zerstörung von Lebensräumen aufzuhalten. Mit extra Rätsel- und Ausmalseiten haben die beiden ein Kinderbuch gestaltet, das zum Nachdenken, Anfassen und Mitmachen einlädt.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Nadine Ayla Altenbach
Illustration: Carolin Winterbauer
Erscheinungsjahr: April 2015
Verlag: YOYO und MOTTE ® – Altenbach & Winterbauer GbR
Altersempfehlung: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-0005-0237-8
Bildquelle: © YOYO und MOTTE ® – Altenbach & Winterbauer GbR

Weitere Abenteuer von YoYo und Motte:

Von YoYo und Motte gibt es bereits einige Abenteuer, denn der rote Zauberballon war fleißig und hat sie schon zu manchen geheimnisvollen Orten und schwierigen Rätseln getragen:

Yoyo und Motte Die roten ElefantenYoYo und Motte – Die roten Elefanten

Mitten in der afrikanischen Savanne an den Hängen des Kilimandscharo leben die sagenumwobenen roten Elefanten, die durch unerklärliche Gründe ihre Farbe verlieren. Ein Fall für die beiden Freunde. Um der Familie des kleinen Elefanten Kiko zu helfen, begeben sie auf eine schwierige und gefährliche Mission tief in der afrikanischen Wildnis… Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es bestellen.

 

 

Yoyo und Motte Der GoldstrandYoYo und Motte – Der Goldstrand

Im seichten Meer vor der Küste des Lichts liegt eine kleine Muschel. Unermüdlich verwandelt sie Sand in Gold, um die Fische aus dem offenen Meer zurück in die sichere Bucht zu lotsen. Das Glitzern ist selbst noch in weiter Ferne zu erkennen. Doch eines Tages ist die Muschel spurlos verschwunden. YoYo und Motte begeben sich mit den Tieren der Bucht auf die abenteuerliche Suche nach der kleinen Muschel… Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es bestellen.

 

 

Yoyo und Motte Der schwarze SeeYoYo und Motte – Der Schwarze See

An einem steilen und windigen Berghang Südafrikas folgt YoYo einem krummen Pfad zum Berggipfel hinauf. Hier trifft sie einen alten Affen, der ihr die Legende von der Königin des Schwarzen Sees erzählt. YoYo und Motte benötigen ihren ganzen Mut und Einfallsreichtum, denn sie sind fest entschlossen den Bann, der auf der Königin liegt, zu brechen. Ihre abenteuerliche Reise führt sie über Bergspitzen und durch weite Täler… Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es bestellen.

 

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen