Gangsta-Oma

Von wegen „altes Eisen“! Großeltern sind immer für die eine oder andere Überraschung gut. So auch Bens Oma in David Walliams Kinderbuch „Gangsta-Oma“. Denn die ältere Dame hat ein ziemlich großes Geheimnis und Ben lernt von ihr, dass ein hohes Alter nicht gleich Langeweile bedeuten muss…

Die schwarze Katze

Jeden Freitag muss Ben zu seiner Oma, denn dann haben seine Eltern ihren Abend. Sie gehen dann indisch essen oder ins Kino. Aber vor allem lieben sie Turniertanz und die Show „Stars auf dem Parkett“. Sie schauen nicht nur alle Tanzsendungen im Fernsehen, sondern gehen gern selbst das Tanzbein schwingen. Eigentlich ist Oma ja ganz nett, aber ziemlich langweilig und schrullig. Sie trägt Blümchenkleider mit Strickjacken, steckt benutzte Taschentücher in den Ärmel, spielt am liebsten Scrabble und isst den ganzen Tag nur Kohlsuppe. Zumal er bei Oma auch immer früh ins Bett muss. Dabei ist Ben schon elf Jahre alt. Nein, Freitage mag Ben so gar nicht.

Gansta-Oma Bild 2
© Rowohlt Taschenbuch Verlag

Doch da entdeckt er bei seiner Oma eine Keksdose voller Edelsteine, Ringe, Armbänder, Halsketten und Ohrringe mit Diamanten. Wie kommt Oma an die Juwelen? Ben beschließt, das herauszufinden und ertappt seine Oma bei einem Einbruchsversuch in einem Juweliergeschäft. Oma in schwarzem Aufzug und Maskierung und nicht nur das: Bens Oma gesteht, dass sie früher eine berühmt berüchtigte Juwelendiebin „Die schwarze Katze“ war. Ben ist begeistert und fährt seitdem gerne freitags zu Oma. Besonders da die beiden zusammen einen großen Coup planen – Sie wollen die Kronjuwelen der Queen aus dem Tower stehlen…

Gansta-Oma Bild 1
© Rowohlt Taschenbuch Verlag

Nackt-Yoga, Pupse und Verbrecherjagd

Wo David Walliams draufsteht, da ist feinster, trockener, britischer Humor drin. Bekannt wurde er vor allem zusammen mit Matt Lucas durch die Comedyshow „Little Britain“*. 2008 hat er sein erstes Kinderbuch „Kicker im Kleid“* veröffentlicht. Auch mit „Gangsta-Oma“* beweist er, dass schwarzer britischer Humor wunderbar in eine Geschichte für junge Leser passt. Zugegeben vieles ist ziemlich überzeichnet, gerne auch mit Anzüglichkeiten – so springt Bens Oma von einem Kreuzfahrtschiff und bringt ihre Beute in der Unterwäsche schwimmend in Sicherheit oder praktiziert Nackt-Yoga, um den neugierigen Nachbarn abzulenken. Herrlich ist auch, wie Ben und seine Oma in Neoprenanzügen mit Taucherbrillen und Schnorchel auf dem Elektromobil unterwegs zum Tower sind, um ihren geplanten Coup in die Tat umzusetzen. Aber dafür sind die Briten ja berühmt: gepflegte Spleens mit einem Hang zur Exzentrik.

Ein wenig verwirrend, fand ich die direkte Ansprache an den Leser seitens des Autors, die er teilweise in die Geschichte einbaut. Er erklärt damit ein paar Dinge, was meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig gewesen wäre. Leider ist das Ende etwas traurig. Hier hätten wir ein anderes schöner gefunden. Aber das Lesen ist einfach ein Vergnügen! Ein Buch über Vorurteile und Akzeptanz mit viel Gefühl und einer Extra-Prise schrägem Witz. Das Fazit meiner großen Tochter lautet: „Mama, das ist ein Buch, das man ganz schnell zu Ende lesen muss, weil es einfach so spannend ist.“. We are very amused!

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: David Walliams
Illustration: Tony Ross
Übersetzung: Salah Naoura
Erscheinungsjahr: 11. März 2016
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Altersempfehlung: 10 bis 12 Jahre
ISBN: 978-3-4992-1740-1
Bildquelle: © Rowohlt Taschenbuch Verlag

Gefällt euch das Buch, könnt ihr es hier kaufen:

In UK ist das Buch von David Walliams ein Bestseller und wurde bereits verfilmt – Hier ist der englische Filmtrailer:

Werbung – Sponsored Post in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Rowohlt Taschenbuch Verlag.



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie du die Website verwendest, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen