Alle Jahre wieder

12. Dezember: „Alle Jahre wieder“: Heiligabend. Lena und Josh sind schon ganz aufgeregt. Aber das Wohnzimmer sieht genau aus wie vorher. Da ist nichts. Gar nichts. Kein Baumschmuck, keine brennenden Kerzen, keine Geschenke. Fehlanzeige. Nichts. Weihnachten ausgefallen: Ein Desaster! Aber warum?…

Alle Jahre wieder

Alles ist vorbereitet, wie jedes Jahr. Selbst gebastelte Sterne an den Fenstern, Plätzchen in den Schalen. Vierundzwanzigstes Türchen geöffnet, vierte Kerze angezündet. Und natürlich die Wunschzettel geschrieben. Richtig coole Wunschzettel dieses Mal. Der große Weihnachtsbaum steht im Ständer und wartet darauf, vom Christkind geschmückt zu werden. Als Nächstes müssen Lena und Josh spazieren gehen. Das Christkind ist extrem scheu und kommt nur, wenn es sicher ist, nicht gesehen zu werden. Im Dunkeln laufen sie hintereinander. Papa will durchs Naturschutzgebiet, wie jedes Jahr.

© Carlsen

Dort liegt sein Arbeitsplatz. Er will nochmal zur Vogelschutzwarte. Gestern wurde ein seltsames Exemplar gefunden, und Papa mag noch einmal nach ihm sehen. Doch sind Josh und Lena wegen der bevorstehenden Bescherung total aufgeregt und wollen nach Hause. Aber im Wohnzimmer erwartet sie nichts. Kein Weihnachtsbaum. Keine Geschenke. Kein Weihnachten. Nach diesem so traurigen Heiligabend wacht Josh mitten in der Nacht auf. Er hat was Komisches geträumt. Von einer weißen Gestalt, die am Boden hockt. Von diesem seltsamen Exemplar. Josh und Lena trommeln alle ihre Freunde zusammen und machen sich auf den Weg zur Vogelschutzwarte. Dort machen sie eine unglaubliche Entdeckung…

© Carlsen

Weihnachtliche Überraschung

Außergewöhnliche Erzählungen, mehr oder weniger Kritik an der Gesellschaft, ungewöhnliche Figuren, ein ideenreicher Plot – über Dynamiken des Zusammenlebens, das Verlassen von Komfortzonen, mit Anspruch und Hintergrund. Engagiert, beherzt, philosophisch, schwungvoll und bildhaft. So in etwa lassen sich die Geschichten aus der Feder von Juli Zeh beschreiben. Das passt auch wunderbar zu „Alle Jahre wieder“*. Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte. Gefühlvoll, aber nicht kitschig. Überraschend.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Text: Juli Zeh
Illustration: Lena Hesse
Verlag: Carlsen
Erscheinungsjahr: 1. Oktober 2020
Altersempfehlung: 5 bis 10 Jahre
ISBN: 978-3-5515-1917-7
Bildquelle: © Carlsen

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:

Adventsverlosung: Alle Jahre wieder

Vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember: Jeden Tag im Advent gibt es das aktuell vorgestellte Buch zu gewinnen. Heute ist es ein Exemplar von „Alle Jahre wieder“*. Verratet mir in einem Kommentar, ob ihr euch vorstellen könntet, dass das Weihnachtsfest ausfällt.

Viel Glück!
Eure Janet

Teilnahmebedingungen:
Die Verlosung startet am 12.12.2020 und endet am 12.12.2020 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird ausgelost. Wer ein Kommentar hinterlässt, kann gewinnen. Jeder Teilnehmer, der das Posting kommentiert, erklärt sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Es entscheidet das Los.
• Teilnahmeberechtigt sind Personen über 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.
• Das Gewinnspiel beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Posts und endet wie im Post angegeben.
• Gewinnen kann, wer alle genannten Bedingungen erfüllt.
• Der Gewinn ist aus dem Post klar ersichtlich.
• Die Verlosung des Gewinns erfolgt im angegebenen Zeitraum des relevanten Posts.
• Die Gewinnermittlung erfolgt durch das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
• Der Gewinner wird über eine persönliche Nachricht per E-Mail informiert.
• Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
• Veranstalter sind der Blog Kinderbuchlesen.de.
• Die Daten der Teilnehmer werden nicht weitergegeben und vertraulich behandelt. Die Übermittlung personenbezogener Daten wird erst erforderlich, wenn der Gewinn ausgehändigt wird. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Abwicklung des Gewinnspiels nötig ist. Nach Beendigung des Gewinnspiels werden alle Daten unverzüglich wieder gelöscht.
• Dem Teilnehmer stehen keine Auskunftsrechte zu.
• Die Teilnehmer verpflichten sich, keine rechtswidrigen Inhalte zu teilen.
• Der Teilnehmer versichert, dass er an den von ihm geteilten Inhalt alle Rechte hält (Bildrechte).
• Der Veranstalter behält sich vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht.

Bildquelle: © Carlsen



95 Gedanken zu „Alle Jahre wieder

  • 13. Dezember 2020 um 11:34
    Permalink

    Das Gewinnspiel ist beendet. Vielen Dank für eure Kommentare. Ich stimme Euch zu, irgendwie gehört es einfach dazu. Und es kommt immer darauf an, dass man das Beste daraus macht. Die Glücksfee hat gezogen und gewonnen hat:

    Leserattenmama

    Ich werde Dich persönlich per E-Mail informieren. Bitte schau auch im Spam-Ordner nach, könnte sein, dass ich vielleicht dort lande.

    Eure Janet

    Antwort
  • 13. Dezember 2020 um 7:18
    Permalink

    Ich kann mir leider gar nicht vorstellen, dass das Weihnachtsfest ausfallen könnte, da ich mit ihm so viele Kindheitserinnerungen verbinde und mich über jedes Jahr freue, in dem meine Großeltern mit dabei sein. Doch in diesem Jahr könnte es für mich vielleicht ausfallen, da mein Mann im Krankenhaus arbeitet und zur Zeit täglich Kontakt zu Coronapatienten hat. Sollte das so anhalten, muss ich wohl auf Weihnachten verzichten. Gesundheit geht vor.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 22:54
    Permalink

    Nein, ganz ausfallen wird es nicht – das lassen wir nicht zu. Den Kindern zuliebe schon nicht – es gibt inen Baum, was Leckeres zu Essen und Spielen und Geschenke ;-)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 22:19
    Permalink

    Leider ist das bei mir schon öfters vorgekommen, demnach kann ich mir das auch gut vorstellen (Weihnachten im Krankenhaus verbracht, ein paar mal Weihnachten komplett allein verbracht…)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 21:55
    Permalink

    Nein nicht vorstellbar. Und es macht mich traurig, dass verschiedene Familienmitglieder alleine zu Hause sitzen müssen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 21:29
    Permalink

    Ausfallen – puh… wir haben es mal ein paar Tage verschoben, als die Kinder mit Lungenentzündung im Bett lagen und an Weihnachtsfeierei nicht zu denken war… damals waren sie noch kleiner und haben gar nicht bemerkt, dass plötzlich wieder mehr Päckchen am Kalender waren… und wir haben gemeinsam mit der Familie gefeiert, als sie wieder fit & nicht mehr ansteckend waren

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 22:16
      Permalink

      Ausfallen wäre schade… Wir haben aber in der gesamten Adventszeit sehr viele Aktionen (heute Plätzchen gebacken ), sodass es nicht allein auf den “1 “Tag ankommt.

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 21:11
    Permalink

    Ausfallen wäre schade, aber nicht ein Weltuntergang. Hauptsache die Familie ist da, dann kann man auch an jedem anderen tag Weihnachten feiern

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 21:09
    Permalink

    Solange meine Familie und ich zusammen sind, wird es für uns Weihnachten sein, egal, was es alles dabei nicht geben könnte (Baum, Geschenke, Kekse). Weihnachten ist irgendwie ein Gefühl.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 21:00
    Permalink

    Anders kann, ausfallenn ein. Jedenfalls hoffen wir das alle seeeehr! Auf 2021!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 20:56
    Permalink

    Liebe Janet,
    Nein, das ist unvorstellbar. Diese Familienzeit ist etwas ganz besonderes.

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent,
    Anja

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 20:54
    Permalink

    In meinem Herzen wird Weihnachten niemals ausfallen. <3

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 20:14
    Permalink

    Das wäre sehr schade. Aber irgendwas kann man schon Weihnachtliches machen, so wie dieses Jahr wo es nur in kleinem Kreis stattfinden kann.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 20:07
    Permalink

    Nein, Weihnachten kann und wird niemals ausfallen. Mir reicht meine Kernfamilie und ein geschmückter Baum völlig aus für die festliche Weihnachtsstimmung :)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 19:21
    Permalink

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Weihnachten ausfallen könnte. Selbst wenn es keinen Weihnachtsbaum, keine Geschenke und lecker Essen geben würde, würde ich auch ohne dies Weihnachten feiern. Hauptsache das Gefühl von Weihnachten und der Botschaft ist in unserem Herzen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 19:11
    Permalink

    kann ich mir nicht wirklich vorstellen

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 18:38
    Permalink

    Manchmal ist die Vorstellung ganz verlockend, den ganzen Weihnachtsstress einfach sein zu lassen. Aber käme es wirklich so, wär ich am Ende wahrscheinlich doch traurig :-)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 18:26
    Permalink

    Ich finde es immer spannend Rituale und Gewohnheiten auch mal von einer anderen Seite zu betrachten oder wie in unserer momentanen Situation eine neue Lösung zu suchen, die uns trotzdem glücklich macht. Ich freue mich auf die Auslosung und drücke die Daumen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 18:16
    Permalink

    unvorstellbar, ist schon schlimm, dass man nur noch im engsten Familienkreis feiern kann

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 18:13
    Permalink

    Weihnachten wird nicht ausfallen. Es wird dieses Jahr nur leider anders, im kleineren Kreis gefeiert werden . Das finde ich sehr schade, aufgrund der aktuellen Situation aber auch richtig. Machen wir das Beste raus und hoffen das alles bald wieder normaler wird…

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 18:10
    Permalink

    Weihnachten fällt nicht aus, Weihnachten wird nur anders. Man muss das beste draus machen, so gut es halt geht. So lange meine Lieben gesund bleiben ist es mir das wert!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 17:35
    Permalink

    Ich mag es mir gar nicht vorstellen. Obgleich ich denke, dass das Fest nur im ganz kleinen Kreis stattfinden kann. Alles andere wäre, meiner Meinung nach, unverantwortlich.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 17:31
    Permalink

    Dieses Jahr ist alles anders, trotzdem wird Weihnachten ein Lichtblick werden … bloß nicht ausfallen lasse … es wird Familienzeit

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 17:10
    Permalink

    Auch wenn das Fest, so wie wir es sonst feiern, so nicht stattfinden kann… Das Fest wird nicht ins Wasser fallen, wir werden das beste daraus machen, da bin ich mir sicher.

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 21:24
      Permalink

      Ich glaube Weihnachten gilt wie an allen Tagen- es ist was man daraus macht.

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 16:57
    Permalink

    So richtig vorstellen kann ich es mir nicht.. ;) Mal sehen, wie es dieses Jahr noch wird. Ich würde mich sehr über das Buch freuen :)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 16:50
    Permalink

    es wird nicht ausfallen, jeder kann das Beste daraus machen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 16:29
    Permalink

    Ja , vorstellen kann ich mir ein soch isoliertes Weihnachtsfest, dass wir per Skype-Familienschaltung auflockern werden täglich.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 16:03
    Permalink

    Hallo Janet,
    ich kann mir nicht vorstellen, dass das Weihnachtsfest ausfällt, weil Weihnachten für mich nicht nur das Drumherum ist, sondern eben auch ganz viel mit einem selbst zu tun hat. Und ich denke schon, dass man es sich weihnachtlich machen kann. Mit leckeren Plätzchen, Tee, viel Gemütlichkeit, Kerzen und tollen Weihnachtsbüchern. Ich weiß natürlich, dass es für viele Menschen schon dieses Jahr schwer sein wird und das möchte ich auch nicht herabspielen!
    Ich wünsche allen ein frohes Fest! Aber erstmal ein besinnliches drittes Adventswochenende.
    Liebe Grüße Verena

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 16:02
    Permalink

    Nein, ausfallen geht nicht.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 15:33
    Permalink

    Nein, das fände ich so schade. Für mich ist Weihnachten Familienzeit und einfach ein schönes besinnliches Fest. Auch mit den Einschränkungen dieses Jahr versuchen wir es trotzdem schön für die Kinder zu machen.

    Liebe Grüße
    Fiona

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 15:14
    Permalink

    Ja, das kann ich mir vorstellen.

    LG

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 15:13
    Permalink

    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 15:10
    Permalink

    das ist für mich noch unvorstellbar

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 15:06
    Permalink

    Ohne Weihnachten gäbe es wohl auch nicht die Adventszeit – und ohne die könnte ich nicht ❤️
    Danke für die Verlosung (:

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 14:55
    Permalink

    Mmmh schwere frage … vorstellen nein aber glaube das wir uns damit aber anfreunden müssen das es anders wird … auf alle fälle wird man das Jahr in Erinnerung behalten

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 14:15
    Permalink

    Ausfallen können vielleicht gewisse Traditionen und Abläufe in der Familie, aber man kann aus dem Weihnachten immer etwas machen und und dafür sorgen, dass es zu einem besonderen Tag wird.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 14:08
    Permalink

    Weihnachten findet statt aber dieses Jahr eben anders…und man kann auch das Beste daraus machen

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 13:27
    Permalink

    Weihnachten fällt niemals aus. Gut, dieses Jahr kommt schwerer Stimmung auf aber uns hat der Weihnachtsbaumkauf gestern, unheimlich geholfen. Das Baum schmücken mit Weihnachtsmusik war zauberhaft schön.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 13:14
    Permalink

    Ich könnte es mir vorstellen, fände es aber gerade für die Kinder sehr, sehr schade.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:59
    Permalink

    Es gibt einfach eine ruhiges Weihnachten mit viel Spiel und Lesezeit. Die leuchtenden Kinderaugen sind einfach unbezahlbar, ganz ausfallen, das geht nicht.
    Ich vermiss jetzt schon unser großes Familientreffen am 26.12!!!
    Lg,Bine

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:55
    Permalink

    Nein, ich glaube, das kann ich mir nicht vorstellen, dafür kann ich dann doch immer noch etwas zaubern. Gut zu wissen. :)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:54
    Permalink

    Liebe Janet,

    vielen lieben Dank für die nächste wunderbare Buchverlosung! Sehr gerne hüpfe ich wieder in den Lostopf. Ich habe schon “Erwachsenenbücher” von Juli Zeh gelesen, aber dieses Werk kannte ich bisher noch nicht. Ihr Schreibstil hat mir bisher immer sehr gut gefallen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Weihnachtsfest ausfällt. Auch wenn es durch die Coronabeschränkungen in diesem Jahr kleiner ausfallen muss, ein kleines Weihnachtsfest ist immer drin.

    Liebe Grüße
    Katja

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:52
    Permalink

    Weihnachten ist doch ein Familienfest und dieses Jahr muß man es halt mal anders machen. Wir werden uns das Weihnahctsgefühl jedenfalls nicht nehmen lassen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:46
    Permalink

    Das kann ich mir nur schwer vorstellen – aber in irgendeiner Form wird es immer möglich sein, Weihnachten zu feiern, wenn auch mal anders …

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:45
    Permalink

    Weihnachten fällt niemals aus. es wird nie gleich sein, aber das ist es ja sowieso nie ein Leben lang. das wichtigste ist doch die Botschaft dahinter ❤

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 12:53
      Permalink

      Auch wenn dieses Jahr schwierig war… Weihnachten kann nicht ausfallen.
      Es gibt nur verschiedene Möglichkeiten es zu feiern.
      Und wenn es denn so sein soll, dann feiern wir ganz klein und gemütlich mit den Kindern zusammen – spielen und lachen wie sonst auch – damit die Kinder ein Fest haben, an dass sie gerne zurück denken.

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:44
    Permalink

    Vorstellen kann ich mir es nciht, aber leider glaube ich langsam dass es so kommen wird :-(

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:29
    Permalink

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ausfällt. Aber es wird natürlich besonders dieses Jahr immer etwas anderes gefeiert!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:24
    Permalink

    Der Zauber der Weihnacht ist ja irgendwie auch ein Gefühl der Besinnung auf die wichtigsten Dinge im Leben. Daher nein, ich kann mir nicht vorstellen, dass Weihnachten ausfällt, aber ich kann mir vorstellen, dass Weihnachten ohne Geschenke und großem Essen, dafür aber mit viel Liebe und Beisammensein gefeiert wird.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 12:15
    Permalink

    Ich muss gestehen, ich hätte dieses Jahr nichts dagegen, wenn es ausfiele Aus diversen Gründen.
    Andererseits bin ich voll in Weihnachtsstimmung. Alleine schon wegen unserem fast 5jährigen.
    Bin dieses Jahr etwas zwiehgespalten. Der Sohnemann natürlich nicht und deshalb fällt es auch nicht aus und wird schön wie eh und je

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 12:48
      Permalink

      Weihnachtsstimmung kam bisher leider nicht so recht auf. Es fehlen einfach Weihnachtsmärkte etc. Aber wir machen das Beste daraus und machen es uns vor dem Weihnachtsbaum gemütlich. Mit Kinder darf Weihnachten einfach nicht ausfallen. Die Zeiten sind besonders, aber man kann es sich trotzdem innerhalb der engsten Familie schön machen.

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 11:59
    Permalink

    Nein, ich kann mir ein Jahr ohne Weihnachten nicht vorstellen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 11:56
    Permalink

    Wie soll es ausfallen? Nicht Geschenke und Essen, sind dafür ausschlaggebend.
    Heute gibt es sehr viele Möglichkeiten sich mit der Familie virtuell zu treffen.
    Und das größte Geschenk ist Gesundheit.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 11:53
    Permalink

    Nein, Weihnachten fällt nie aus. In diesem Jahr denken zwar viele, das es ausfällt.
    Man muss nicht immer mit viel „Tam-Tam“ Weihnachten feiern. Es heißt besinnliche Weihnachtszeit und gerade in diesem Jahr ist genau die richtige Zeit für Besinnlichkeit.
    Wir haben soweit alles vorbereitet. Und werden den Heiligabend und die Feiertage mit unseren Kindern genießen. Zur Bescherung werden die Großeltern per Skype zu geschalten. So haben wir das schon früher gemacht, als wir noch im Ausland lebten.
    Alle eine schöne Adventszeit

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 11:51
    Permalink

    Wir sind ja echt dicht dran, an der Wahrscheinlichkeit, dass es ausfällt. In jedem Fall fällt das gewohnte u liebgewordene aus. Nun müssen wir mal gucken, was man noch tolles aus der Situation machen kann. Ohne die große Familie ist auf jeden Fall eine starke Einschränkung…

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 11:49
    Permalink

    Ohhh, ich liebe Juli Zeh!!!

    Auf keinen Fall fällt das Fest aus. Es wird anders, möglicherweise sogar schöner, weil entspannter. Mit den Liebsten kann man telefonieren und sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen.
    Viele Grüße

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 11:20
    Permalink

    Es fällt nicht aus, man kann es ja unter allen Umständen feiern. Es reicht ja schon das Gedenken und sich wohl fühlen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:58
    Permalink

    Es fällt nicht aus, aber es wird anders. Und dass es trotzdem schön wird, liegt an uns!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:57
    Permalink

    Hallo Janet!
    Oh nein! Dezember ohne Weihnachten! Das wäre ein trauriges jeahresende!
    Auch wenn dieses Jahr Weihnachten anders wird, wird es trotzdem schön werden gemütlich und besinnlich do wie die aller erste Weihnacht eben :-)
    Liebe Grüße

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 11:48
      Permalink

      Auch klein und gemütlich wird Weihnachten schön! Ganz ohne Weihnachtsstimmung fehlt doch etwas!

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:56
    Permalink

    Naja, bei mir fällt es mehr oder weniger aus, denn ich muss alleine feiern, da ich über Weihnachten arbeiten muss. Pflegeberuf sei Dank -.-

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:51
    Permalink

    Auf keinen Fall fällt Weihnachten aus. Egal wie, wir feiern es bei Kerzenschein und Frohen Liedern

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:49
    Permalink

    Das wäre wirklich schlimm, wenn Weihnachten ausfällt. Die Geschichte hört sich sehr spannend an, und ich würde zu gern wissen, wie sie ausgeht.
    Liebe Grüße Manuela Wagner

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 11:01
      Permalink

      Ich kann mir vorstellen, dass es anders als sonst stattfindet, aber das es komplett ausfällt, ist in meiner Vorstellung wirklich nicht vorhanden.

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:27
    Permalink

    Nein, das kann ich mir nicht vorstellen und ich wüsste auch gar nicht, wie das geht. Denn irgendwie kann man doch immer ein bisschen feiern, egal wie und wenn es ganz anders ist.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:26
    Permalink

    Selbst ohne alles drum und dran mit Plätzchen, Baum usw. wäre ja doch Weihnachten :)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:18
    Permalink

    Also ausfallen kommt nicht in Frage. Aber abgeschwächt ja. Also wir besuchen unsere Oma dieses Jahr nicht.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:18
    Permalink

    Ich kann mir nicht vorstellen dass das Weihnachtsfest ausfällt, auch wenn nur in der engsten Familie aber in irgendeiner Form sollte es immer stattfinden.❤️ Vielen Dank für die tolle Gewinnchance, da hüpf ich doch gern schnell mit in den Lostopf und drück ganz fest die Däumchen.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 10:14
    Permalink

    Nein.
    Natürlich nicht!
    Vielen lieben Dank für die tolle Verlosung und viele Grüße von Cindy

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:58
    Permalink

    Weihnachten kann NICHT ausfallen! Auch ohne Baum wäre es im Herzen immer da am 24. Dezember.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:57
    Permalink

    Nein, das waere wirklich schrecklich!

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 10:10
      Permalink

      Ausfallen würde es ja nicht …. Aber es würde nicht im gewohnten Rahmen stattfinden und das wäre traurig…

      Ich würde so gerne die Freude meiner Neffen sehen …. Wenn die die geschenke offenen…

      Und mit uns dann die Geschenke dirkt testen

      Bei dem Gedanken muss ich dirkt

      Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 10:35
      Permalink

      Auch wenn Weihnachten dieses Jahr anders wird als sonst, darf es auf keinen Fall ganz ausfallen – das wäre wirklich traurig!

      Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:37
    Permalink

    Weihnachten – auch wenn es im kleinsten Kreis und bescheiden ausfällt – darf nicht ausfallen. Vor allem wenn man Kinder. Die brauchen das Leuchten, das das Fest mit sich bringt.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:30
    Permalink

    Ausfallen fände ich ganz furchtbar. Ich liebe Weihnachten und das noch mehr seit ich Kinder habe. Ich würde mich über das Buch sehr freuen, denn ich bin großer Fan von Juli Zeh.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:13
    Permalink

    Also ganz ausfallen, das kann ich mir auch nicht vorstellen. Aber anders und nur im kleinsten Kreis feiern, das ist durchaus angesichts der Lage machbar. Ich habe mir schon überlegt, wie wir die Tage gestalten, wenn wir nicht die Großeltern besuchen. Ich habe neue Gesellschaftsspiele, Bastelsachen und Malen nach Zahlen besorgt. Das wird schon.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:12
    Permalink

    Also ausfallen kommt gar nicht in Frage. Weihnachten bedeutet die Ankunft des Herrn zu preisen und das kann man immer!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:08
    Permalink

    Im Grund kann man es sich gut vorstellen, vielleicht bringt es auch mal viele Menschen zum Nachdenken. Viele treffen sich nur zu Weihnachten und sonst haben viele keine Zeit. Warum ein Treffen nur zu Weihnachten ? Desweiteren geht es oft nur um Geschenke. Man sollte das ganze Jahr da sein und nicht nur zu Weihnachten.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:08
    Permalink

    Liebe Janet, dass Weihnachten komplett ausfällt, kann ich mir nicht vorstellen. Das wäre schrecklich und sehr traurig. Dass das Weihnachtsfest aber eingeschränkt nur mit der eigenen Familie stattfindet, kann ich mir allerdings sehr gut vorstellen. Liebe Grüße, Sabine

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:05
    Permalink

    Ausfallen lassen auf gar keinen Fall! Mit der engsten Familie ein paar schöne Tage verbringen!

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:03
    Permalink

    Es wäre traurig.aber wenn es sinnvoll ist. Außerdem kommt der Gedanke,warum wir Weihnachten feiern, vielleicht wieder in den Vordergrund! Vlg Tine

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 9:03
    Permalink

    Seitdem ich Kinder habe, mag ich mir das gar nicht vorstellen. Da gehört Weihnachten und alles was dazu gehört, einfach dazu und ist wichtig und fertig.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 8:37
    Permalink

    Nein, das fände ich schon ganz schön traurig.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 8:36
    Permalink

    Nein. Das ist für mich tatsächlich unvorstellbar!
    VG von Anni

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 8:36
    Permalink

    Eine interessante Frage! Eigentlich nicht, auch wenn man es sich manchmal wünscht. (Verwandschaft, die alle Jahre wieder bei uns einfällt und anstrengend ist)

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 7:45
    Permalink

    Ich könnte mir nicht vorstellen das Weihnachten ausfällt. Für mich muss es nicht viel sein, aber ein Baum, leckeres Essen und mit der Familie zusammen sitzen muss sein

    Antwort
    • 12. Dezember 2020 um 10:43
      Permalink

      Ich für mich kann mir das vorstellen. Aber für meinen Sohn wäre es eine Katastrophe.

      Antwort
      • 12. Dezember 2020 um 16:16
        Permalink

        Auch wenn es anders wird als all die Jahre, ganz ausfallen kann das Weihnachtsfest einfach nicht.

        Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 7:08
    Permalink

    Komplett ausfallen wird es auf keinen Fall. Man muss es einfach anders gestalten.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 6:50
    Permalink

    Ausfallen kann ich mir gar nicht vorstellen

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 6:25
    Permalink

    Das weihnachtsfest kann nicht ausfallen- in irgendeiner Weise findet es immer statt.

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 6:12
    Permalink

    Hmm, nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Weihnachten kann nicht ausfallen
    LG Hanna

    Antwort
  • 12. Dezember 2020 um 5:00
    Permalink

    Oh, ich mag mir gar nicht vorstellen, dass das Weihnachtsfest komplett ausfallen könnte. Die Einschränkungen dieses Jahr sind schon sehr schlimm, ich bin aber froh, das man zumindest zuhause mit seinen Lieben Weihnachten feiern kann, aber ganz ausfallen, das wäre schrecklich.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.