Das Hotel zum Oberstübchen

Kontrollraum, Labor, Bibliothek, Traumsaal, Archiv, Theater, Atelier, Theater und Entspannungsraum – hereinspaziert in „Das Hotel zum Oberstübchen“. Das Gehirn ist die Schaltzentrale des Körpers. Essen, sprechen, träumen, denken und noch so viel mehr: Auch jetzt, während ihr das hier lest, arbeitet es auf Hochtouren. Kommt mit auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch das Oberstübchen…

Das Hotel zum Oberstübchen

Nicht weit vom Meer und in den Dünen liegt das Hotel zum Oberstübchen. An diesem Wochenende versammelt sich hier die Familie Stein, um die goldene Hochzeit der Großeltern zu feiern. Auf die Kinder wartet eine besondere Überraschung: Eine Schnitzeljagd. Ein Familiengeheimnis wartet darauf, gelüftet zu werden. Es geht auf eine faszinierende und spannende Erkundungstour durch die verwinkelten Räume des Oberstübchens…

© Klett Kinderbuch

Das Gehirn – Steuerungszentrale des Körpers

Das Gehirn sieht aus wie ein Blumenkohl. Es reguliert alles, was im Körper vor sich geht. Das Gehirn ist die Schaltzentrale. Es steuert das Nervensystem. Jedes Gehirn hat fast hundert Milliarden winzig kleine Gehirnzellen. Diese schicken Botschaften vom Kopf bis zu den Zehen und wieder zurück. Das Gehirn verändert sich durch das, was es lernt, denkt und fühlt. Die Nervenfasern – die Verbindungsstellen – werden immer stärker, und es kommen ständig neue Verbindungen hinzu.

Das Gehirn hat zwei Hälften. Die linke Hälfte sagt der rechten Körperseite, was sie tun soll. Und die rechte Hälfte sagt es der linken Seite. Also genau andersherum. Warum das so ist, weiß niemand. In der linken Hirnhälfte befindet sich das Sprachzentrum. Auch rechnen, die Uhr lesen und logisch denken sind linksseitig angesiedelt. Die rechte Hirnhälfte ist der Ort der Kreativität und Fantasie.
Das Gehirn ist immer aktiv und arbeitet pausenlos. Auch im Schlaf, ist da oben jede Menge los…

© Klett Kinderbuch

Einfach erklärt: Wissen rund um das Gehirn

Von wegen graue Zellen: In „Das Hotel zum Oberstübchen“* geht es nicht nur quer, sondern auch kunterbunt durch das wohl komplexeste und außergewöhnlichste Organ unseres Körpers. Eingebettet in eine unterhaltsame (Familien-)Geschichte werden Aufgaben, Architektur und Funktion unseres Denkapparates anschaulich und verständlich erklärt. Umrahmt von jeder Menge geistreicher Fakten, Tipps und Hintergrundinformationen sowie Quiz- und Testfragebögen am Endes Buches zum Ausprobieren. Wissenschaft als Erlebnis. Faszinierend und superspannend.

Eure Janet

Daten zum Buch:
Autor: Marja Baseler, Annemarie van den Brink
Illustration: Tjarko van der Pol
Übersetzung: Meike Blatnik
Verlag: Klett Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 21. August 2020
Altersempfehlung: 7 bis 9 Jahre
ISBN: 978-3-9547-0239-8
Bildquelle: © Klett Kinderbuch

Gefällt euch das Buch? Hier könnt ihr es kaufen:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.