Mond: Eine Reise durch die Nacht

Der Mond ist aufgegangen. Leise tanzt sein Licht in der Nacht. So nah und doch so unerreichbar. Geheimnisvoll und doch so vertraut. Was Menschen, Tiere, Pflanzen, Bäume nachts in seinem Glanze träumen? Britta Teckentrup zeigt in „Mond: Eine Reise durch die Nacht“ wundervolle Naturphänomene und Geheimnisse der Nacht im Wandel der verschiedenen Mondphasen…

Mond: Eine Reise durch die Nacht

Ein kühler Wind zieht über das Land. Nachts in der Wüste spielt er sanft mit dem Sand. Dort, wo die Luft vor Kälte klirrt, strahlt das Nordlicht über das Eis. Vögel ziehen gen Süden und der Mond leitet ihren Flug. Im Dschungel sind durch das Blätterdach seine silbernen Strahlen zu sehen. In einer Neumondnacht herrscht weit und breit sternenlose Dunkelheit. Mit seinem Licht befiehlt der Mond den Gezeiten. Und schickt es in die dunklen Weiten. Hast du je darüber nachgedacht, warum der Mond scheint in der Nacht?

© arsEdition

Geheimnisse und Naturschauspiele der Nacht

Mit ihren Kinderbüchern nimmt sich Autorin und Illustratorin Britta Teckentrup auf eine ganz besonders zauberhafte Weise den Wundern der Natur an. Phänomene und Geheimnisse um uns herum, die zum Staunen und Entdecken einladen. In Mond: Eine Reise durch die Nacht“* begleiten kleine Leser den Erdtrabanten auf seiner nächtlichen Bahn. Collageartige – fast wie Scherenschnitte – Illustrationen in nächtlich stimmungsvollen Farben ziehen magisch in den Bann und bieten faszinierende Einblicke in wunderschöne Naturschauspiele. Poetisch, ruhig, leise. Sanft wie das Leuchten des Mondes.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Britta Teckentrup
Illustration: Britta Teckentrup
Erscheinungsjahr: 15. Januar 2018
Verlag: arsEdition
Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre
ISBN: 978-3-8458-1891-7
Bildquelle: © arsEdition

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

4 Gedanken zu „Mond: Eine Reise durch die Nacht

  • 19. März 2018 um 9:48
    Permalink

    So ein wunderschönes Buch ♥ alles finde ich schööön! Text, Illustrationen…

    Antwort
    • 19. März 2018 um 9:53
      Permalink

      Liebe Valeria,

      da hüpft mein Bücherherz. Schön, dass es Dir auch soooo gut gefällt :-)

      Liebe Grüße
      Janet

      Antwort
    • 7. März 2018 um 10:50
      Permalink

      Ja oder? Britta Teckentrups illustrationen sind schon traumhaft :-)

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen