Menü
Suche
Close this search box.
Suche

Annemone Apfelstroh

Zwischen zwei Hügeln in einer Talsenke steht ein windschiefes Haus mit einer knallroten Tür und klappernden grünen Fensterläden. Um dort hinzugelangen, muss man sich hinunterwünschen. In diesem kleinen Häuschen wohnen „Annemone Apfelstroh“, ihr Vater, die einhornige Ziege Madonna und der dicke Kater Herr Kuhn. Alles könnte so schön sein, wenn nicht die Mutter vor vielen Jahren plötzlich verschwunden wäre. Aber als Annemone eines Tages unerlaubt die Töpferscheibe ihres Vaters in Gang setzt, ist nichts mehr, wie es vorher war…

Das könnte euch auch interessieren

Text: Susan Batori
Illustration: Susan Batori
Text: Wolfram Hänel
Illustration: Meike Töpperwien
Text: Stefan Boonen
Illustration: Melvin
Text: Joëlle Tourlonias
Illustration: Joëlle Tourlonias
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall
Text: Antonia Pichler
Illustration: Anna Marshall
Text: Patricia Strübin, Daria Locher
Illustration: Patricia Strübin, Daria Locher
Text: Maki Saito
Illustration: Maki Saito
Text: Jonny Leighton
Illustration: Mike Byrne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ANZEIGE
NEWSLETTER ABONNIEREN
GEWINNSPIELE
ZUM BUCHSHOP